© Eva Bocek/shutterstock

Como

Check-in

Como (201 m, 83000 Ew.) macht es Besuchern nicht ganz leicht: Um diese Stadt zu entdecken, muss man sich Zeit nehmen.

Wer sich Como vom schweizerischen Grenzort Chiasso her mit dem Auto nähert, glaubt zunächst in eine nüchterne, gesichtslose Stadt zu gelangen. Trifft man dagegen mit dem Zug oder gar mit dem Schiff ein und geht an der imperialen Piazza Cavour an Land, erlebt vom ersten Augenblick ein ganz anderes Como: eine noble, reizvolle Stadt mit urbaner Frische. Innerhalb seiner mittelalterlichen Mauern bietet Como ein charmantes, ruhiges, autofreies Zentrum mit engen, aber nicht beengenden Gassen, mit einer Geschäfts-, Boutiquen- und Spezialitätenladendichte, die ihresgleichen sucht.

Besiedelt war Como schon unter den Kelten, später, während der Kriege gegen Mailand (im Mittelalter) und die Österreicher (19. Jh.), musste Como schwere Niederlagen einstecken. Glanz verliehen der Stadt vor allem die Seidenindustrie, die bis ins Mittelalter zurückgeht, und die Maestri Comacini, mittelalterliche Baumeister und Bildhauer aus der Gegend von Como, die ihre Werke in ganz Europa hinterließen.

Sehenswürdigkeiten

Mittelpunkt Comos ist der etwas erhöht gelegene Domplatz, dessen Hauptgebäude 1396 begonnen und in der Renaissance vollendet wurde. Der Gesamtentwurf ist ein Meisterwerk der einheimischen…
Die Bauten von Giuseppe Terragni (1904– 1943) in Como gelten als Musterbeispiele der rationalistischen Architektur, die an die Bauhaustradition anknüpft. Offen bekannte sich der Architekt zum…
Eine längst gefällte Ulme (olmo), die Plinius der Jüngere an diesem Ort gepflanzt haben soll, gab der Villa aus dem 18. Jh. ihren Namen. Der stilvolle neoklassizistische Bau mit Spiegelsaal und…
Die eindrucksvolle fünfschiffige Basilika liegt etwas versteckt in der Nähe der Bahngleise. Die Maestri Comacini erbauten sie im 11. Jh. am Ort einer frühchristlichen Kirche. Die älteste…
Eine wunderbare Aussicht auf die Stadt hat man von der Burgruine etwa 3 km südlich auf dem 536 m hohen Monte Croce. Kaiser Friedrich Barbarossa ließ die Festung 1158 errichten, 1527 wurde sie zerst…
Die Bauten von Giuseppe Terragni (1904–1943) in Como gelten als Musterbeispiele der rationalistischen Architektur, die an die Bauhaustradition anknüpft. Offen bekannte sich der Architekt zum…
Die Seidenherstellung war (und ist) für Como so bedeutend, dass ein Museum dazu nicht fehlen darf. Dokumentiert wird der gesamte Ablauf der Seidenfabrikation: von der Zucht der Raupe bis hin zum Fä…

Hotels & Übernachtung

Das Hotel Quarcino bietet Ihnen Unterkünfte mit kostenfreiem WLAN in allen Bereichen und begrüßt Sie in Como, 3 Gehminuten vom Ufer des Comer Sees und dem Bahnhof Como Nord Lago entfernt. Es verfü…
Als Gast des Hotels Plinius wohnen Sie in einer eleganten, komfortablen Unterkunft und genießen eine zentrale Lage zwischen dem See und dem Stadtzentrum von Como. Ein Spaziergang vom Hotel Plinius…
Das Haus "Capanna Cao" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze) und diverse gastronomische Einrichtungen. Die Rezeption des Hauses ist durchgehend besetzt. Die insgesamt 8 Zimmer sind…
Das Haus "Milano" bietet seinen Gästen eine Hotelbar. Die insgesamt 14 Zimmer sind mit eigenem Badezimmer und TV ausgestattet.
Die Rezeption des Hauses ist durchgehend besetzt. Die insgesamt 14 Zimmer sind mit eigenem Badezimmer und TV ausgestattet. Preise: Einzelzimmer EUR 38.00 - EUR 47.00, Doppelzimmer EUR 64.00 - EUR 74…
Das 3-Sterne-Hotel Borgo Antico liegt nur einen 10-minütigen Spaziergang vom Zentrum von Como und vom Hafen des Sees entfernt. Sie wohnen in eleganten Zimmern und nutzen WLAN im gesamten Gebäude…
Das Posta Designhotel begrüßt Sie in einem historischen Palast im Zentrum von Como, 3 Gehminuten vom Comer See und 10 Gehminuten vom Bahnhof San Giovanni sowie der Kathedrale entfernt. Die modernen…
Dieses komplett renovierte, moderne Hotel liegt in der Nähe der Anlegestelle für Bootsfahrten auf dem Comer See und nur einen angenehmen Spaziergang vom Stadtzentrum entfernt. Dank der guten…
Das Hotel Metropole erwartet Sie am Hafen im Herzen von Como und bietet eine Aussicht auf den Comer See sowie die Alpen. Wenn Sie einen Preis mit Frühstück gebucht haben, können Sie sich am Frühst…
Das Hotel Como liegt 1 km vom Stadtzentrum von Como und 20 Gehminuten vom Seeufer entfernt. Die geräumigen Zimmer sind klimatisiert und verfügen über Parkett, einen Flachbild-Sat-TV und eine…

Restaurants

Speisen im romantischen Kellergewölbe oder doch lieber draußen unter schönen alten Bäumen? Beides ist möglich, zumindest im Sommer. Immer hervorragend ist die Küche, die sich mit Liebe und…
Der Name ist Programm: Hier gibt es neapolitanische Pizzen und Meeresgerichte.
Weinbar, Musiklokal, Restaurant, Konzertlocation:die Adresse für den Abend.
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen EUR 13.00 und EUR 17.00, ein Menü kostet…
Hausgemachtes Eis und riesige Kugeln findet man in der Gelateria Lariana am Hafen von Como. Für Eisliebhaber bleibt hier kein Wunsch offen.
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es handelt sich um ein Restaurant der gehobenen Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen EUR 25.00 und EUR 50.00, ein Menü…
Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen EUR 18.00 und EUR 25.00, ein Menü kostet zwischen EUR 50.00 und EUR 70.00. Die aktuellen Preise können vor…
Das Restaurant "Bar delle Terme" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden und der Zugang zum Lokal ist…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen…
Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden und der Zugang zum Lokal ist barrierefrei gestaltet. Für Übernachtungen stehen Gästezimmer bereit. Es werden Kreditkarten akzeptiert. Der Küchenstil des…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Oberitalienische Seen, Lago Maggiore, Luganer See, Comer
MARCO POLO Reiseführer Oberitalienische Seen, Lago Maggiore, Luganer See, Comer
12,99 €

Fakten

Einwohner 83.320
Fläche 37 km²
Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 20:52 Uhr
Zeitverschiebung keine

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Oberitalienische Seen, Lago Maggiore, Luganer See, Comer
MARCO POLO Reiseführer Oberitalienische Seen, Lago Maggiore, Luganer See, Comer
12,99 €

Weitere Städte in Italien

Sortierung: