Armenische Kathedrale

Im 14. Jh. zogen die ersten Armenier nach Lemberg. Sie trieben Handel und gründeten ihr eigenes Stadtviertel. Das Zentrum lag um die heutige wul. Wirmenska. Ihre Kirche weihten die Armenier bereits 1370. Eine kleine Gemeinde existiert noch immer: Seit 2000 erklingt im dämmrigen Kirchenschiff, das mit Jugendstilfresken ausgemalt ist, wieder die armenische Liturgie. Im kleinen Kirchhof liegen Grabsteine, von denen manche 600 Jahre alt sind.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+380 322 742 956
Virmens'ka Street 7/13, 79000 L'viv Ukraine

Anreise