Seite teilen

Bodensee-Reiseführer

Vier Länder – ein See. Kaum eine Region in Deutschland hat so viel zu bieten wie der Bodensee. Am Nordufer ranken Weinreben fast bis an das Ufer des Bodensees heran, die von den Voralpen und dem Säntis beschützt zu sein scheinen. Entlang des Ufers, in Richtung Konstanz, finden sich kleine Fischerdörfer und herrliche Uferabschnitte, die zum Radfahren, Baden oder zu einer Schifffahrt einladen. Die Insel Mainau entführt in eine bunte Blumenoase und auf der Insel Reichenau schimmern grüne Salatköpfe so weit das Auge reicht. Auf der wohl bekanntesten Insel Lindau kann man durch enge Gassen flanieren und fühlt sich, dank der charmanten Architektur, in das Mittelalter zurückversetzt.

Quick Facts

Geeignet fürKultur, Outdoor, See

Was du in Kürze über den Bodensee wissen musst

Was zeichnet die Region aus?

Die Bodenseeregion ist so reizvoll, weil sie besonders vielseitig ist. In der Vierländerregion sind Kurztrips innerhalb Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und Liechtenstein jederzeit möglich und das Klima ist geprägt durch den See sehr mild. Auch landschaftlich ist die Region abwechslungsreich: Ob auf‘s Wasser, in die Berge, auf eine der reizvollen Inseln – alles ist möglich. Naturliebhaber genießen ihren Urlaub hier ebenso wie Kulturliebende in den sehenswerten Städten mit hohem kulturellen Angebot.

Die beliebtesten Orte am Bodensee

Für wen ist ein Urlaub am Bodensee geeignet?

Durch seine Vielseitigkeit ist die Region ein lohnenswertes Ziel für fast jeden. Familien genießen hier die vielen Ausflugsziele und ein Bad im Sommer in den vielen Strandbädern. Naturliebhaber locken der See mit seinen vielen Inseln oder die nahegelegenen Berge. Wer kulinarisch oder kulturell genießen möchte, der besucht eine der vielen reizvollen Städte der Region mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, wie Konstanz, Lindau oder Überlingen. Die Region ist bekannt für seine tollen regionalen Spezialitäten sowie ihre Gourmetküche. Und wem der Sinn nach mehr Aktivität steht, der schwingt sich aufs Rad und erkundet den See mithilfe des Bodenseeradwegs oder nutzt das vielseitige Angebot an Wassersportmöglichkeiten.

Kurztrip: 2-Tages-Tour am Bodensee - die perfekte Route

Wie teuer ist es am Bodensee?

Unterkünfte sind eher im mittleren bis teurem Segment angesiedelt. Eine Ferienwohnung gibt es pro Nacht ab etwa 50 Euro, Hotelzimmer ab 80 Euro. Es gibt wenige Hostels, aber viele Campingplätze als Alternative. Einen Kaffee bekommt man in Seenähe ab 2,80 Euro, ein Hauptgericht ab 8,50 Euro. Je weiter man in das Hinterland kommt, umso günstiger wird es.

Wie groß ist die Region?

Es leben im internationalen Bodenseeraum etwa vier Millionen Menschen. Der Bodensee hat einen Umfang von 273 km und eine Fläche von ca. 536 km², die gesamte Region inklusive der gesamten Einzugsgebiete beträgt 14.456,6 km² und es grenzen drei Länder direkt an den See.

Der Bodensee misst an der tiefsten Stelle 251,14 m. Er ist mehr lang als breit: von West nach Ost beträgt die Ausdehnung 63 km, von Norden nach Süden 14 km. Das macht insgesamt eine Fläche von 536 km². Der See besteht eigentlich aus zwei – dem Ober- und dem Untersee. Sie werden unter anderem vom Rhein gespeist.

Deutschland, Österreich und die Schweiz grenzen direkt an den Bodensee, Liechtenstein zählt als viertes Land in die Bodenseeregion. Auf der deutschen Uferseite grenzen Bayern und Baden-Württemberg an.

Noch mehr Informationen: die Regionen am Bodensee

Was kann man am Bodensee unternehmen?

Immer den See vor Augen, egal ob man per Fahrrad, Schiff oder mit dem Auto zum nächsten Ausflugsziel unterwegs ist. In einer der größeren Städte wie Bregenz, Lindau, Friedrichshafen, Überlingen, Konstanz oder Radolfzell kann man perfekt Shopping und Kultur verbinden. In Konstanz thront zum Beispiel die sehenswerte Imperia im Hafen. Und das Münster mit dem Münsterturm mitten in der Stadt verspricht eine grandiose Aussicht. Die romantische Altstadt von Lindau ist ebenfalls sehenswert. Sie liegt auf der gleichnamigen Insel Lindau am östlichen Ufer des Bodensees.

Sightseeing: die schönsten Sehenswürdigkeiten rund um den See

Für alle sportlichen Urlauber warten die nahegelegenen Berge, wie der Pfänder oder der Säntis, darauf, erklommen zu werden. Wer es lieber gemütlich mag, setzt sich in eine der Schwebebahnen, um den Gipfel zu erobern. Entspannt und aussichtsreich ist auch eine Schifffahrt auf dem Bodensee, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Das Boot ist auch ein tolles Fortbewegungsmittel, um von A nach B zu kommen

Für kleine Gäste warten die Berberaffen auf dem Affenberg Salem darauf, mit Popcorn gefüttert zu werden. Freizeitparks oder spezielle Museen bringen Action in die Familienreise und einen Spielplatz am See findet man fast in jedem Örtchen.

Kulinarik wird in dieser Region groß geschrieben. Frischen Fisch, regionale Zutaten, hiesige Weine und Biere findet man rund um den See.

Essen & Trinken: das sind die Spezialitäten rund um den Bodensee

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Bodensee
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Julia Schilling

Julia Schilling ist am Bodensee aufgewachsen. Sie lebt am nördlichen Seeufer und ist viel und gern in der Region unterwegs. Hier gibt es vieles zu entdecken, denn die Vierländerregion hat einiges zu bieten. Auf ihrem Blog vierzigneunzig.de berichtet sie auch über die unbekannten Schönheiten.

© Stephan Hockenmaier, shutterstock

Must-Sees & Geheimtipps: Highlights Bodensee

Der Bodensee punktet neben den landschaftlichen Highlights auch mit seinem breiten kulturellen Angebot wie dem Zeppelinmuseum in Friedrichshafen. Für Unterhaltung sorgen Museen und Parks und einige Schlösser rund um den See. Bitte immer Badehose und Handtuch im Gepäck haben, denn eine Badestelle findet man fast überall.

