© Pawel Kazmierczak/shutterstock

Samos

Check-in

Der Duft von Blumen und Pinien strömt von den Bergen und prallt auf die salzige Meeresbrise. Im Gegensatz zu den kargen Südkykladen ist ein Drittel der Insel dicht bewaldet, was Sámos zu einer der grünsten Inseln des Landes macht. Umso schöner glänzt das Meereswasser in Blau und Türkis, während die weißen Häuser in der Sonne leuchten. Kurzum: Sámos ist eine Insel für alle Sinne. Abenteuer und Entspannung, Entdecker oder Genießer: Sei so individuell wie die Insel selbst.

Sehenswürdigkeiten & Top Highlights

Der weiße Bau dieses Klosters am Stadtberg oberhalb von Pythagório fällt auf. Die Höhlenkirche des Klosters lohnt einen Besuch.
Manolátes liegt am oberen Ende des Valeontátes, des "Nachtigallentals", in dem diese Vögel tatsächlich auch zu hören sind. Man kann bequem auf markierten Pfaden in etwa einer Stunde von der Kü…
Zwischen dem Flughafen und dem Badeort Iréon liegen die Ausgrabungen dieses antiken Hauptheiligtums der Insel, das der Göttin Hera geweiht war. Nur eine Säule steht noch aufrecht: Sie war einst…
Auf dem Kap arbeiten einige der letzten Werften Griechenlands, in denen noch "kaíki", die traditionellen Holzboote, gebaut werden, unmittelbar nebeneinander.
Der etwa 400 m lange Strand aus flachen Kieselsteinen ist von der Küstenstraße aus rasch, aber nur zu Fuß zu erreichen und deswegen angenehm ruhig. Unterhalb eines Steilküstenabschnitts wird auch…
Nur zu Fuß oder per Boot ab Karlóvassi kommt man zu den beiden Buchten von Seitáni, zum kleinen Strand Mikró Seitáni (von Potámi etwa 40 Gehminuten) und zum langen Sandstrand Megálo Seitáni (…
In der blendend weiß gekalkten Kreuzkuppelkirche Agía Matróna am südlichen Rand des alten Ortes sind wahrscheinlich aus dem 18. Jh. stammende Fresken hervorragend erhalten. Besonders schön sind…
Die antike Stadt Sámos durfte sich mit dem Tunnel des Eupalínos einer der größten wissenschaftlichen und technischen Leistungen des Altertums rühmen. Über 1000 Jahre lang versorgte er die Stadt…
Die winzige Insel vor der Südküste, die zu der Gemeinde Spatharéi gehört, wird nur noch sporadisch von einer Bauernund Viehzüchterfamilie bewohnt, die an dem kleinen Inselstrand im Sommer auch…
Die Oberstadt von Vathý hat dörflichen Charakter. An den Gassen stehen traditionelle Häuser mit vorkragenden Obergeschossen und Erkern, Brunnen aus den letzten Jahrhunderten und viele Kirchen. Áno…
Das archäologische Museum präsentiert seine Sammlungen in einem Alt- und einem Neubau. Einzigartig sind die antiken Objekte aus Holz im Treppenhaus im Obergeschoss des Altbaus. Nirgends sonst in…
Es gibt genau einen Grund, warum du nach Ágios Nikólaos kommen solltest: für die beste Fischtaverne von Sámos. Wenn du in das kleine Dorf abbiegst, schlängelst du dich einfach durch die engen…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Samos
MARCO POLO Reiseführer Samos
12,99 €
MARCO POLO Reiseführer Griechische Inseln, Ägais
MARCO POLO Reiseführer Griechische Inseln, Ägais
14,00 €

Entdecke Sámos

Langweilen muß sich niemand

Die Insel ist klein genug, um sie bequem zu entdecken, aber auch so groß, dass es nach drei Tagen immer noch reichlich zu sehen gibt. Du hast Lust auf den einsamen Strand, wo du ganz für dich bist? Oder du stehst auf Beach Bar und den vollen Service? Geh wandern oder schau dir Ausgrabungen an. Und denk nur an das viele gute Essen! Auf Sámos kommt jeder auf seine Kosten.

