© Olena Z/shutterstock

Terschelling

Check-in

Es ist immer eine richtige Seereise, die den Urlauber innerhalb von zwei Fahrstunden vom Festland nach Terschelling bringt.

Sehenswürdigkeiten

Es ist immer eine richtige Seereise, die den Urlauber innerhalb von zwei Fahrstunden vom Festland nach Terschelling bringt. Von Weitem erkennt man bereits den Brandaris, den 54 m hohen Leuchtturm, der…
Das Naturmuseum und Aquarium vermittelt viel Wissenswertes über die Nordseefauna und -flora.
Das Naturschutzgebiet, das sich über ein Drittel der Insel Terschelling erstreckt, ist ein Naturdenkmal und Brutplatz für seltene Vögel.
Inselmuseum in zwei nebeneinanderstehenden Kapitänshäusern von 1668. Man bekommt Einblick ins Seenotrettungswesen, die Inselgeschichte und erfährt viel über den Seefahrer Willem Barentszoon.
Brandaris ist mit einer Höhe von 54 m der älteste Leuchtturm des Landes (1594). Das Inselwahrzeichen kann man nur von außen besichtigen. Der wuchtige Turm gehört heute zu den modernsten…
Die Grabsteine der Walfänger und Seefahrer sind alt, krumm und verwittert. Der älteste stammt aus dem Jahr 1594. Bereits um 900 n.Chr. soll an dieser Stelle eine Kapelle gestanden haben.

Hotels & Übernachtung

Das günstige Hotel liegt an einem unbezahlbaren Standort mitten in den Dünen. Helle, moderne Zimmer mit geteilten, aber sauberen Bädern, gutes Restaurant.
Umgebauter Bauernhof, stilvoll eingerichtet.
Traditionsreiches Haus. Hinter den weißen Mauern verbergen sich modern eingerichtete Zimmer.
Die schönen Zimmer befinden sich in einem alten Pfarrhaus. Serviert werden biologische und lokale Spezialitäten. Die Muscheln kann man vorher selber mit dem Koch im Watt suchen gehen.
Das Haus "Claes Compaen" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze). Es stehen insgesamt 8 Zimmer und 2 Suiten zur Verfügung. Preise: Einzelzimmer EUR 66.00 - EUR 80.00, Doppelzimmer…
Das Haus "De Horper Wielen" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze). Es stehen insgesamt 12 Zimmer zur Verfügung. Das Hotel bietet Nichtraucherzimmer an. Preise: Einzelzimmer ab EUR…
Das Haus "Europa" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze) und Konferenzräume. An Sporteinrichtungen wird ein Fahrradverleih geboten. Es stehen insgesamt 66 Zimmer zur Verfügung.
Das Haus "Schylge" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (eine Garage), ein hoteleigenes Restaurant und Konferenzräume. Das Hotel ist barrierefrei ausgestattet. An Sporteinrichtungen wird ein…
Das Haus "Oepkes" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze), ein hoteleigenes Restaurant und Konferenzräume. An Sporteinrichtungen wird ein Fahrradverleih geboten. Es stehen insgesamt…
Das Haus "Bornholm" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze) und ein hoteleigenes Restaurant. An Sporteinrichtungen wird ein Fahrradverleih geboten. Es stehen insgesamt 26 Zimmer zur…

Restaurants

Das Café-Restaurant am Fährhafen mit Aussichtsterrasse serviert sowohl Kuchen als auch Fischgerichte.
Das in einem Bauernhof gelegene Restaurant überzeugt atmosphärisch durch nostalgisches Interieur und einen Kamin. Traditionell holländische Karte.
Einen schönen Standort mit Aussicht aufs Watt und die ankommenden Schiffe hat sich dieser Strandpavillon gesichert. Wenn es kalt ist, ist die Braune Bohnensuppe zu empfehlen.
Das Restaurant "De Grië" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um ein Restaurant…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um ein Restaurant der gehobenen Preisklasse. Ein Menü kostet zwischen EUR…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Freizeitkarte Schleswig, Nordfriesische Inseln 1:110 000
MARCO POLO Freizeitkarte Schleswig, Nordfriesische Inseln 1:110 000
7,95 €
MARCO POLO Reiseführer Niederländische Küste
MARCO POLO Reiseführer Niederländische Küste
14,00 €

Auftakt

Von Weitem erkennt man bereits den Brandaris, den 54 m hohen Leuchtturm, der schon seit 1594 seine Lichtsignale, die heute rund 40 km weit zu sehen sind, aussendet. Ursprünglich wurde die friesische Insel Schylge genannt, was so viel wie „Abgeschiedenheit“ bedeutet, und heute noch nennen sich viele Insulaner stolz Schylger. Aber abseits der Welt leben sie seit Langem nicht mehr. Historisch betrachtet besteht die zweitgrößte Insel der Niederlande (110 km2 groß, 5000 Ew.) aus drei Teilen: West, Midsland und Oosterend, die im Laufe der Zeit durch natürliche Sandaufschüttungen und Deichbau zu einem Eiland wurden. Die gesellschaftlichen Unterschiede zeigen sich noch in der Dorfkultur in West-Terschelling, in Midsland und in Oosterend: In allen drei Orten spricht man einen anderen Dialekt, singt seine eigenen Lieder und denkt dorfpatriotisch. Die wohlhabende Insel ist die Heimat des Seefahrers und Entdeckers Willem Barentszoon, der 1555 hier geboren wurde. Er entdeckte 1594 die Westküste von Nowaja Semlja im Eismeer und zwei Jahre später, 1596, Grönland. Nach ihm wurde die Barentssee im Nordpolarmeer benannt.

Die 28 km lange Insel steht zum größten Teil unter Naturschutz: Fast die Hälfte ihrer Landmasse belegt allein das 44 km2 große Naturreservat De Boschplaat im Nordosten, im Westen liegt das pflanzenreiche Sandgebiet Noordwarder, das auch unter Naturschutz steht. Auf der Insel wachsen rund 600 wilde Pflanzen, darunter die roten Cranberries, aus denen Likör, Marmelade und Wein hergestellt wird. Der kilometerlange, weiße Sandstrand, der stellenweise 500 m breit ist, zieht heute jährlich über 300 000 Besucher an, die Touristikbranche zählt rund 1,2 Mio. Übernachtungen im Jahr. Vor allem bei der Jugend ist Terschelling beliebt. Mit seinen Bars und Diskotheken ist das Dorf Midsland das touristische Inselzentrum. Vor allem im Sommer feiert dort die niederländische Jugend ausgiebige, manchmal sogar exzessive Partys.

Hauptort und Fährhafen, der einzige Naturhafen des Landes, ist West-Terschelling, seit dem 13. Jh. bewohnt. Seinen Wohlstand hat das Dorf ebenfalls dem Wal- und Fischfang zu verdanken. An den alten Reichtum erinnern noch die hübschen Kapitänshäuser, die Commandeurshuizen, in der Dorfmitte. Am Hafen, in dem zahlreiche seetüchtige Oldtimer wie Tjalken und Kuffen liegen, stehen gepflegte, alte Hollandhäuser.

Fakten

Einwohner 4.890
Fläche 674 km²
Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 21:50 Uhr
Zeitverschiebung keine

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Freizeitkarte Schleswig, Nordfriesische Inseln 1:110 000
MARCO POLO Freizeitkarte Schleswig, Nordfriesische Inseln 1:110 000
7,95 €
MARCO POLO Reiseführer Niederländische Küste
MARCO POLO Reiseführer Niederländische Küste
14,00 €