Übersicht: die schönsten Sehenswürdigkeiten

  • Must-Sees
  • Orte
  • Kirchen & Klöster
  • Premium-Partner
  • Familienurlaub
  • Bei schlechtem Wetter
  • Landschaftliche Highlights
  • Burgen & Schlösser
  • Museen
Die Must-Sees für den Bodensee-Kurztrip
Liste
Karte
  1. Konstanz
    In KarteDetailsWeniger
    Konstanz, Deutschland
    © Anton_Ivanov, shutterstock
    Konstanz
    Konstanz ist die größte Stadt am Bodensee. Die schnuckeligen Gässchen und das historische Stadtzentrum vereinen Shopping und Kultur. Es gibt hier viele nette Cafés und Bars und wenn du im Sommer einen Platz am See erhaschen kannst, statte dich vorher am Kiosk mit einem lokalen Wein oder Bierchen aus. Von hier kannst du der Statue Imperia bei Ihrer Drehung zusehen. Übrigens, in 20 Minuten bist du zu Fuß in der Schweiz.
    Weniger
  2. Freizeitpark Ravensburger Spieleland
    In KarteDetailsWeniger
    Am Hangenwald 1 / Meckenbeuren, Deutschland
    © RVSpieleland, wikimedia
    Freizeitpark Ravensburger Spieleland
    Triff Käptn Blaubär und die Maus und erlebe spannende Abenteuer im Spieleland. Über 70 Attraktionen für kleine und größere Besucher bescheren einen spannenden Tag. Eine wilde Pferdejagd oder eine Fahrt auf der Parkbahn lassen Kinderaugen strahlen. P.S: Handtuch einpacken - bei Wasserfahrten und Wasserspielen geht es manchmal feucht zu.
    Weniger
  3. Friedrichshafen
    In KarteDetailsWeniger
    Friedrichshafen, Deutschland
    © trabantos, shutterstock
    Friedrichshafen
    Zu Gast bei Graf Zeppelin und Claude Dornier. In Friedrichshafen, der Stadt der Zeppeline, kann man entlang des Ufers shoppen und im Zeppelinmuseum eine interessante Ausstellung besuchen. Wer sich für die Luftfahrt interessiert, sollte sich das Dornier Museum nicht entgehen lassen. Und wer den Bodensee von oben erleben möchte, kann mit einem Zeppelin in die Höhe schweben. Übrigens: von hier fahren Katamarane direkt nach Konstanz und die Autofähre nach Romanshorn.
    Weniger
  4. Affenberg Salem
    In KarteDetailsWeniger
    Mendlishauser Hof / Salem, Deutschland
    © Liam Alexander Colman, shutterstock
    Affenberg Salem
    200 Berberaffen warten darauf, von dir mit Popcorn gefüttert zu werden. Die Affen leben in einem Freigehege und können aus nächster Nähe beobachtet werden. Ein schöner Weg führt durch das Gelände und zum Abschluss kreisen die Störche der Storchenstation ihre Runden. In der urigen Schenke kann man sich mit Schnitzel oder einem zünftigen Wurstsalat stärken.
    Weniger
  5. Säntis
    In KarteDetailsWeniger
    Urnäsch, Suisse
    © MaraZe, shutterstock
    Säntis
    Mit der Schwebebahn in zehn Minuten auf 2.502 Meter in die Höhe und dann eine grandiose Aussicht in die Alpenwelt genießen, das kannst du nur auf dem Säntis. Seinen Schweinehund kann man auch zu Fuß besiegen - aber nur für Geübte.
    Weniger
  6. Schloss Salem
    In KarteDetailsWeniger
    Langer Weg / Salem, Deutschland
    © SergioET, shutterstock
    Schloss Salem
    In einer opulenten Parkanlage steht das bekannte barocke Schloss Salem aus dem 12. Jahrhundert. Es galt als eines der berühmtesten Zisterzienserkloster Süddeutschlands. Seit 2009 gehört es zu den staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württembergs und beherbergt heute neben mehreren Museen und wechselnden Ausstellungen, ein Internat und die Salemer Handwerker. Im Sommer finden hier beeindruckende Open-Air Konzerte mit Weltstars statt.
    Weniger
  7. Zeppelin-Museum
    In KarteDetailsWeniger
    Seestraße 22 / Friedrichshafen, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Zeppelin-Museum
    Wer einmal eintauchen möchte in die Welt und Geschichte der Zeppeline, ist hier genau richtig. In einer spannenden und sehr anschaulichen Ausstellung wird einem die Kunst der Lüfte nähergebracht. Das Highlight ist die maßstabsgetreue Rekonstruktion eines Zeppelinteil. Im oberen Teil des Museums finden Wechselausstellungen statt und im angrenzenden Restaurant kann man auf der Terrasse einen herrlichen Blick über die Hafeneinfahrt genießen.
    Weniger
  8. Wallfahrtskirche Birnau
    In KarteDetailsWeniger
    Birnau-Maurach 5 / Uhldingen, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Wallfahrtskirche Birnau
    Ein Pflichtstop auf dem Weg zwischen Friedrichshafen und Überlingen, allein der Aussicht und der Architektur wegen, denn diese Kirche ist wirklich märchenhaft schön. Die römisch-katholische Wallfahrtskirche im barocken Stil wurde von 1742-1750 auf einem Ufervorsprung, inmitten von klösterlichen Weinbergen errichtet. Unterhalb am Ufer befinden sich zwei Campingplätze und nette Wirtschaften.
    Weniger
  9. Pfänder
    In KarteDetailsWeniger
    Lochau, Österreich
    © Stephan Hockenmaier, shutterstock
    Pfänder
    Aufi geht’s auf den Hausberg am Bodensee. Für die Fitten unter uns, gern zu Fuß, aber Vorsicht, etwas Kondition ist gefordert. Für die Fußfaulen fährt die Seilbahn von Bregenz auf den Gipfel (1.064 ü.MH). Von hier oben kann man den See in seinem ganzen Ausmaß betrachten. Der Tierpark und der Spielplatz sind prima für kleine Bergfreunde und wer jetzt auf den Wandergeschmack gekommen ist, kann hier oben kleinere Runden drehen.
    Weniger
  10. Lindau im Bodensee
    In KarteDetailsWeniger
    Lindau (Bodensee), Deutschland
    © LaMiaFotografia, shutterstock
    Lindau im Bodensee
    Von der Hafenpromenade auf der Insel bietet sich mit Löwe, Leuchtturm und den österreichischen Alpen eine eindrucksvolle Kulisse. Die Altstadt mit ihren engen Gassen und den wunderschönen Häusern, allen voran dem Rathaus, laden zum Bummeln ein. Wer sich für die Geschichte Lindaus interessiert, sollte eine Stadtführung mit dem Nachtwächter am Abend machen. Die Insel Lindau wird durch eine Autobrücke mit dem Festland verbunden, jedoch sollte in der Hauptsaison auf Bahn, Stadtbus oder Rad ausgewichen werden. Ein Tipp: mit einem Eis auf der ...
    Weniger
Die beliebtesten Orte am Bodensee
Liste
Karte
  1. Konstanz
    In KarteDetailsWeniger
    Konstanz, Deutschland
    © Anton_Ivanov, shutterstock
    Konstanz
    Konstanz ist die größte Stadt am Bodensee. Die schnuckeligen Gässchen und das historische Stadtzentrum vereinen Shopping und Kultur. Es gibt hier viele nette Cafés und Bars und wenn du im Sommer einen Platz am See erhaschen kannst, statte dich vorher am Kiosk mit einem lokalen Wein oder Bierchen aus. Von hier kannst du der Statue Imperia bei Ihrer Drehung zusehen. Übrigens, in 20 Minuten bist du zu Fuß in der Schweiz.
    Weniger
  2. Lindau im Bodensee
    In KarteDetailsWeniger
    Lindau (Bodensee), Deutschland
    © LaMiaFotografia, shutterstock
    Lindau im Bodensee
    Von der Hafenpromenade auf der Insel bietet sich mit Löwe, Leuchtturm und den österreichischen Alpen eine eindrucksvolle Kulisse. Die Altstadt mit ihren engen Gassen und den wunderschönen Häusern, allen voran dem Rathaus, laden zum Bummeln ein. Wer sich für die Geschichte Lindaus interessiert, sollte eine Stadtführung mit dem Nachtwächter am Abend machen. Die Insel Lindau wird durch eine Autobrücke mit dem Festland verbunden, jedoch sollte in der Hauptsaison auf Bahn, Stadtbus oder Rad ausgewichen werden. Ein Tipp: mit einem Eis auf der ...
    Weniger
  3. Meersburg
    In KarteDetailsWeniger
    Meersburg, Deutschland
    © FooTToo, shutterstock
    Meersburg
    Umgeben von Weinbergen und dennoch am See, das macht Meersburg aus. Wenn man durch die 30 Räume der mittelalterlichen Burg Meersburg streift, erhält man einen guten Einblick in die vergangene Zeit. Ebenfalls sehenswert ist das neue Schloss Meersburg, welches im Sommer Kulisse für tolle Open-Air Konzerte ist. Nach dem kulturellen Teil sollte man sich das breite kulinarische Angebot im Stadtkern nicht entgehen lassen. Meersburg kann man übrigens gut mit dem Schiff erreichen.
    Weniger
  4. Friedrichshafen
    In KarteDetailsWeniger
    Friedrichshafen, Deutschland
    © trabantos, shutterstock
    Friedrichshafen
    Zu Gast bei Graf Zeppelin und Claude Dornier. In Friedrichshafen, der Stadt der Zeppeline, kann man entlang des Ufers shoppen und im Zeppelinmuseum eine interessante Ausstellung besuchen. Wer sich für die Luftfahrt interessiert, sollte sich das Dornier Museum nicht entgehen lassen. Und wer den Bodensee von oben erleben möchte, kann mit einem Zeppelin in die Höhe schweben. Übrigens: von hier fahren Katamarane direkt nach Konstanz und die Autofähre nach Romanshorn.
    Weniger
  5. Mainau
    In KarteDetailsWeniger
    Konstanz, Deutschland
    © toriru, shutterstock
    Mainau
    Im Frühling ziehen etwa eine Millionen Tulpen und viele andere bunte Blumen die Blicke auf sich. Doch die Insel Mainau hat zu jeder Jahrszeit ihren Reiz und lädt zum Entspannen in der Natur ein. Die Blumeninsel zieht nicht nur Florainteressierte an, im Mainau-Kinderland können sich die Kids richtig austoben und im Insektengarten nebenan erhält man unter anderem spannende Informationen über Honigbienen.
    Weniger
  6. Überlingen
    In KarteDetailsWeniger
    Überlingen, Deutschland
    © mmuenzl, shutterstock
    Überlingen
    In Überlingen flaniert man über die längste Uferpromenade am Bodensee. Aus den netten Cafés und Restaurants lassen sich die Boote und das rege Treiben beobachten. Die hübsche Innenstadt mit ihren Patrizierhäusern und den kleinen Läden darin, vereinen Kultur und Shopping. Doch in Überlingen gibt es noch viel mehr zu entdecken. Das Münster St.Nikolaus oder der Stadtgarten aus dem Jahr 1875 sowie Galerien und die Thermenanlage zeigen, wie vielseitig dieses schöne Städtchen ist.
    Weniger
  7. Rheintal
    In KarteDetailsWeniger
    Hard, Österreich
    © milosk50, shutterstock
    Rheintal
    Das Rheintal erstreckt sich über drei Länder: Schweiz, Liechtenstein und Österreich. Besonders sehenswert in dieser Region sind die Orte St.Gallen in der Schweiz, Dornbirn und Hard in Österreich. Am Rheinmündungskanal ist ein von menschenhand geschaffenes Naturschutzgebiet, in dem viele geschützte Vogelarten leben. Von Hard startet ein beliebter Rundwanderweg über "in der Schanz" entlang des Rheins bis weit in den Bodensee hinein. Hier kann man die Seele richtig baumeln lassen und wenn es am Ende des Weges zu heiß wird, schwimmt man ein Ründchen ...
    Weniger
  8. Hagnau
    In KarteDetailsWeniger
    Hagnau am Bodensee, Deutschland
    © tobe24, shutterstock
    Hagnau
    Ein klassisches Fischer-und Winzerdorf am Bodensee umgeben von Weinreben und grünen Hügeln. Hagnau ist eine schöne Basis, um alle Regionen am Bodensee zu erreichen. Die beiden Campingplätze oder die vielen privaten Unterkünfte bieten für jedes Budget ein Plätzchen. Bei einem Gläschen Hagnauer Wein kann man den Tag herrlich ausklingen lassen.
    Weniger
  9. Wasserburg (Bodensee)
    In KarteDetailsWeniger
    Wasserburg (Bodensee), Deutschland
    © Wenk Marcel, shutterstock
    Wasserburg (Bodensee)
    Schon der "Liebe Augustin" von Wolfram Geißler wusste die Schönheit der historischen Halbinsel Wasserburg mit dem Schloss und der Kirche zu schätzen. Wasserburg ist ein romantisches Fischer-und Obstanbaudorf mit einigen Direktanbietern von heimischem Obst, Gemüse, Fisch und Wein. Die Rädlewirtschaften laden auf ein Gläschen Wein ein und der Abendmarkt (jeden Freitag im Sommer) gilt als Treffpunkt für Einheimische und Gäste. Der Spielplatz direkt am See und das benachbarte Freibad "Aquamarin" mit Becken, Rutsche und großer Surfschule machen ...
    Weniger
  10. Radolfzell
    In KarteDetailsWeniger
    Radolfzell am Bodensee, Deutschland
    © trabantos, shutterstock
    Radolfzell
    Das Zusammenspiel von Moderne und einer historischen Altstadt, dass macht Radolfzell aus. Die Stadt gilt als Mittelpunkt des Untersees und ist ein wunderbarer Ausgangspunkt, um die Gegend zum Beispiel mit dem Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden. In Radolfzell selbst ist einiges geboten. Feste wie das "Hausherrenfest" oder der "Tag des Rades" ziehen zahlreiche Besucher an. Radolfzell ist ein wunderbarer Mix aus Kultur, Einkaufen und Natur. Im Sommer laden die Strandbäder zum Verweilen ein.
    Weniger
Die schönsten Kirchen und Klöster am Bodensee
Liste
Karte
  1. Wallfahrtskirche Birnau
    In KarteDetailsWeniger
    Birnau-Maurach 5 / Uhldingen, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Wallfahrtskirche Birnau
    Ein Pflichtstop auf dem Weg zwischen Friedrichshafen und Überlingen, allein der Aussicht und der Architektur wegen, denn diese Kirche ist wirklich märchenhaft schön. Die römisch-katholische Wallfahrtskirche im barocken Stil wurde von 1742-1750 auf einem Ufervorsprung, inmitten von klösterlichen Weinbergen errichtet. Unterhalb am Ufer befinden sich zwei Campingplätze und nette Wirtschaften.
    Weniger
  2. Kartause Ittingen
    In KarteDetailsWeniger
    Kartäuserweg / Warth-Weiningen, Suisse
    © Muesse, wikimedia
    Kartause Ittingen
    Im ehemaligen Kloster der Karthäuser befindet sich heute ein Seminar- und Kulturzentrum. Klösterliche Werte wie Spiritualität, Kunst und Bildung stehen hier heute noch im Vordergrund. Das Ittinger- und Kunstmuseum haben hier ihre Heimat gefunden. Ein Augenmerk wird auf die Selbstversorgung gelegt. Im Klosterladen und im Restaurant bekommt man eigene Produkte und im Klostergarten kann man die Seele baumeln lassen. Konzerte an lauen Sommerabenden runden das Angebot ab.
    Weniger
  3. Münster Konstanz
    In KarteDetailsWeniger
    Münsterplatz 4 / Konstanz, Deutschland
    © Lerner Vadim, shutterstock
    Münster Konstanz
    Den besten Blick über Konstanz und den See bekommt man vom Münsterturm. 193 Stufen muss man erklimmen, um belohnt zu werden. Seit 600 n. Chr. steht die größte romanische Kirche Süddeutschlands, die sich heute im neugotischen Stil zeigt, mitten in der Stadt. Zwölf Jahrhunderte diente die Kathedrale als Sitzungssaal des Konzils von Konstanz, heute wird sie als katholische Pfarrkirche genutzt. Die dreischiffige Basilika mit vielen begehbaren Räumen und Kunstwerken darf bei keinem Konstanzbesuch ausgelassen werden.
    Weniger
  4. Peterskirche
    In KarteDetailsWeniger
    Oberer Schrannenplatz / Lindau (Bodensee), Deutschland
    © Evgenii Bukhvalov, shutterstock
    Peterskirche
    Seit über 1.000 Jahren steht die Kirche, auch Fischerkirche genannt, in Lindau und gilt damit als eine der ältesten am Bodensee. Die Kirche beherbergt einen wahren Schatz, nämlich die "Lindauer Passionen". Frühgotische Zeichnungen im inneren der Kirche stellen u.a. die Passion Christi dar. Ein Besuch der Kirche sollte bei einer Tour über die Lindauer Insel nicht fehlen.
    Weniger
Premium-Partner Bodensee
Liste
Karte
  1. Gästeinformation Meersburg
    In KarteDetailsWeniger
    Kirchstraße 4 / Meersburg, Deutschland
    Gästeinformation Meersburg
    MEERSBURG
    Reich an Kultur und Freizeitmöglichkeiten, das ist das romantische Städtchen Meersburg. Mit seiner imposanten Lage, ebenso wie mit den historischen Gebäuden und verwinkelten Gassen der Altstadt gilt Meersburg als ein Juwel des europäischen Städtebaus. Die dominantesten Bauten sind zwei Schlösser, die Burg aus dem Mittelalter und das Neue Schloss aus der Zeit des Barock. Einen modernen, zeitgenössischen Akzent setzt das VINEUM Bodensee inmitten der historischen Altstadt.

    Bei einem Gang von der Oberstadt über den Marktplatz, durch die ...
    Weniger
  2. Hotel Walserhof
    In KarteDetailsWeniger
    Nonnenhorner Str. 15 / Wasserburg, Deutschland
    Hotel Walserhof
    Herzlich willkommen zu einem erholsamen Urlaub in unserem gastlichen Haus.

    Die schönsten Tage des Jahres sollten Sie in einem komfortabelen und persönlich gehaltenen Famlilienhotel erleben.Dafür sorgen Ihre Gastgeber Familie Walser und Mitarbeiter. Die angenehme Atmosphäre und die gediegene Einrichtung, schöne Balkonzimmer, alle mit Du/Bad/WC, Durchwahltelefon, Sat-TV, Radio, in sonniger, ruhiger Lage, am Rande des Naturschutzgebietes werden Sie begeistern.

    Die abwechslungsreiche Küche betreut der Chef des Hauses. Zum Frühstück erwartet Sie ein ...
    Weniger
  3. Hotel Zum Lieben Augustin
    In KarteDetailsWeniger
    Halbinselstraße 70 / Wasserburg, Deutschland
    Hotel Zum Lieben Augustin
    Auf der Halbinsel in Wasserburg in einer der schönsten Lagen am Bodensee befindet sich unser Familienhotel "Zum Lieben Augustin" mit seinen Dependancen "Landhaus", "Seehaus" und "Haus Friederike".

    Wohnen Sie in herzlicher und familiärer Atmosphäre in einem von 35 gemütlichen und komfortabel eingerichteten Zimmern und Zwei-Zimmer-Suiten mit ausreichend vorhandenen Parkplätzen in Wasserburgs bester Lage - denn Sie haben es sich verdient.