Großes Angebot ohne Maßenandrang

Die Insel entwickelt sich langsam. Dass inzwischen auch einige Pauschalurlauber auf das kleine Paradies vis-à-vis der Türkei aufmerksam geworden sind, macht sich im Urlaubsalltag kaum bemerkbar. Noch lange nicht ist man hier auf dem Niveau von Santoríni oder Mýkonos, wo der Tourismus kaum noch normales Leben zulässt. Genau das will man auf Sámos vermeiden. Zwar gibt es auch hier die großen Hotels und die durchorganisierten Strände. Doch es bleibt dir überlassen, ob du das Angebot annimmst. Die touristische Entwicklung bringt auch Vorteile mit sich. Im Gegensatz zu vielen anderen Gegenden in Griechenland gibt es auf Sámos gut befahrbare Straßen und öffentliche Busse. Natürlich kannst du dich auch mit dem Auto auf die Suche machen.

Gerade der noch wilde Westen bietet dir die Möglichkeit, die Zivilisation für ein paar Momente hinter dir zu lassen. Hier fühlst du dich wie in einem griechischen Film der 1960er-Jahre. Der Süden der Insel ist im Gegensatz dazu beinahe massentauglich. Es gibt große Hotels, die allerdings kaum ins Auge fallen, familienfreundliche Strände und eine gute Infrastruktur. Im Norden findest du charmante Bergdörfer und Traumstrände, musst dich dafür allerdings ein wenig bewegen. Und im Osten gehst du auf Tuchfühlung mit der Türkei und erlebst mit Vathý eine kleine Stadt mit vielen Facetten. 

Traumstrände für alle Stimmungen

Die Auswahl ist groß, auch an Bademöglichkeiten. Ein Horrorszenario wie in Loriots Urlaubssketch, in dem sich die Familie in voller Bademontur durch den Betondschungel kämpft, aber den Strand nicht findet, wirst du auf Sámos sicherlich nicht erleben. Es kann schon sein, dass du ein wenig unterwegs bist. Zu manchen Stränden kommst du nur zu Fuß. Vielleicht musst du auch über Schotterpisten wackeln oder mit dem Boot fahren. Doch du wirst garantiert fündig und nie enttäuscht.

Die Insel bietet alles, was du dir unter Strand vorstellst: Den kilometerlangen Sandstrand, an dem die Brandung sich sanft um deine Waden legt, die kleine Bucht mit türkisfarbenem Wasser und Naturschatten vom Wald, der sich direkt hinter dir ausbreitet, oder den Kieselstrand, an dem das Meer aussieht wie Quellwasser und an dem das Geräusch der in den Wellen tanzenden Steine sich über die Landschaft legt. Es gibt Stellen auf Sámos, an denen du allein mit dem Meer bist, und es gibt die anderen Orte, an denen du dir weder um Strandliegen noch um Internet oder den Cocktail Sorgen machen musst.

Mehr als nur antike Philosophie

Wenn du willst, kannst du den ganzen Urlaub am Strand verbringen. Doch es gibt mehr zu sehen. Schließlich ist es schon etwas Besonderes, wenn man in Griechenland die antiken Ausgrabungsstätten besucht.

Zu Zeiten des Diktators Polykrates (574–522 v. Chr.) erlebte die Insel ihre wirtschaftliche Blütezeit und war ein Machtzentrum im östlichen Mittelmeer. Doch das ist nicht alles. Auf Sámos findest du auch Spuren der byzantinischen Zeit, in der die Kultur der alten Griechen auf die Ordnung der Römer und den christlichen Glauben stieß. Für viele in Hellas immer noch die Blütezeit des Landes.

Auf Sámos hat auch die Osmanische Periode eine besondere Bedeutung, schon allein aufgrund der Nähe zur Türkei. Nachdem Byzanz zu Konstantinopel wurde, herrschten die Osmanen bis in den nördlichen Balkan. Sámos selbst war 1475 Teil des Osmanischen Reichs geworden. Als sich Griechenland 1821 dagegen erhob, schlossen sich viele Samioten dem Freiheitskampf an und vertrieben die Türken von ihrer Insel.

