© Stefano Termanini/shutterstock

Gardasee - Das Westufer

Check-in

Wo alles begann: 1880 erkannte der Österreicher Louis Wimmer am Westufer des Sees, dass es auch seinen Landsleuten hier gut gefallen würde. Er begann mit dem Bau des Grand Hotel Gardone und legte so den Grundstein für den Tourismus am Gardasee.

Sehenswürdigkeiten

Eine kuriose Ansammlung von Gebäuden. Gabriele D'Annunzio (1863-1938) baute sich hier 1921 sein letztes Haus, in dem er bis zu seinem Tod lebte. Er vermachte es dem Staat als Nationaldenkmal. Zu…
Das kurvenreiche Panoramasträßchen führt durch die enge Brasa-Schlucht hinauf nach Pieve. Winston Churchill nannte sie begeistert das "Achte Weltwunder" und Daniel Craig alias James Bond turnte in…
Ursprünglich war dieser botanische Garten in Gardone Sopra nur einer der vielen wundervollen Parks des Orts, doch seit ihn der österreichische Medienkünstler André Heller Ende der 80er-Jahre…
Sehenswert ist die Kirche Sant'Andrea Apostolo (1130-1150) in Maderno, auch wenn sie nicht gleich ins Auge fällt, da die neuere Pfarrkirche gegenüber allzu dominant das Ortsbild beherrscht. Aber die…
Auch der Hauptort Pieve liegt hoch überm See. Angelockt werden Besucher von den sogenannten Schauderterrassen. Mit diesem Slogan wirbt das Hotel Paradiso, dessen Terrasse tatsächlich ganz oben…
Am Oberlauf des Toscolanobachs befindet sich das sehenswerte Tal der Papierfabriken. Schon im 14. Jh. belieferten die Papiermühlen Europa, später sogar den Orient. Es gibt einen Spazierweg entlang…
Das perfekte Regenprogramm: Im anschaulich gestalteten Museum werden Geologie, Flora, Fauna und Leben in der Region erklärt. Die Schrifttafeln sind auf Italienisch. An der Rezeption sind Ü…
Die meisten Läden in der Altstadt von Salò finden sich in der Via San Carlo, vom Dom bis zur Piazza Zanelli.
Die Einsiedelei ist ein beliebtes Ausflugs- und Pilgerziel auf 700 m Höhe. Man hat einen wunderbaren Blick über den Gardasee und die Berge.
Als die Gardesana Occidentale, die westliche Uferstraße, gebaut wurde, wurde wenig Rücksicht auf Kulturdenkmäler genommen. Und so durchschnitten die Straßenbauer gnadenlos einen der schönsten…

Hotels & Übernachtung

Das Hotel Paradiso wirbt mit einer schauderhaften Besonderheit: Seine Terrasse ragt in großer Höhe aufregend weit in den See hinaus.
Das Hotel Du Lac bietet einen eigenen Strandbereich, eine Terrasse und eine Bar in Gargnano. Dieses 3-Sterne-Hotel bietet Ihnen ein eigenes Restaurant. WLAN nutzen Sie kostenfrei. Die Zimmer im Hotel…
Das Hotel Meandro liegt 200 m vom Gardasee und knapp 10 Gehminuten vom Zentrum von Gargnano entfernt. Das Hotel bietet Ihnen Wellnesseinrichtungen und eine Terrasse mit Seeblick. Die Zimmer im Meandro…
Ein Rückzugsort: Im Ortsteil Liano, auf 600 m, steht in bäuerlicher Umgebung dieses grundrenovierte Gebäude mit Holzbalkendecken und auch sonst rustikalem Interieur. Von diesem alten Bauernhof hat…
Das Premignaga Natural Home begrüßt Sie in einer Panoramalage, nur 500 m vom Gardasee in Gardone Riviera entfernt. Freuen Sie sich auf einen Außenpool, einen Grill und eine Liegewiese. Die…
Das B&B liegt in einer ruhigen Gasse. Die Einrichtung erinnert an ein britisches Landhaus.
Wer Lust auf etwas Bewegung hat, kann zu Fuß ungefähr eine Stunde von Gardone in den Ortsteil San Michele hochsteigen. Der Weg (ausgeschildert ab dem Vittoriale) kürzt die Serpentinen der Straße…
Das im The Rough Guide to Lombardy Lakes empfohlene Hotel Bellerive befindet sich an den Ufern des Gardasees mit Blick auf den Jachthafen Canottieri am Golf von Salò. Dieses Hotel der gehobenen…
Golffans finden im Golfresort Palazzo Arzaga Hotel Golf & Saturnia Spa die passende Bleibe.
Das seit 1928 von der Familie Bertella geführte Hotel Colomber mit komfortablen Zimmern befindet sich in den Hügeln oberhalb von Gardone Riviera, nur 5 km vom Ufer des Gardasees entfernt. Sie wohnen…