    Vom Haupthaus, Landhaus, Seehaus und Haus Friederike, sowie vom hauseigenen Badestrand genießen Sie den Blick ...
    Weniger
Familienurlaub am Bodensee
Liste
Karte
  1. Abenteuerpark Kressbronn
    In KarteDetailsWeniger
    Im Eichert 6 / Kressbronn am Bodensee, Deutschland
    © FooTToo, shutterstock
    Abenteuerpark Kressbronn
    Einmal durch die Bäume hangeln und unter dem Blätterdach hängen, das kann man im Abenteuerpark in Kressbronn. Kleine Kletterfans ab 3 Jahren können den Kids-Parcours unsicher machen und große Klettermaxe ab 5 dürfen schon in den großen Parcours. Auf größere Kids und Erwachsene warten die hohen Bäume mit kniffligeren Passagen und laaangen Seilrutschen.
    Weniger
  2. Affenberg Salem
    In KarteDetailsWeniger
    Mendlishauser Hof / Salem, Deutschland
    © Liam Alexander Colman, shutterstock
    Affenberg Salem
    200 Berberaffen warten darauf, von dir mit Popcorn gefüttert zu werden. Die Affen leben in einem Freigehege und können aus nächster Nähe beobachtet werden. Ein schöner Weg führt durch das Gelände und zum Abschluss kreisen die Störche der Storchenstation ihre Runden. In der urigen Schenke kann man sich mit Schnitzel oder einem zünftigen Wurstsalat stärken.
    Weniger
  3. Freizeitpark Ravensburger Spieleland
    In KarteDetailsWeniger
    Am Hangenwald 1 / Meckenbeuren, Deutschland
    © RVSpieleland, wikimedia
    Freizeitpark Ravensburger Spieleland
    Triff Käptn Blaubär und die Maus und erlebe spannende Abenteuer im Spieleland. Über 70 Attraktionen für kleine und größere Besucher bescheren einen spannenden Tag. Eine wilde Pferdejagd oder eine Fahrt auf der Parkbahn lassen Kinderaugen strahlen. P.S: Handtuch einpacken - bei Wasserfahrten und Wasserspielen geht es manchmal feucht zu.
    Weniger
  4. Pfahlbaumuseum
    In KarteDetailsWeniger
    Strandpromenade 6 / Unteruhldingen, Deutschland
    © Elliott Bignell, shutterstock
    Pfahlbaumuseum
    Im Archaeorama taucht man durch einen 360-Grad-Film ab in den Bodensee, bevor man in die Stein- und Bronzezeit tritt. Auf Stelzen gebaut und durch Stege verbunden, steht die Pfahlbausiedlung in Unteruhldingen im Bodensee. In einer Gruppe wird man durch die verschiedenen Häuser geführt und erhält allerlei Information zum Leben im Bronzezeitdorf und in der Steinzeit. Im Steinzeitparcours können kleine Besucher sogar selbst zum Ausgrabungswerkzeug greifen. Das Museum zeigt neben den Rekonstruktionen in der Sonderausstellung etwa 1.000 ...
    Weniger
  5. Conny Land
    In KarteDetailsWeniger
    Connylandstrasse 1 / Lipperswil, Suisse
    © bolfing.yama auf flickr.com, wikimedia
    Conny Land
    Adrenalinjunkies, Wasserratten und Tierfreunde - auf geht´s ins Conny Land nach Lipperswil in der Schweiz. Rund 50 Attraktionen, darunter die größte Linearachterbahn der Welt, warten auf kleine und große Besucher. Bekannt ist der Freizeitpark für seine Seelöwenshows, bei der man den schlauen Tierchen ganz nah kommen kann. Von der Parkseilbahn aus hat man einen schönen Blick auf die Schweizer Berge.
    Weniger
  6. Naturbad Unteruhldingen
    In KarteDetailsWeniger
    Strandpromenade 7 / Uhldingen-Mühlhofen, Deutschland
    © Sunny studio, shutterstock
    Naturbad Unteruhldingen
    Rund um den Bodensee gibt es natürlich viele tolle Plätze zu baden. Eine kostenfreie Möglichkeit ist unter anderem das Naturbad in Unteruhldingen direkt bei den Pfahlbauten. Für zusätzliches Entertainment sorgt hier der Beachvolleyballplatz und der Tretbootverleih. Und wer jetzt noch Langeweile hat, kann ein paar Bälle in der Minigolfanlage putten.
    Weniger
  7. Allgäu Skyline-Park
    In KarteDetailsWeniger
    Skyline-Park-St. 1 / Rammingen, Deutschland
    © Rufus46, Wikimedia Commons
    Allgäu Skyline-Park
    Wer drin sitzt, will raus. Und wer wieder draußen ist, hat etwas zu erzählen. Der Allgäu Skyline Park unweit von Bad Wörishofen im Unterallgäu hat 60 Attraktionen, davon etliche mit höchstem Adrenalinfaktor. Geboten werden die unterschiedlichsten Fahrgeschäfte vom Autoscooter bis hin zur Achterbahn oder zur größten Überkopf-Schaukel in einem deutschen Freizeitpark mit 33 m Höhe.
    Weniger
  8. Sea Life Konstanz
    In KarteDetailsWeniger
    Hafenstraße 9 / Konstanz, Deutschland
    © Kazlouski Siarhei, shutterstock
    Sea Life Konstanz
    Clownfische, Haie und Eselspinguine sind nur drei der außergewöhnlichen Bewohner im Sea Life. Direkt am Ufer gelegen, kann man die bunte Unterwasserwelt der Meere betrachten. Der acht Meter lange Unterwassertunnel lässt einen ganz nah an die Meeresbewohner kommen. Die tägliche Tierfütterung sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.
    Weniger
  9. Strand
    In KarteDetailsWeniger
    Reutenerstraße 12 / Wasserburg (Bodensee), Deutschland
    © YanLev, shutterstock
    Strand
    Eines der schönsten Freibäder am Bodensee mit direktem Seezugang befindet sich in Wasserburg. Hier kann man einen abwechslungsreichen Tag erleben, denn neben der Wellenrutsche mit Jugendbecken und einem Schwimmerbecken, steht ein Beachvolleyballfeld und ein Soccercourt zur Verfügung. Und wer schon immer mal auf ein Surfbrett oder SUP steigen wollte, hat in der Surfschule die Möglichkeit sein Können zu testen. Klassische Freibad-Pommes gibt es hier natürlich auch. Das Becken ist übrigens beheizt und auch bei Regen einen Ausflug wert.
    Weniger
  10. Wild- und Freizeitpark Allensbach
    In KarteDetailsWeniger
    Gemeinmärk 7 / Allensbach, Deutschland
    © MM.Wildlifephotos, shutterstock
    Wild- und Freizeitpark Allensbach
    Inmitten des Bodanrücks in wundervoller Landschaft begrüßen etwa 300 Wildtiere große und kleine Besucher. Mit der Parkbahn bekommt man einen tollen Einblick in das Wildschwein- und Bärengehege. Neben Bären, Wild und Luchs treibt der Nautic-Jet das Adrenalin nach oben. Ein Abenteuerspielplatz und das Klettercamp lassen kleine Entdecker ihre Grenzen testen und auf dem Grillplatz darf sich gestärkt werden. In der Falknerei fliegen Adler und Milan ihre Runden und der Falkner beantwortet gern nach der Vorführung alle Fragen.
    Weniger
  11. Reptilienzoo Scheidegg
    In KarteDetailsWeniger
    Gretenmühle 9 / Scheidegg, Deutschland
    © Marcelo Alex, shutterstock
    Reptilienzoo Scheidegg
    Dicke haarige Beine und lederne Haut - die Rotknievogelspinne und die Hornviper sind nur zwei der extravaganten Bewohner des Reptilienzoos. Im Innen- und Außengehege erfährt man alles über die spannende Welt der Reptilien. Der Reptilienzoo liegt nur wenige Meter neben den Scheidegger Wasserfällen und ist eine klasse Kombination für einen Ausflug mit der ganzen Familie.
    Weniger
  12. Erlebniswald
    In KarteDetailsWeniger
    Insel Mainau 1 / Mainau, Deutschland
    © FooTToo, shutterstock
    Erlebniswald
    Nahe der Blumeninsel Mainau öffnet der Erlebniswald sein Baumtor und lockt in die Natur. Neun Parcours mit begehbaren Baumhäusern in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und tollen Attraktionen wollen erklommen werden. Und wer lieber ohne Klettergurt in die Bäume möchte, kann über den Laufsteg mit hinauf. Im ehemaligen Kloster St. Katharina kann man sich danach stärken.
    Weniger
Unternehmungen bei schlechtem Wetter am Bodensee
Liste
Karte
  1. Meersburg Therme
    In KarteDetailsWeniger
    Uferpromenade 12 / Meersburg, Deutschland
    © nd3000, shutterstock
    Meersburg Therme
    Aus Urgesteinstiefen sprudelt Thermalwasser in das Becken. Und in einer der sieben verschiedenen Saunen kommt man ordentlich ins Schwitzen. Direkt am Bodensee gelegen mit herrlichem Bergpanorama kann man hier richtig entspannen. Das Highlight sind die drei Pfahlbausaunen im See, vor denen man sich danach direkt abkühlen kann. Ein großzügiges Wellnessangebot und die Badewelt runden den Thermentag ab.
    Weniger
  2. Reptilienhaus Unteruhldingen
    In KarteDetailsWeniger
    Ehbachstraße 4 / Unteruhldingen, Deutschland
    © konmesa, shutterstock
    Reptilienhaus Unteruhldingen
    Ein Haus voller Exoten lädt Tierfreunde ein. In artgerechten Terrarien leben Schlangen, Echsen und Schildkröten. Als Besucher bekommt man durch die vielen echten Pflanzen und Einrichtungsgegenstände in den Terrarien einen schönen Eindruck, wie die Tiere in der Wildnis leben. Das Haus ist barrierefrei und freut sich auch besonders über vierpfotige Besucher.
    Weniger
  3. Lindaupark
    In KarteDetailsWeniger
    Kemptener Straße 1 / Lindau, Deutschland
    © Sonpichit Salangsing, shutterstock
    Lindaupark
    Shoppingfans können hier auf drei Etagen bummeln. Bei bekannten Modeketten kann man sich neu einkleiden. Ein Lebensmittelmarkt und ein großer Foodcourt, der für alle Geschmäcker etwas im Angebot hat, füllen hungrige Mägen wieder auf und wer sich selbst etwas Gutes tun möchte, kann beim Frisör oder im Manikürecenter vorbeischauen. Neben dem Drogeriemarkt befindet sich die Infothek, hier gibt es Eintrittskarten für viele Events in der Region.
    Weniger
  4. Erlebnisbad Aquaria
    In KarteDetailsWeniger
    Alpenstraße 5 / Oberstaufen, Deutschland
    © Anna Om, shutterstock
    Erlebnisbad Aquaria
    Im Aquaria ist Familienspaß garantiert. Wer sich traut, wagt einen Köpfer vom 5-Meterbrett oder rutscht die steile Wasserrutsche hinunter. Im Erdgeschoss steht eine großzügige Badelandschaft bereit, im Obergeschoss ein Saunabereich mit Whirlpool, verschiedenen Saunen und einer Panoramasauna im Freien. Hier kommt jeder auf seine Kosten, ob Wasserratte oder Saunafreund.
    Weniger
  5. Technorama Winterthur
    In KarteDetailsWeniger
    Technoramastrasse 1 / Winterthur, Suisse
    © Reinraum, wikimedia
    Technorama Winterthur
    Werde zum Forscher und Entdecker und teste dein Können und Wissen an einer der vielen Mitmachstationen. Auf drei Etagen und in verschiedenen Themenbereichen können Erwachsene und Kinder mit Holz, Magneten oder Strom experimentieren. Ein spannender und garantiert abwechslungsreicher Tag, bei dem keine Langeweile aufkommt dank eigenem Einsatz.
    Weniger
  6. Bodensee Therme Konstanz
    In KarteDetailsWeniger
    Wilhelm von Scholz Weg 2 / Konstanz, Deutschland
    © Rizzo, wikimedia
    Bodensee Therme Konstanz
    Sommer wie Winter, in der Therme in Konstanz findet man immer Zeit zum Entspannen. In drei verschiedenen Saunen oder im Dampfbad kommt man richtig ins Schwitzen. Im 33 Grad warmen Mineral-Thermalwasser im Innenbereich, im 36 Grad warmen Quelltopf oder im großen Außenbereich kann man sich schön treiben lassen. Kleine Badenixen dürfen sich im Kinderbereich vergnügen. Im Sommer öffnet das Freibad die Becken und Geschwindigkeitsfans kommen in den Rutschen sicher nicht zu kurz.
    Weniger
Die landschaftlichen Highlights am Bodensee
Liste
Karte
  1. Eriskircher Ried
    In KarteDetailsWeniger
    Eriskirch, Deutschland
    © Franzfoto, wikimedia
    Eriskircher Ried
    Die Flora und Fauna kann man am Besten zu Fuß im Eriskircher Ried beobachten. Im Naturschutzzentrum in Eriskirch erhält man bei Bedarf eine Karte dazu. Am Besten startet man die Runde in die blühende Natur direkt von hier. Zwischen der Rotach- und der Schussenmündung befindet sich das 552 ha große Naturschutzgebiet, welches bis zu 650 verschiedene Pflanzenarten und unzählige Tiere wie den Eisvogel und Libellen beheimatet. Unzählige Sibirische Schwertlilien färben das Eriskircher Ried von Mitte Mai bis Mitte Juni blauviolett. Das Strandbad ...
    Weniger
  2. Pfänder
    In KarteDetailsWeniger
    Lochau, Österreich
    © Stephan Hockenmaier, shutterstock
    Pfänder
    Aufi geht’s auf den Hausberg am Bodensee. Für die Fitten unter uns, gern zu Fuß, aber Vorsicht, etwas Kondition ist gefordert. Für die Fußfaulen fährt die Seilbahn von Bregenz auf den Gipfel (1.064 ü.MH). Von hier oben kann man den See in seinem ganzen Ausmaß betrachten. Der Tierpark und der Spielplatz sind prima für kleine Bergfreunde und wer jetzt auf den Wandergeschmack gekommen ist, kann hier oben kleinere Runden drehen.
    Weniger
  3. Rappenlochschlucht
    In KarteDetailsWeniger
    Dornbirn, Österreich
    © RockerStocker, shutterstock
    Rappenlochschlucht
    Von April bis November ist die Rappenlochschlucht begehbar. Atemberaubend stürzen die Wassermassen die Felsen hinab, was von einem Rundweg aus bestaunt werden kann. Im Sommer eine herrliche Abkühlung, ganz ohne nass zu werden. Ein bisschen schwindelfrei sollte man sein. Von hier aus kann man zu wunderschönen Wanderungen wie zum Kirchle, einer felsüberhangenen Klamm, antreten.
    Weniger
  4. Rheinfall Schaffhausen
    In KarteDetailsWeniger
    Neuhausen, Schweiz
    © Denis Linine, shutterstock
    Rheinfall Schaffhausen
    Eine der größten Attraktionen nahe des Sees ist der Rheinfall, der mit 23 Meter Höhe und 15 Meter Breite als einer der größten Wasserfälle Europas gilt. Von mehreren Plattformen hat man die Möglichkeit, die gewaltigen Wassermassen zu beobachten. Und wer sich ein genaueres Bild machen möchte, kann mit einem der Schiffe ganz nah heranfahren oder die Ausfahrt bis zum Schloss Laufen auf der gegenüberliegenden Seite erweitern. Als mutiger Besucher kann man sogar auf der mittleren Felseninsel mitten im Wasserfall aussteigen.