Frei sein wie ein Samiote

Siehst du? Die Insel ist landschaftlich vielfältig, hat viele Geschichten zu erzählen und ist relativ unabhängig. Oliven- und Weinbau in Kombination mit Tourismus und dem typisch samiotischen Trieb zur Selbstversorgung machen die Insel zu einem wahren Paradies – für Entdecker, Individualisten oder zum Entspannen. Mach es wie die Samioten: Sei frei und gestalte deinen Urlaub ganz nach deinem Geschmack.

Gut zu wissen

Anreise

Linienflüge verbinden Sámos mehrmals täglich mit Athen sowie mehrmals wöchentlich mit Thessaloniki. Direkte Charterflüge verbinden den Inselflughafen zwischen Mai und Oktober mit Flughäfen in den deutschsprachigen Ländern. Von Piräus aus fährt mehrmals pro Woche eine Autofähre nach Sámos. Fahrzeit ca. 10 Std. | ferries.gr

Auskunft

Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

- Deutschand: Holzgraben 31 | 60313 Frankfurt | Tel. 069 23 65 61 63

- Österreich: Opernring 8 | 1015 Wien | Tel. 01 5 12 53 17 | grect@vienna.at

Deutschsprachige Website der Griechischen Zentrale für Fremdenverkehr: visitgreece.com.de

Busse

Flughafenbusse fahren Mo–Fr 6-mal, Sa 3-mal tgl. nach Pythagório und Vathý und von Vathý aus weiter nach Kokkári und Karlóvassi. Wenn du bereits eine Unterkunft gebucht hast, dann frag am besten nach, wie du vom Flughafen oder Fährhafen wegkommst. Im Gegensatz zu anderen Inseln ist Sámos verkehrstechnisch gut ausgebaut. Mit dem Bus kommst du an die meisten Orte. Allerdings gibt es nach 18 Uhr abends keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr.

Camping

Wildes Zelten ist verboten. Offizielle Campingplätze gibt es nicht.

Diplomatische Vertretungen

Urlauber aus Deutschland ebenso wie Urlauber aus Österreich und der Schweiz sollten sich in Notfällen an ihre jeweilige Botschaft in Athen wenden.

Deutsche Staatsbürger haben die Möglichkeit, sich auch an ihr Honorarkonsulat auf Sámos zu wenden.

Deutsches Honorarkonsulat

Platía Pythágora 20 | Vathý | Tel. 22 73 02 52 70 | samos@hk-diplo.de

Österreichische Botschaft

Leofóros Vas. Sofías 4 | Athen | Tel. 21 07 25 72 70 | aussenministerium.at/athen

Schweizer Botschaft

Odós Jassíou 2 | Athen | Tel. 21 07 23 03 64 | eda.admin.ch/athens

Diskotheken

Die griechischen Diskotheken öffnen meist gegen 22 oder 23 Uhr. Das wird auf Sámos genauso gehalten. Eintritt musst du zwar nur selten zahlen, dafür sind aber die Getränke ziemlich teuer.

Einreise

Zur Einreise nach Griechenland genügt ein gültiger Personalausweis. Kinder unter 13 Jahren benötigen einen Kinderpass. Diese Dokumente genügen auch für einen Tagesausflug in die Türkei.

Eintritt

Für die wichtigsten Museen und archäologischen Stätten der Insel ist ein Kombiticket erhältlich, mit dem du gegenüber dem Kauf von Einzeltickets ein paar Euro sparen kannst. Das Kombiticket ist für die Archäologischen Museen in Vathý und Pythagório sowie das Heraion gültig.

Generell erhalten Senioren ab 65 Jahren eine etwa 50%-ige Ermäßigung. Jugendliche und Studenten mit internationalem Studentenausweis genießen freien Eintritt. Zwischen November und März ist der Eintritt sonntags für alle frei. Freier Eintritt wird außerdem an jedem ersten Sonntag im April, Mai und Oktober gewährt, weiterhin an allen gesetzlichen Feiertagen und am 6. März, am letzten Wochenende im September, am Internationalen Tag des Denkmals im April, am Internationalen Museumstag im Mai, am Internationalen Umwelttag im Juni sowie am Welt-Tourismustag im September.