Restaurants

Ganz am Ende der Promenade liegt diese kleine, vollkommen untouristische Osteria, die von jungen Leuten geführt wird. Es gibt diverse Kleinigkeiten und dazu ausgesuchte Weine.
Osteria und Pizzeria zugleich ist dieses charmante Lokal in einem Gewölbekeller. Richtig lecker sind die primi, etwa Risotto mit Radicchio, aber auch die krosse Pizza ist nicht zu verachten.
Hier gibt es das wahrscheinlich cremigste Schokoladeneis am ganzen See. Man kann zusehen, wie es in dem Betrieb nebenan hergestellt wird.
Im Hinterland von Manerba liegt umgeben von Olivenbäumen dieser landwirtschaftliche Betrieb, der Olivenöl und andere typische Produkte herstellt. Im angeschlossenen Restaurant kann man bei Seeblick…
Gianni Briarava wartet in dem modern eingerichteten Lokal mit bester Küche auf. Er kombiniert dabei die klassische cucina gardesana mit neuen Rezepten. Es gibt Pasta mit Bohnen, gegrilltes…
Angelo Dal Bons Restaurant ist eines der besten der Region; gekocht wird regional und ganz im Sinne von Slow Food. Das Essen lässt ebenso wenig Wünsche offen wie die umfangreiche Weinkarte (letzte Z…
Hier isst man in einem hübschen Garten in Bogliaco am See, das Haus selbst ist das ehemalige Pförtnerhäuschen der Villa Bettoni-Cazzago. Spezialität sind Fischgerichte.
Sie lieben es rustikal? Jeden Sonntag grillt Marco Fleischspieße und serviert sie mit Polenta – so wie es die Locals lieben. Ansonsten ist die Küche gutbürgerlich – und durchweg lecker.
Zwischen dem Botanischen Garten und Anwesen Il Vittoriale liegt das Locanda Agli Angeli in Gardone Riviera. Beides erreichen Sie nach einem 5-minütigen Spaziergang. Das Restaurant serviert…
Der Name stimmt, man sitzt unter Markisen vor der Sonne geschützt und schaut auf den See. Zu essen gibt es kleinere Speisen wie Rucolasalat mit Parmesan oder feine Fischgerichte.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Gardasee
MARCO POLO Reiseführer Gardasee
14,00 €
MARCO POLO Karte Italien Blatt 4 Venetien, Friaul, Gardasee 1:200 000
MARCO POLO Karte Italien Blatt 4 Venetien, Friaul, Gardasee 1:200 000
9,99 €

Auftakt

die Wende zum 20. Jh. entstanden weitere Luxushotels und wurden herrliche Parks angelegt, deren alte Bäume bis heute den Charme dieser Region ausmachen. 1921 ließ sich der Dichter Gabriele D’Annunzio hier nieder, ein Exzentriker und Dandy. Sein Haus, das Vittoriale degli Italiani, ist ein Museum und konserviert den Geist dieser Zeit. Der Geist wurde bald zum Ungeist – 1943 rief der Diktator Benito Mussolini im benachbarten Salò die faschistische Repubblica Sociale Italiana aus. Mussolini wohnte mit seiner Familie in der Villa Feltrinelli in Gargnano; seine Geliebte Claretta Petacci hatte er in der Villa Fiordaliso in Gardone einquartiert, heute ein edles Hotelrestaurant.

Hier gibt es keine Tunnels mehr, die Uferstraße windet sich elegant am See entlang oder zieht sich dezent zurück. Wer hier Urlaub macht, sucht weder extreme Sportabenteuer wie im Norden oder Familienstrände wie im Osten, sondern will geruhsam seinen Cappuccino oder Aperol Spritz am See trinken, der hier so breit ist, dass er bei diesigem Wetter wie ein Meer erscheint. Und abends wird geschlemmt, denn auch für die exzellente Küche ist dieser Uferstreifen berühmt.

Fakten

Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 05:52 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Gardasee
MARCO POLO Reiseführer Gardasee
14,00 €
MARCO POLO Karte Italien Blatt 4 Venetien, Friaul, Gardasee 1:200 000
MARCO POLO Karte Italien Blatt 4 Venetien, Friaul, Gardasee 1:200 000
9,99 €