    Weniger
  5. Insel Reichenau
    In KarteDetailsWeniger
    Reichenau, Deutschland
    © Kai Brosinski, shutterstock
    Insel Reichenau
    Über einen Damm gelangt man auf die größte Insel des Bodensees - auf die Insel der Tomaten, Gurken und Salate. Es duftet nach frischen Kräutern und auch Weinreben gedeihen hier. Der Besuch der Insel Reichenau ist ein herrlicher Tagestrip und kann auch gut mit dem Fahrrad angefahren werden.
    Weniger
  6. Überlinger See
    In KarteDetailsWeniger
    Überlingen, Deutschland
    © Macito, shutterstock
    Überlinger See
    Dieser Teil des Bodensees ist der nordwestliche Ausläufer des Sees und besticht durch die Blumeninsel Mainau und die Ortschaften Bodmann-Ludwigshafen und Überlingen. Überlingen hat schon fast toskanisches Flair, die Promenade lädt zu einem Eis oder einer kleinen Bootstour ein. Für das Unesco-Welterbe Pfahlbauten sollte bei einer Tour in diese Region definitiv ein Stop eingeplant werden.
    Weniger
  7. Bodanrück
    In KarteDetailsWeniger
    Konstanz, Deutschland
    © Bodman-Ludwigshafen, wikimedia
    Bodanrück
    Die Landzunge zwischen dem Überlinger See und dem Untersee bildet den Bodanrück. Die Eiszeit hat hier eine Moränenlandschaft geformt, die heute am Besten mit dem Rad erradelt werden kann. Jeder Meter nach oben bietet eine noch spektakulärere Aussicht über den See. Kleine Dörfer liegen hübsch eingebettet zwischen Obstwiesen, ausgedehnten Wäldern und Riedflächen. Ebenfalls auf dem Bodanrück befindet sich der Wild- und Freizeitpark Allensbach. Die romantische Marienschlucht fällt steil vom Bodanrück zum Bodensee hinab.
    Weniger
  8. Scheidegger Wasserfälle
    In KarteDetailsWeniger
    Scheidegg, Deutschland
    © NatureQualityPicture, shutterstock
    Scheidegger Wasserfälle
    Ideal für einen Tagesausflug ins Westallgäu: der Skywalk Allgäu und die Scheidegger Wasserfälle. Direkt an der B308 von Lindenberg nach Lindau liegt der Wanderparkplatz, von wo aus du die Wasserfälle, die Rohrachschlucht – und übrigens auch einen Streichelzoo – entdecken kannst. Die beiden Wasserfälle sind 22 und 18 m hoch, die Freizeitanlage nebenan ist mit dem Streichelzoo und dem Wasserparkplatz ein Tipp für Familien. Der Eintritt ist sehr günstig, im Sommer sind die Wasserfälle von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.
    Weniger
  9. Untersee
    In KarteDetailsWeniger
    Allensbach, Deutschland
    © bikemp, shutterstock
    Untersee
    Mit knapp 62 km² ist der Untersee der kleinste Teil des Bodensees. Ein Teil gehört Baden-Württemberg, die beiden schweizer Kantone Thurgau und Schaffhausen teilen sich das restliche Ufer. Der Untersee wird gern unterschätzt, gar bei einer Reise ausgelassen, dabei findet man hier noch naturnahe, unverbaute Seeabschnitte und die Halbinseln Höri und Mettnau. Kunstinteressierte können einen Besuch im Hermann Hesse Haus abstatten. Es bietet sich an, die Region mit dem Fahrrad oder Roller zu bereisen.
    Weniger
  10. Säntis
    In KarteDetailsWeniger
    Urnäsch, Suisse
    © MaraZe, shutterstock
    Säntis
    Mit der Schwebebahn in zehn Minuten auf 2.502 Meter in die Höhe und dann eine grandiose Aussicht in die Alpenwelt genießen, das kannst du nur auf dem Säntis. Seinen Schweinehund kann man auch zu Fuß besiegen - aber nur für Geübte.
    Weniger
Die eindrucksvollsten Burgen und Schlösser am Bodensee
Liste
Karte
  1. Schloss Salem
    In KarteDetailsWeniger
    Langer Weg / Salem, Deutschland
    © SergioET, shutterstock
    Schloss Salem
    In einer opulenten Parkanlage steht das bekannte barocke Schloss Salem aus dem 12. Jahrhundert. Es galt als eines der berühmtesten Zisterzienserkloster Süddeutschlands. Seit 2009 gehört es zu den staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württembergs und beherbergt heute neben mehreren Museen und wechselnden Ausstellungen, ein Internat und die Salemer Handwerker. Im Sommer finden hier beeindruckende Open-Air Konzerte mit Weltstars statt.
    Weniger
  2. Schloss Arenenberg
    In KarteDetailsWeniger
    Arenenberg / Salenstein, Suisse
    © MarcKunze, shutterstock
    Schloss Arenenberg
    1816 bezog die Stieftochter Napoleons I. das Schloss als Exilsitz. Mit viel Engagement richtete sie es ein und errichtete prunkvolle Räume. Die Gartenanlage erzählt eine 600-jährige Geschichte und sollte unbedingt bei einem Besuch besichtigt werden. Der Park ist in verschiedene Epochen eingeteilt und verfügt sogar über einen mittelalterlichen Patriziergarten. Im Schloss selbst befindet sich das Napoleonmuseum sowie ein Shop, ein Café und auch ein Hotel.
    Weniger
  3. Festungsruine Hohentwiel
    In KarteDetailsWeniger
    Auf dem Hohentwiel 2 / Singen, Deutschland
    © Bildagentur Zoonar GmbH, shutterstock
    Festungsruine Hohentwiel
    Begib dich in die Welt der Ritter und genieße einen wunderbaren Blick von der Ruine aus über den Bodensee bis hin zu den Alpen. Die Festung gilt als eine der größten Deutschlands. Heute noch gut zu erkennen ist die Vulkanlandschaft, die hier vor 9 Millionen Jahren vorherrschte. Heute können darin Tiere wie Falken oder Schmetterlinge beobachtet werden. Am Besten folgt man dem Geschichtspfad, denn so erfährt man alles über die Gebäude und deren frühere Nutzung. Ein Ausflug für die ganze Familie.
    Weniger
  4. Burg Hohenklingen
    In KarteDetailsWeniger
    Hohenklingenstrasse 1 / Stein am Rhein, Schweiz
    © trabantos, shutterstock
    Burg Hohenklingen
    Von Kriegen größtenteils verschont, thront die Ruine in ihrer mittelalterlichen Erscheinung auf einem Berg. Von der Ruine aus genießt man einen fantastischen Blick über die Ortschaft Stein am Rhein und die Rheinlandschaft. Wie ein Ritter fühlt man sich in den restaurierten Mauern des Restaurant in der Ruine, in dem man auf jeden Fall vorbei schauen sollte.
    Weniger
  5. Schloss Achberg
    In KarteDetailsWeniger
    Achberg / Achberg, Deutschland
    © Karel Gallas, shutterstock
    Schloss Achberg
    Herrlich gelegen im Hinterland des Bodensees direkt an der Argen. Schöne und nicht ganz so anspruchsvolle Wege fordern zum Spazieren auf. Fast schon meditativ rauscht die Argen an einem vorbei. 1335 wurde das Schloss erstmals erwähnt. Die heutigen Mauern gehen auf das Jahr 1600 zurück. Wechselausstellungen schmücken die Burgmauern und klangvolle Konzerte hallen in den Sommermonaten durch das alte Gemäuer. Mit dem Schlossrucksack können kleine Entdecker im Schloss auf Tour gehen. Auf dem Hofplatz ist ein schnuckeliges Cafe. Hohe Hacken sollten hier ...
    Weniger
  6. Schloss Heiligenberg
    In KarteDetailsWeniger
    Betenbrunner Straße / Heiligenberg, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Schloss Heiligenberg
    Von März bis Oktober kann das bewohnte Schloss in Form einer Führung besichtigt werden. Mitte des 13. Jahrhunderts wurde an dieser Stelle bereits eine Festung errichtet und im Laufe der Jahre wurde sie zu einer spätmittelalterlichen Burganlage umgebaut. Seit 1535 ist das Schloss im Besitz der Fürsten zu Fürstenberg. Diese bauten es von 1560 bis 1575 im Renaissancestil um. Daher ist es als Perle der Renaissance bekannt und eröffnet einen atemberaubenden Blick über den See und die Alpenkette.
    Weniger
  7. Neues Schloss Tettnang
    In KarteDetailsWeniger
    Montfortplatz 1 / Tettnang, Deutschland
    © Ingo2802, wikimedia
    Neues Schloss Tettnang
    Ein Höhepunkt des Oberschwäbischen Barocks bietet das Neue Schloss Tettnang. Umgeben von einer schönen Gartenanlage wartet das Schloss, gern auch begleitet durch eine Themenführung, erkundet zu werden. Seit dem 12. Jahrhundert nannten es die Grafen von Montfort ihr Eigentum. Nach einem Brand im 18. Jahrhundert wurde es sehr aufwändig und prunkvoll wieder aufgebaut. Die besten Künstler der damaligen Zeit wurden für den Aufbau hinzugezogen und das spiegelt sich heute in seiner Schönheit wider. Dank der zentralen Lage kann man von hier gleich noch ...
    Weniger
Museen am Bodensee
Liste
Karte
  1. Zeppelin-Museum
    In KarteDetailsWeniger
    Seestraße 22 / Friedrichshafen, Deutschland
    © footageclips, shutterstock
    Zeppelin-Museum
    Wer einmal eintauchen möchte in die Welt und Geschichte der Zeppeline, ist hier genau richtig. In einer spannenden und sehr anschaulichen Ausstellung wird einem die Kunst der Lüfte nähergebracht. Das Highlight ist die maßstabsgetreue Rekonstruktion eines Zeppelinteil. Im oberen Teil des Museums finden Wechselausstellungen statt und im angrenzenden Restaurant kann man auf der Terrasse einen herrlichen Blick über die Hafeneinfahrt genießen.
    Weniger
  2. Auto- und Traktormuseum Bodensee
    In KarteDetailsWeniger
    Gebhardsweiler 1 / Uhldingen-Mühlhofen, Deutschland
    © H. Zell, wikimedia
    Auto- und Traktormuseum Bodensee
    Große Geschütze werden hier aufgefahren. In der Ausstellung "100 Jahre Landleben" stehen Traktoren von den Anfängen bis zur heutigen Zeit zur Schau. Nicht nur männliche Interessierte staunen bei der Ausstellung "100 Jahre Leben in der Stadt". Autos, von der Kutsche, über heiße Klassiker, bis heute werden ausgestellt. Mehr als 350 Fahrzeuge stehen in toller Lage in einem liebevoll angelegten Gehöft mitten in der Natur.
    Weniger
  3. Dornier-Museum
    In KarteDetailsWeniger
    Claude-Dornier-Platz 1 / Friedrichshafen, Deutschland
    © Matti Blume, wikimedia
    Dornier-Museum
    Einmal abheben bitte und mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben; das kann man im Dornier Museum, dem Luft- und Raumfahrtmuseum in Friedrichshafen. In einem Gebäude wie ein Flugzeughangar stehen über 400 Exponate, darunter einige Originale und originalgetreue Nachbauten. Auf der Außenfläche, die direkt an den Flughafen grenzt, bekommt man das ultimative Flugfeeling. Wechselausstellungen und Events laufen während des ganzen Jahres und im Restaurant findet man die richtige Bordverpflegung. Alle einchecken, bitte!
    Weniger
  4. Kunsthaus
    In KarteDetailsWeniger
    Karl-Tizian-Platz / Bregenz, Österreich
    © trabantos, shutterstock
    Kunsthaus
    Der Architekt Peter Zumthor hat mit dem Bregenzer Kunsthaus ein architektonisches Werk geschaffen, dass sich dem See, dem Wetter und dem Licht anpasst. Im KUB finden wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Künstler statt.
    Weniger
  5. Inatura
    In KarteDetailsWeniger
    Jahngasse 9 / Dornbirn, Österreich
    © böhringer friedrich, wikimedia
    Inatura
    Mitmachen erwünscht - in der Inatura in Vorarlberg stehen Spielen, Mitmachen und Entdecken im Fokus. Der Rundgang führt durch die heimische Natur, immer mit tollen Experimenten und Mitmachstationen gespickt. Auch der Körper des Menschen und verschiedene Tiere werden in der Dauerausstellung nähergebracht. In der Science Zone werden interaktiv physikalische Phänomene gezeigt.
    Weniger
  6. Kunstmuseum Thurgau
    In KarteDetailsWeniger
    Kartäuserweg / Warth-Weiningen, Schweiz
    © Nofnof, wikimedia
    Kunstmuseum Thurgau
    In der Kartause Ittingen befindet sich unter anderem das Kunstmuseum Thurgau. Das Museum beherbergt eine stattliche Sammlung und besticht durch spannende Wechselausstellungen. Das Hauptstück ist die seit 1942 bestehende kantonale Kunstsammlung. Doch auch internationale Künstler haben für die Kartause spezielle Werke entwickelt.
    Weniger
  7. Napoleon Museum
    In KarteDetailsWeniger
    Schloss und Park Arenenberg / Salenstein, Schweiz
    © Muesse, wikimedia
    Napoleon Museum
    Das einzige deutschsprachige Museum zur napoleonischen Geschichte wird im Schloss Ahrenenberg beherbergt. Die Stieftochter Napoleons I. wählte dieses Schloss als Exilsitz, baute das Haus aus und richtete es wundervoll ein. Heute öffnet es täglich seine original erhaltenen Räume für Interessierte. Als Besucher erfährt man das Gefühl bei Napoleon zu Gast zu sein. Ein sehenswerter, alter Garten umrahmt das Schloss und ist ein wunderschöner Aussichtsort am Bodensee. Im Café werden frische Gerichte auf den Teller gebracht.
    Weniger
  8. Hesse-Museum Gaienhofen
    In KarteDetailsWeniger
    Kapellenstraße 8 / Gaienhofen, Deutschland
    © Martin Haeusler, wikimedia
    Hesse-Museum Gaienhofen
    Zu Besuch bei Hermann Hesse, in seinem ersten Wohnhaus am Bodensee. Heute dient es als Museum über Hesse und seine Werke, sowie über die Literatur- und Kulturlandschaft der Insel Höri. In den verschiedenen Wohnräumen erhält man einen wunderbaren Einblick in sein Leben mit seiner Frau Maria und in seine Schriftwerke. Wechselausstellungen begleiten das Konzept.
    Weniger
  9. Museum Ravensburger
    In KarteDetailsWeniger
    Marktstraße 26 / Ravensburg, Deutschland
    © Andreas Praefcke, wikimedia
    Museum Ravensburger
    Wer kennt sie nicht, die Spiele mit der berühmten blauen Ecke von Ravensburger. Mit einem Tiptoi bewaffnet kann man sich durch die Welt der Spiele rätseln. Große und kleine Besucher erfahren alles über die Geschichte der Spiele und erhalten einen Einblick in die Entstehung und Fertigung. Direkt gegenüber befindet sich das Humpisquartier, welches ebenfalls ein sehenswertes Museum beherbergt..
    Weniger