Über die aktuellen Eintrittspreise und Öffnungszeiten informiert auch die Website visit.samos.gr.

FKK

Griechenland ist konservativ. Nicht überall kannst du einfach nackt am Strand liegen. An einigen Orten ist FKK aber möglich – diese sind gekennzeichnet.

Geld & Preise

Euro in bar können mit EC-/Maestro- oder auch Kreditkarten aus allen Geldautomaten der Banken gezogen werden. Die griechische Bank erhebt meist 3–5 Euro Gebühr unabhängig von der Höhe der Auszahlung. Schweizer Franken und andere Fremdwährungen tauschen Banken und Postämter in Euro.

Öffnungszeiten der Banken: Mo–Do 8–14 Uhr, Fr 8–13.30 Uhr

Öffnungszeiten der Postämter: Mo–Fr 7.30–15 Uhr

Das Preisniveau auf Sámos entspricht in etwa dem deutschen Niveau. Übernachtungen und öffentliche Verkehrsmittel sind deutlich preiswerter, Lebensmittel und Benzin dagegen deutlich teurer. Griechische Wirte, Hoteliers und Geschäftsleute haben in den ersten Jahren der Wirtschafts- und Gesellschaftskrise eine erstaunliche Preisdisziplin gezeigt und die enormen Steuererhöhungen und Belastungen kaum an ihre Kunden und Gäste weitergegeben. Versuch deswegen auch nicht zu handeln. Angeblich ist die griechische Finanzkrise vorbei, für die Menschen aber bleibt das Leben nach wie vor hart – nicht zuletzt wegen der Corona- Pandemie in 2020 und der sinkenden Tourismuszahlen.

Gesundheit

Griechische Ärzte sind ebenso gut ausgebildet wie im übrigen Europa, die technische Ausstattung ihrer Praxen und der Inselkrankenhäuser aber hinkt hinterher. Einheimische werden für aufwendige Untersuchungen oder größere Operationen nach Athen geschickt; Urlauber sollten in solchen Fällen besser nach Hause reisen.

Die Behandlung in Notfällen ist im Krankenhaus in Vathý und im staatlichen Gesundheitszentrum (ESY) in Néo Karlóvassi kostenlos.

Da zwischen den Ländern Österreich, Deutschland und Griechenland ein Sozialversicherungsabkommen besteht, kannst du dich theoretisch auch bei frei praktizierenden Kassenärzten kostenlos behandeln lassen. Dazu muss die European Health Insurance Card (EHIC) vorgelegt werden.

Griechische Ärzte sind es aber gewohnt, von ihren griechischen Patienten zusätzlich ein Trinkgeld zu bekommen und behandeln Ausländer meist nur widerwillig als Kassenpatienten. Deswegen ist es dringend anzuraten, vor Reisebeginn eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, den Arzt frei zu wählen, bar zu bezahlen und die Rechnungen hinterher bei der Heimatkrankenkasse zur Erstattung einzureichen.

Apotheken gibt es in allen größeren Orten der Insel. Sie sind gut bestückt, führen aber nicht immer Medikamente deutscher Herkunft.

WLAN

Freies WiFi bieten fast alle Tavernen, Bars und Kaffeehäuser selbst in entlegenen Dörfern. Auch am Flughafen, in Pensionen und Hotels ist das WLAN meist kostenlos – mit Ausnahme einiger ohnehin teurer Unterkünfte.

Klima & Reisezeit

Reisesaison auf Sámos ist von Mai bis Oktober. In der übrigen Zeit sind viele Hotels wie auch die meisten Restaurants außerhalb von Vathý und Karlóvassi geschlossen. Im Mai kann das Wasser zum Baden noch zu kühl sein, aber dafür blüht es in diesem Monat am üppigsten. Der Mai ist auch der schönste Monat zum Wandern. Im Juli und August steigt das Thermometer oft auf weit über 30 ºC und sinkt auch nachts selten unter 20 ºC. Der Herbst bietet angenehm warme Wassertemperaturen, aber dann ist die Vegetation weitgehend verdorrt.

Regen fällt in den Monaten Juni bis September kaum, aber man kann mit Gewitterschauern rechnen. Gerade im Hochsommer wehen oft kräftige, manchmal auch kühle Winde.

Mietfahrzeuge

Du kannst am Flughafen oder in jeder der größeren Orte Autos (Renault Twingo ab 30 bis 35 Euro/Tag inkl. Vollkasko) mieten. In Griechenland geht das relativ unkompliziert, manchmal sogar ohne Kreditkarte. Achte auch hier drauf, dass man dir keine Schrammen oder Dellen unterjubeln will. Am besten ist, du reservierst einen Wagen online. Für einen Tagesausflug lohnt sich auch ein Roller (etwa 10 Euro am Tag). Fürs Mieten eines Autos oder eines Motorrads über 125 ccm musst du deinen Führerschein zeigen. Der Mieter des Fahrzeugs muss üblicherweise mindestens 21 Jahre alt sein. Auch wenn du ein Auto mit Vollkaskoversicherung nimmst, sind Schäden an den Reifen und an der Unterseite des Fahrzeugs nicht versichert. Und wer mit dem Mietwagen den Asphalt verlässt, fährt ohne Versicherungsschutz und muss jeden Schaden selbst bezahlen. Bei jedem auch noch so kleinen Unfall ist die Polizei zu rufen, da die Versicherung sonst nicht zahlt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit in geschlossenen Ortschaften beträgt für Autos 50 km/h, auf Landstraßen 90 km/h, für Motorräder 40 bzw. 70 km/h. Helmpflicht für Motorradfahrer, Telefonierverbot am Steuer, Anschnallpflicht auf den Vordersitzen. Promillegrenze 0,5.

Notruf

Tel. 112 – Polizei, Feuerwehr, Erste Hilfe, Krankenwagen (landesweit, gebührenfrei, hier wird englisch gesprochen, oft auch deutsch).

Post

Postämter findest du in allen Städten und größeren Dörfern. Öffnungszeiten sind in der Regel Mo– Fr 7.30–15 Uhr.

Rauchverbot

Seit 2019 wird auch in Griechenland das Rauchen in Restaurants und Bars nicht mehr gestattet. Nicht alle halten sich daran, aber wenn du erwischt wirst, zahlst nicht nur du, sondern auch der Besitzer.

Sprache

Die Griechen sind sehr stolz auf ihre eigene Schrift, die von keinem anderen Volk der Erde geschrieben wird (die kyrillische Schrift ist von ihr abgeleitet, aber deutlich anders). Für Aufschriften und Ortsschilder wird häufig zusätzlich unsere lateinische Schrift verwendet. Trotzdem ist es im Urlaubsalltag sehr hilfreich, die griechischen Buchstaben zu kennen. Die richtige Betonung ist für das Verstandenwerden äußerst wichtig. Betont wird immer der Vokal, der den Akzent trägt. Alle Vokale werden kurz und offen ausgesprochen.

Vor Ort übliche Schreibweisen sind oft uneinheitlich. So kann es durchaus vorkommen, dass ein und derselbe Ortsname im Ort und in seiner Umgebung in drei oder vier verschiedenen Versionen auftaucht. Da ist dann ein wenig Pfadfindergeist gefragt.

Strom

Adapter Typ C

Kein Adapter notwendig

Taxi

Die Taxifahrt von Vathý zum Flughafen kostet etwa 20 Euro. In Griechenland sind die Taxifahrer dazu verpflichtet, das Taximeter einzustellen. Lass dich nicht auf irgendeinen Kuhhandel ein.

Telefonieren

Innerhalb der EU fallen seit 2017 keine Roaminggebühren mehr an. Prepaid-Karten bekommst du je nach Datenvolumen ab etwa 5 Euro. Sie sind in den Stores von Vodafone, Cosmote und WIND gegen Vorlage des Personalausweises erhältlich. Die Telefonnummer wird dann umgehend freigeschaltet.