Für einen Kurztrip ist es ratsam sich auf einen Teil des Sees zu beschränken. Wer den mittleren Teil wählt, findet in Meersburg und Überlingen schöne Plätze und eine Menge Sehenswürdigkeiten. Wen es eher an den Untersee zieht, der sollte Konstanz oder Radolfzell sowie den Rheinfall, oder eine Fahrt mit dem Schiff auf seine Urlaubsliste schreiben.

Die Must-Sees für den Bodensee-Kurztrip 

Konstanz ist die größte Stadt am Bodensee und hat allerhand zu bieten. Doch die einwohnermäßig kleineren Ortschaften wie Lindau, Radolfzell oder Meersburg haben alle ihren eigenen Charme. Architektur, Kultur und auch Kulinarik spielen in fast allen von ihnen eine große Rolle.

Die beliebtesten Orte am Bodensee 

Im frühen Mittelalter entstanden in der Region viele Kirchen und Klöster. Die Barockkirche Birnau zählt wohl zu den bekanntesten Bauten und ist durch ihre Lage und den wunderschönen Baustil ein lohnenswertes Ziel.

Die schönsten Kirchen und Klöster am Bodensee 

Tipps und Empfehlungen unserer Premium-Partner vor Ort: Die besten Hotels, Sehenswürdigkeiten, Restaurants & Co. Premium-Partner Bodensee

Die familienfreundliche Region bringt Abwechslung in die Reise. Hohe Berge mit Bergbahnen, Museen speziell für Kinder, Tierparks oder das Reptilienhaus in Scheidegg lassen eine Reise mit der Familie unvergesslich werden.

Familienurlaub am Bodensee 

Es gibt diverse Möglichkeiten um sich den Tag bei schlechtem Wetter zu vertreiben. Wie wäre es mit einem Shoppingbummel durch den Lindau-Park oder mit einem Besuch im Inatura, dem Mitmachmuseum in Dornbirn? Wer etwas Action im Wasser möchte, macht einen Ausflug in das Erlebnisbad Aquaria nach Oberstaufen.

Unternehmungen bei schlechtem Wetter am Bodensee 

Schluchten wie die Rappenlochschlucht, wo gewaltige Wassermassen die massiven Felsen glatt schleifen, und mächtige Wasserfälle, wie der Rheinfall sind gewiss einen Ausflug wert. Weite Ausblicke bieten die nahe gelegenen Berge, wie der Pfänder oder der Säntis auf der Schweizer Seite. Und wer es lieber etwas entspannter möchte, der macht einen Ausflug auf eine Insel, wie die Reichenau.

Die landschaftlichen Highlights am Bodensee 

Das Schloss Arenenberg am schweizerischen Ufer vereint Kunst, Kultur und einen prachtvollen Garten. Die weitbekannte Burgruine Hohentwiel heißt einen, bei einer Anreise aus westlicher Richtung, schon von Weitem Willkommen und belohnt mit einer grandiosen Aussicht.

Die eindrucksvollsten Burgen und Schlösser am Bodensee 

Einmal bei Hermann Hesse oder der Stieftochter Napoleons I. zu Gast sein, das machen das Hessemuseum oder das Schloss Arenenberg möglich. Wechselnde Ausstellungen und Kunstinstallationen werden im Kunsthaus Bregenz gezeigt. Allein der Bau des KUB ist ein Kunstwerk.