Vorwahlen:

Griechenland: 0030

Deutschland: 0049

Österreich: 0043

Schweiz: 0041

Für Griechenland muss anschließend die vollständige Rufnummer gewählt werden, für die anderen Länder die Vorwahl der gewünschten Stadt ohne die Anfangsnull.

Toiletten

Außer in sehr guten Hotels und Restaurants darf benutztes Toilettenpapier nirgends in Klobecken, sondern wegen Verstopfungsgefahr nur in dafür bereitstehende Eimer oder Papierkörbe geworfen werden.

Trinkgeld

In Restaurants und Tavernen lässt sich der Gast den Wechselbetrag zunächst ausbezahlen und legt dann das Trinkgeld beim Gehen einfach auf den Tisch. Achtung: Trinkgelder unter 50 Cent gelten übrigens als Beleidigung.

Zeit

+ 1 Stunde Zeitverschiebung

In Griechenland ist es ganzjährig eine Stunde später als bei uns.

Zeitungen

Ausländische Illustrierte und Tageszeitungen kannst du auf Sámos zumeist in großer Auswahl mit höchstens einem Tag Verspätung kaufen. Im Land selbst erscheint jeweils mittwochs die deutschsprachige Griechenland-Zeitung (griechenland.net).

Täglich gut informiert über das aktuelle Geschehen in Griechenland bist du, wenn du die englischsprachige Ausgabe der Tageszeitung Kathimeriní im Internet liest (ekathimerini.com).

Zoll

Waren zum persönlichen Gebrauch können von EU-Bürgern zollfrei einund ausgeführt werden. Für Zigaretten gilt ein Limit von 800 Stück pro Person über 16 Jahre. Für Schweizer Staatsbürger gelten weiterhin geringere Obergrenzen: beispielsweise 250 Zigaretten bzw. 250 g Tabak, 1 l Spirituosen oder 5 l Wein.

Von Ausflügen in die Türkei dürfen Reisende ab 16 Jahren mitbringen: 40 Zigaretten oder 50 g Tabak, 1 l alkoholische Getränke ab 22 Prozent oder 2 l unter 22 Prozent, außerdem Waren für den eigenen Gebrauch im Wert bis zu 430 Euro, Kinder unter 15 Jahren Waren im Wert bis 150 Euro.

Events, Feste & mehr

Feiertage

1. Januar

Neujahr

6. Januar

Epiphanias

Februar/März

Rosenmontag

25. März

Nationalfeiertag

2. April 21, 15. April 22, 7. April  23

Karfreitag

4./5. April 21, 17./18. April 22, 9./10. April 23

Ostern

1. Mai

Tag der Arbeit

23./24. Mai 21, 5./6. Juni 22, 28./29. Mai 23

Pfingsten

15. August

Mariä Entschlafung

28. Oktober

Nationalfeiertag

25./26. Dezember

Weihnachten

Veranstaltungen

Februar/März

Rosenmontag: Man picknickt in der Natur und lässt Drachen steigen.

Nationalfeiertag zur Erinnerung an die Erhebung gegen die türkische Fremdherrschaft 1821 (25. März)

April/Mai

Karfreitag: Das symbolische Grab Christi wird mit Blumen geschmückt, abends Prozessionen in allen Orten.

Ostersamstag: Messe ab 23 Uhr, gegen 24 Uhr verkündet der Priester die Auferstehung Christi. Mitgebrachte Kerzen werden entzündet.

Ostersonntag: Mittags brät man vor den Häusern Lämmer am Spieß.

Juni

Kokkári Festival mit folkloristischer und populärer Musik (Anfang Juni)

Fest der Fischer (Pythagório): Bootsfahrten, Wein, Fisch, Tanz und Musik

Juli

Kirchweihfest in Vourliótes

Kirchweihfest in Kokkári

August

Rockfestival (Iréon): drei Tage Rock, Reggae und Elektropop, rock-festival-ireon-samos.gr (Anfang Aug.)

Samos Young Artists Festivals (Pythagório): samosfestival.com (Anfang Aug.) Kirchweihfeste in Néo Karlóvassi, Plátanos, Pýrgos, Pythagório und Vourliótes (Mitte Aug.)

Weinfest auf der Uferpromenade von Vathý mit kostenlosem Weinausschank (Mitte Aug.)

August - Mitte Oktober

Summer Exhibition (Pythagório): Fotografie, Malerei, Performance etc., schwarzfoundation.com

September

Kirchweihfest und Jahrmarkt am Kloster Timíou Stavroú (Pythagório, Mitte Sept.)

November

Fest der Panagia Spiliani (Pythagório): Kostenlose Fischgerichte und Weine, Musik und Tanz (21. Nov.)

Bloss nicht!

Unpassend gekleidet sein

Am Strand und in den Badeorten haben sich die Griechen an viel nackte Haut gewöhnt. In den Dörfern im Landesinneren aber macht man sich durch allzu knappe Bekleidung lächerlich. In Kirchen und Klöstern müssen Knie und Schultern bedeckt sein.

Brandgefahr ignorieren

Die Waldbrandgefahr auf Sámos ist groß. Raucher werden um besondere Vorsicht gebeten. Offene Feuer sind von Mai bis Oktober ganz verboten.

Wasser verschmähen

In manchen Lokalen erhält der Gast zum Kaffee nach alter Tradition kostenlos ein Glas mit eisgekühltem Leitungswasser. Lass es nicht unberührt stehen, denn sonst wird dieser Service eines nahen Tages nur noch Griechen geboten – wie es vielerorts schon üblich ist.

Nach Konkurrenten fragen

Griechen sind ziemlich ehrlich. Aber frag nie in einer Taverne nach einer anderen – man wird dir erzählen, es gäbe sie nicht. Wirte empfinden es außerdem als Kritik, wenn man plötzlich zum direkten Nachbarn wechselt. Dann grüßen sie den Gast nicht einmal mehr, zu dem sie zuvor so freundlich waren.

Zinsen kassieren wollen

Seit 2010 scherzen Deutsche gegenüber Samioten gern, sie seien gekommen, um die Zinsen für die deutschen Finanzhilfen an Griechenland einzukassieren. Schneller können sich Urlauber nicht unbeliebt machen.

Lesestoff & Filmfutter

Bücher

Königin der Insel - eine Liebe auf Sámos

Ein wenig Leidenschaft gefällig? Doris Gercke lässt auf Sámos eine wilde Dreiecksgeschichte entstehen. Pack das Buch in die Badetasche, auf zum Strand, tauch ins Meer und dann in diesen Roman.

Der Komet von Samos. Das Leben des Pythagoras

Tonny Vos-Dahmen von Buchholz beschreibt nicht nur das Leben des Philosophen und Mathematikers, sondern entwirft auch ein farbiges Bild von Alltag und Politik im Sámos des 6. Jhs.

Die Sonne im Zentrum

Thomas Bürke lässt den berühmten Astronomen Aristarch von Sámos lebendig werden. Ein spannender Roman über einen Mann, der die Welt mit einer neuen Idee durcheinanderbrachte: Die Erde dreht sich um die Sonne!

Filme

Corellis Mandoline

Geschichtsloch stopfen! Diese Verfilmung des gleichnamigen Romans von Louis de Bernières mit Nicolas Cage und Penélope Cruz spielt zwar nicht auf Sámos, aber du lernst etwas über den 2. Weltkrieg in Griechenland.

20-28 °C
12 h/Tag
21 °C

Fakten

Einwohner 32.977
Fläche 476 km²
Strom 230 V, 50 Hz
Hauptstadt Vathy
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 02:55 Uhr
Zeitverschiebung 1 h (zu MESZ)

Anreise

1d 14h 15min
1d 21h 6min
4h 55min
Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Samos
MARCO POLO Reiseführer Samos
12,99 €
MARCO POLO Reiseführer Griechische Inseln, Ägais
MARCO POLO Reiseführer Griechische Inseln, Ägais
14,00 €