Museen am Bodensee 

Die besten Aktivitäten am Bodensee

An windigen Tage macht das Segeln auf dem See besonders viel Spaß.
© Carsten Ortlieb, shutterstock
SegelschuleDie Bodenseeregion ist ein sehr beliebtes Segelrevier. Rund um den See gibt es Segelschulen und Verleihstationen und wer nicht selber segeln möchte, mietet sich ein Segelboot mit Skipper.
Wer gerne wandert, ist am Bodensee goldrichtig.
© linerpics, shutterstock
WandernFür Anfänger und Geübte, gemütliche Flachlandgeher oder Aktive, in der Bodenseeregion und im Alpenvorland werden unzählige Wanderrouten angeboten. Starten kann man eigentlich von überall, Turnschuhe an und los.
In fast jedem Ort gibt es kleine Verleihstation für Boote.
© Adochitei Cristian, shutterstock
Boot mietenOb Tretboot oder Motorboot, von einem Boot kann man das Ufer einmal von der anderen Seite aus betrachten. Ein Spaß für die ganze Familie.
Mit etwas Anglerglück lassen sich im Bodensee Felchen, Hecht und Zander fangen.
© TeodorLazarev, shutterstock
AngelnGerade gegen Abend kann man in der Dämmerung Angler am Ufer sehen. Mit Glück bekommt man einen Aal, Barsch oder ein Felchen an den Haken.
Eine der bekanntesten Radrouten durch Deutschland führt vom Bodensee zum Königssee.
© bikemp, shutterstock
Königssee RadwegMit dem Drahtesel durch die Landschaft zu radeln ist wohl eine der schönsten Fortbewegungsmöglichkeiten. Die Strecke vom Bodensee zum Königssee ist eine der bekanntesten Routen Deutschlands.
© Lukasz Szwaj, shutterstock

Essen & Trinken am Bodensee

Verhungern wird hier niemand. Eine Vielzahl an lokalen und internationalen Restaurants und Wirtschaften bieten für jeden Gaumen etwas. Ob Maultaschen oder Pizza, Wurstsalat oder das berühmte Bodensee-Felchen, ein breites kulinarisches Angebot gibt es rund um den See.

Und auch regionale Spezialitäten gibt es reichlich. Auch hier profitiert die Region von ihrer Lage: hier trifft schwäbische Küche auf badische, österreichische Schmankerl gibt es ebenso wie Schweizer Spezialitäten. Zudem brachten die früheren Klosterbewohner die Wein- und Braukunst in die Region, für die sie noch heute geschätzt wird. Darüber hinaus steht die Region für frisches Obst von Streuobstwiesen und Säfte, Edelbrände und fangfrischen Fisch.

Typisch Bodensee: die leckersten lokalen Schmankerl & die besten Restaurants

© Foto-Ruhrgebiet, shutterstock

Wetter & Klima am Bodensee

Das Wetter am Bodensee gilt als mild mit warmen Sommern und gemäßigten Wintern. Nur selten kommt es in der kalten Jahreszeit zu frostigen Temperaturen, was die Region ganzjährig zu einem empfehlenswerten Reiseziel macht. Im Sommer liegen die Werte in der Regel zwischen durchschnittlich 22 und 24 °C am Tag. Bis zum August kann es vermehrt zu Regenschauern kommen. Deutlich trockener sind die Monate September und Oktober. Dann darfst du mit 14 bis 20 °C rechnen.

Mehr erfahren: Wetter & Klima am Bodensee

Beste Reisezeit: Ganzjähriges Urlaubsziel

Für einen Strandurlaub mit Wassersport suchst du dir am besten die Sommermonate aus. Ab dem Mai steigen die Wassertemperaturen zunächst auf 17 °C, im Juli sogar auf 19 °C.

Landschaft und Natur entdeckst du beim Wandern und Radfahren zwischen April und Oktober. Besonders trockene Wetterverhältnisse erwarten dich am Bodensee im Herbst.

Im Winter herrscht ein vergleichsweise mildes Klima. Tagsüber liegen die Temperaturen bei etwa 3 °C. Warm angezogen, lässt sich viel rund um das Gewässer unternehmen.

Die meisten Familien reisen im Sommer an den Bodensee. Dann organisieren die ufernahen Gemeinden u.a. Spiele und Freizeitaktivitäten für die Kinder.

Mehr erfahren: die beste Reisezeit für die Region rund um den Bodensee

Wassertemperaturen: Badespaß im Sommer

Die Badesaison beginnt am Bodensee Mitte Juni. Dann kannst du bereits mit 17 °C warmem Wasser rechnen. Im Juli und August liegen die Werte dann bei etwa 19 °C. Auch im September kannst du bei ca. 17 °C noch hervorragend baden. Die Monate April und Mai sind mit deutlich niedrigeren Werten immer noch gut für Wassersport wie Surfen und Segeln geeignet. Selbiges gilt für den Oktober.

© Adochitei Cristian, shutterstock

Anreise Bodensee: Mit dem Flugzeug, dem Auto oder der Bahn

Mit dem Flugzeug kannst du direkt nach Friedrichshafen am Nordufer des Bodensees fliegen. Daneben lohnt sich ein kleiner Roadtrip zu dem riesigen Binnengewässer im Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Flexible Anreisemöglichkeiten bietet dir außerdem die Bahn.

Anreisezeit

2h 49min
3h 57min
50min
Frankfurt am Main
Bodensee
Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

Flüge an den Bodensee

Friedrichshafen verfügt über einen Airport, der nur wenige Minuten vom Bodensee entfernt liegt. Kurze Inlandsflüge in Deutschland, aber auch Linienstrecken von Österreich und der Schweiz aus bieten dir eine direkte Anbindung zu deinem Urlaub am Bodensee.

Mehr zum Bodensee Airport Friedrichshafen

Anreise mit dem Auto

Mit dem Auto kannst du die A96 von deutscher Seite aus an den Bodensee nehmen. Darüber hinaus bieten dir zahlreiche Bundesstraßen eine günstige Anbindung. In der Schweiz sind die A1 und die A7 die wichtigsten Wege zu deinem Urlaubsziel. Von Österreich aus geht es zunächst nach Dornbirn und Bregenz an der Bodenseeküste.

Infos zur Anreise mit dem Auto

An den Bodensee reisen mit der Bahn

Konstanz, Friedrichshafen und Lindau sind sehr gut an den Schienenverkehr Süddeutschlands angebunden. Du kannst beispielsweise über München oder Stuttgart anreisen. Darüber hinaus gibt es Bahnlinien, die von österreichischer und schweizerischer Seite zum Bodensee führen.

Mehr erfahren zur Anreise per Bahn

Vor Ort am Bodensee

In der Bodenseeregion bist du flexibel mit verschiedenen Bahnlinien unterwegs. Darüber hinaus kannst du lokale Busse nutzen, die dich von Stadt zu Stadt bringen. Viele Urlauber nutzen die Fähren der Weißen Flotte, um den Transfer zwischen den Hafenstädten mit traumhaften Eindrücken auf dem Wasser zu verbinden.

Mehr erfahren: mit Bus, Bahn & Fähre unterwegs am Bodensee

© Gyuszko-Photo, shutterstock

Events & Feiertage am Bodensee

Januar

Auch am Bodensee wird der Jahreswechsel ausgiebig mit Sekt und Feuerwerk gefeiert. Viele Urlauber mieten eine Hütte am Ufer an und genießen das Silvesterfest bei Kamin- oder Lagerfeuer.

Im Bodensee-Kanton Thurgau wird am 2. Januar der Berchtoldstag gefeiert. Traditionell ziehen die Einheimischen ab dem frühen Nachmittag von einer Kneipe zur anderen, gönnen sich alkoholische Getränke und Bächtelswurst.

Gläubige Christen zieht es an diesem Tag in die Kirche. Man lauscht der Messe und nimmt an Prozessionen teil. Vielerorts nutzt man die freie Zeit für ein gemütliches Beisammensein mit der Familie.

Februar

Die alemannische Fastnacht ist weit über die Region hinaus bekannt. Friedrichshafen gilt als der Hotspots für das närrische Treiben. Auf den Straßen der Hafenstadt sind am Sonntag die berühmten Buchhornhexen unterwegs.

März

Das Hochfest des Heiligen der katholischen Kirche wird vor allem im österreichischen Vorarlberg gefeiert. Typischerweise isst man Schmalzgebäck und Braten.

April

Wie in vielen Ländern Mitteleuropas wird das Osterfest am Bodensee mit Eiersuchen und dem Verstecken von kleinen Geschenken begangen. Zudem darf ein großer Festtagsbraten am Sonntag nicht fehlen. Zum Karfreitag gibt es in der Regel schmackhaften Bodenseefisch.

Mai

Politische Menschen nehmen in den Städten der Bodenseeregion an den Kundgebungen teil. In Österreich ist der 1. Mai gleichzeitig Staatsfeiertag. Tags zuvor wird die Walpurgisnacht mit ausgiebigen Maibaumfeiern zelebriert.

Für fast einen gesamten Monat lang kannst du am Bodensee klassische Musik genießen. Auf verschiedenen Bühnen präsentieren internationale Stars der Szene ihr Können. Jedes Jahr steht das Festival unter einem anderen Motto.

Die meisten Einheimischen der Bodenseeregion zieht es bei angenehmen Frühlingswetter hinaus in die Natur. Organisiert werden u.a. Grillpartys, Wandertouren und Picknicks. Wer gläubig ist, besucht die Gottesdienste in den Kirchen der Region.

Drei Tage lang verwandelt sich der Bodensee in eine spektakuläre Autoschau. Schrauber und Tüftler aus aller Welt treffen sich zu dieser aufregenden Messe und präsentieren ihre getunten Boliden. Fans können hier Kontakte knüpfen und das eigene Fahrzeug aufpolieren lassen. Das Event findet auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt.

Radmarathon und Seenachtfest - Events am Bodensee 

Zu Pfingsten kannst du eine der christlichen Messen und die Pfingstlagerfeuer besuchen. Gleichzeitig dient der Feiertag bzw. das verlängerte Wochenende als beliebte Gelegenheit für Ausflüge in die Natur.

Das religiöse Wallfahrtsfest wird eine Woche nach Pfingsten auf der Insel Reichenau begangen.

Dieses kirchliche Fest ist für seine katholischen Prozessionen bekannt. Weihrauch, Altarschellen und gestreute Blumen sind typisch für diese Feier. Bei den Gottesdiensten werden das Blut und der Leib Christi an die Gläubigen verteilt.

Juni

Den gesamten Juni über hast du die Gelegenheit, auf einem der größten Trödelmärkte Süddeutschlands Andenken und Souvenirs einzukaufen.

Juli

Anfang Juli wird in Friedrichshafen ein multikulturelles Fest mit traditioneller Musik und Tanz aus verschiedenen Teilen der Erde gefeiert. Das Programm findet überwiegend rund um den Jachthafen statt.

Das traditionelle Wein- und Volksfest ist eine ideale Gelegenheit, um regionales Brauchtum am Bodensee kennenzulernen. Fanfarenzüge, Bühnenmusik und Hüpfburgen warten auf die Gäste.

August

Am Bodensee wird der Nationalfeiertag der Schweiz mit Feuerwerk und Augustfeuern zelebriert. Gemeinsam singen die Menschen die Nationalhymne, kleiden sich in regionaler Tracht und lauschen den verschiedenen Konzerten auf den Marktplätzen. Ein Hotspot ist die geteilte Stadt Laufenburg. Dort treten Tanzgruppen auf der Rheinbrücke zwischen Deutschland und der Schweiz auf.

Hierbei handelt es sich um das größte Volksfest am Bodensee. Am zweiten Augustwochenende erwarten die Besucher mitreißende Konzerte, Fahrgeschäfte und Imbissstände. Höhepunkt ist das Feuerwerk über dem Bodensee, das größte seiner Art in Europa.

Radmarathon und Seenachtfest - Events am Bodensee 

September

Bis zu 1.000 Radfahrer nehmen an diesem außergewöhnlichen Marathon teil. Mit dem Drahtesel geht es für die Sportler an fünf verschiedenen Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einer Bodenseeumrundung los. Insgesamt messen sich die Radler auf drei verschiedenen Strecken. Begleitet wird das Ereignis von Musik und gutem Essen.

Radmarathon und Seenachtfest - Events am Bodensee 

Der schweizerische Buß- und Bettag ist ein überkonfessionelles Fest, das überwiegend von den christlichen und jüdischen Gemeinden begangen wird. Typischerweise begibt man sich zum Gottesdienst und nimmt am Abendmahl teil.

Oktober

Teilweise werden in den Städten am Nordufer des Bodensees Show-Veranstaltungen und Reden organisiert. Oftmals dürfen sich Einheimische und Besucher auf packende Konzerte freuen. Am Vortag erwarten Partyfans aufregende Aktionen in den Clubs von Konstanz, Friedrichshafen und Lindau. Am 3. Oktober selbst zieht es viele Familien hinaus zu einem Picknick oder zum Drachensteigen in die Natur.

Seit 1965 wird am 26. Oktober der österreichische Nationalfeiertag begangen. In Bregenz gibt es u.a. Konzerte, Reden und Feuerwerke.

November

An diesem Tag gedenken die Gläubigen den Heiligen der katholischen Kirche. Am darauf folgenden Tag werden die Gräber der Angehörigen für das Allerseelenfest geschmückt.

Dezember

Die Geschenke überreicht man sich in der Bodenseeregion am Heiligen Abend. Die beiden Feiertage stehen ganz im Zeichen von Familie und Besinnlichkeit.

© gevision, shutterstock

Gut zu wissen

Bodensee Erlebniskarte

Es gibt eine Erlebniskarte für den Sommer und eine für den Winter. Im Sommer kann man sämtliche Attraktionen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein kostenfrei oder stark ermäßigt besuchen. Drei verschiedenen Kategorien, auf Bedarf und Aufenthaltsdauer abgestimmt, werden angeboten. Wer die großen Klassiker am Bodensee besuchen will, sollte auf eine der Karten zurückgreifen, um die Reisekasse zu schonen.

Die Winterkarte bietet an drei frei wählbaren Tagen freien oder ermäßigten Eintritt in die bekanntesten Attraktionen.

Buchbar ist die Karte online, über die Touristinformation oder über das eigene Hotel.

Tourismus

Die Bodenseeregion ist auf den Tourismus gut ausgelegt. Es ist ein wichtiger Wirtschaftszweig für die Region und das zeigt sich auch im großen Angebot an Attraktionen. In der Hauptsaison muss bei den großen Highlights mit vielen Besuchern gerechnet werden und auch Radwege können zu dieser Zeit recht voll werden. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchte, kann den Flughafen Friedrichshafen anfliegen. Der Flixbus und die Bahn haben ebenfalls ein gutes Streckennetz, auch in die benachbarten Länder.

Hochwasser & Sturmwarnung 

Nach starken, lang anhaltenden Regenfällen besteht mancherorts die Gefahr von Hochwasser. Genaue Informationen in diesen Fällen erhält man bei www.bodensee-hochwasser.info oder in akuten Fällen über die lokalen Nachrichten. Die Sturmwarnung sollte man beim Aufenthalt auf dem See im Auge haben. Die orange blinkenden Lampen in den Hafeneinfahrten deuten die Warnung vor aufkommenden Wind oder Sturm an. Bei Abfahrt sollte man immer den Vermieter oder am Bootsanleger nach der Wetterprognose fragen, das Wetter kann schnell umschlagen.

Wohnmobilstellplätze, Zelten & Camping

Rund um den See stehen Campingplätze zur Verfügung, oft sogar in erster Seereihe. Es gibt Plätze für Familien, die ein breites Angebot an Animation und Entertainment bieten. Zu erwähnen gilt hier der Campingpark Gitzenweiler Hof im Lindauer Hinterland, mit eigenem Freibad, Streichelzoo und Animation. Der Campingplatz Sandseele auf der Insel Reichenau ist ebenfalls eine Oase für Familien. Der Campingpark Gohren ist unter Campingfreunden auch ein Tipp.

Kleinere und ruhigere Plätze ohne großes Programm gibt es natürlich auch. In Österreich und in der Schweiz gibt es ebenfalls ein gutes Angebot an schönen Plätzen. Zu erwähnen sind hier unter anderem der Camping Hegne in Allensbach, Camping Eschbach in Wasserburg oder der Campingplatz in Lochau.

Wildcampen ist nicht erlaubt. Wer nur einen Übernachtungsplatz sucht, kann bei den örtlichen Touristinformationen nach Wohnmobilplätzen fragen, viele Orte bieten einige Plätze an.

Geld & EC-Karte

Nicht alle Sehenswürdigkeiten, vor allem die kleineren, akzeptieren EC- oder Kreditkarten. Daher ist es ratsam immer etwas Bargeld dabei zu haben. Geldautomaten findet man in jedem größeren Ort. In Österreich oder Schweiz können zusätzlich Gebühren anfallen. Zu beachten ist, dass in der Schweiz zudem mit Schweizer Franken gezahlt wird.

Ausweis und Vignette

Um in die nicht EU-Länder Schweiz oder nach Liechtenstein zu reisen, sollte man einen gültigen Personalausweis bei sich führen.

Wer mit dem Fahrzeug in eines der Nachbarländer reisen möchte, muss vorab in Deutschland eine Autobahnvignette kaufen. Vorsicht: Für jedes Land eine eigene. Beziehen kann man diese an vielen Tankstellen oder beim ADAC vorab. Wer die Reisekasse schonen will, fährt auf den Nebenstraßen ans gewünschte Ziel.

© Holger Graebner, shutterstock

Urlaub buchen

Hotels

Die Hotels am Bodensee bieten dir ein luxuriöses Ambiente und natürlich traumhafte Aussichten über das Gewässer. Freuen dürfen sich die Gäste außerdem auf Wellness und gutes Essen.

Alle verfügbaren Hotels anzeigen

Ferienwohnungen und Pensionen am Bodensee

In einer Ferienwohnung genießt du ein hohes Maß an Privatsphäre. Du hast ausreichend Platz für die ganze Familie oder eine Gruppe von Freunden. Vorteilhaft ist es, dass du eine komplett eingerichtete Küche nutzen kannst.

Private Unterkunft am Bodensee finden

Handverlesene Hotels

Für einen romantischen Urlaub mit dem Partner sind die handverlesenen Hotels am Bodensee ideal. Du darfst dich auf ein gemütliches Ambiente, teilweise mit Kamin und Marmorbad freuen. Empfehlenswert sind gemeinsame Wellnessanwendungen. Wer Lust hat, kann sich ein Dinner im Kerzenschein gönnen.

Handverlesene Auswahl einzigartiger Hotels

Bodensee: Angebote

Geld sparen kannst du, indem du günstige Angebote für Pauschalreisen an den Bodensee buchst. Kombinieren lässt sich dabei die Anreise per Flug oder Bahn mit einer hochwertigen Übernachtung. Integrierbar sind des Weiteren Ausflüge, Konzertbesuche und ein Mietwagen.

Zu den Angeboten für die Bodensee-Region

Unternehmungen & Ausflüge am Bodensee

Rund um den Bodensee kannst du beispielsweise mit dem Fahrrad körperlich aktiv sein. Lohnenswert sind außerdem ausgiebige Wanderungen am Ufer. Ein absolutes Muss sind Kreuzfahrten quer über den Bodensee.

Geführte Tour in Dänemark buchen

Flug an den Bodensee

Der Flughafen von Friedrichshafen wird vor allem von Frankfurt aus bedient. Für die Flüge kannst du preiswerte Tickets buchen, indem du frühzeitig die Angebote durchstöberst. Alternativ bieten sich die Airports in Zürich und Stuttgart für die Anreise an.

Flüge nach Friedrichshafen buchen

Mietwagen buchen am Bodensee

Mit dem Mietwagen erkundest du den Bodensee individuell. Fahre z.B. mit dem Auto rund um das gesamte Ufer und mache in den vielen idyllischen Hafenstädten halt.

Günstige Mietwagen-Angebote für die Region Bodensee

Nach oben