© canadastock/shutterstock

Augsburg

Check-in

An der Stelle der heutigen Stadt Augsburg wurde 15 v. Chr. das römische Heerlager „Augusta Vindelicorum“ durch den römischen Kaiser Augustus angelegt. Die zivile Nutzung der Stadt, und nur diese zählt für die Stadtgründung, erfolgte aber erst 30 Jahre später ab 15 n. Chr. Somit feierte die Renaissancestadt am Lech 1985 das 2000-jährige Jubiläum 30 Jahre zu früh. Im Laufe weniger Jahre wurde der Ort zu einer bedeutenden Stadt in der Region. Die heutige Maximilianstraße, eine Prachtstraße der Renaissance, entspricht der römischen Via Claudia, die nach Verona führte. Noch heute bildet sie die Hauptachse der Altstadt.

Ab dem 13. Jahrhundert war Augsburg freie Reichsstadt. Freie Reichsstädte waren vor allem in Schwaben verbreitet: Ulm, Nördlingen, Memmingen, Kempten, Ravensburg, Kaufbeuren und Lindau. Die bedeutendste freie schwäbische Reichsstadt war jedoch Augsburg. Diese Städte unterstellten sich direkt dem Kaiser, weil nach dem Verfall des Stauferhauses in Schwaben keine Territorialgewalt mehr Macht ausübte. Für Augsburg erkennt eine Urkunde aus dem Jahr 1316 diese Reichsfreiheit an und gab damit Augsburg volle Zoll-, Steuer- und Gerichtsrechte.

Im 15. und 16. Jahrhundert entwickelte sich Augsburg zu einem bedeutenden Handelszentrum in Europa und brachte die Familien der Welser und der Fugger hervor, die ein Jahrhundert lang zu den reichsten und mächtigsten Familien der Welt zählten. Vor allem der Textilhandel trug zum Aufstieg Augsburgs bei. Die Fugger gründeten die erste Sozialsiedlung der Welt (1516 - 1523), die so genannte Fuggerei, die auch heute noch bedürftige Augsburger beheimatet. Kaiser Maximilian I. hielt Reichstage in Augsburg ab und schuf sich damit hier seine politische Bühne.

Das 16. und 17. Jahrhundert gilt als Augsburgs goldenes Zeitalter. In dieser Zeit finanzierten die reichsstädtischen Bankiers den Kaiser, die Stadt war ein Kunstzentrum ersten Ranges und mit ihren Produkten, die von den Arbeiten der Silberschmiede über Druckwerke bis hin zu wissenschaftlichem Gerät reichten, weltweit bekannt.

Architektonisch ist Augsburg von dem Stadtbaumeister Elias Holl (1573 bis 1646) geprägt. Viele große öffentliche Gebäude stammen von ihm. So zum Beispiel das Rathaus, die Stadtmetzgerei, das Rote Tor und das Zeughaus. Aber auch Adrien de Vries mit seinen Brunnen muss als prägender Stadtgestalter genannt werden.

Seit 2019 gehört w:Augsburgs historische Wasserwirtschaft zum UNESCO-Welterbe.

Sehenswürdigkeiten

Hier wurde der Schriftsteller, Dichter und Dramatiker Bertolt Brecht am 10. Februar 1898 geboren. Das Geburtshaus befindet sich im Lechviertel. Seit 1998 ist an diesem Gedenkort ein Museum zu Ehren…
In der historischen, noch heute bewohnten Siedlung samt Museum, erhalten Besucher ausführliche Informationen über die Geschichte der Fuggerei. Das Museum befindet sich im letzten original erhaltenen…
Die Fuggerei ist die weltweit älteste bestehende Sozialsiedlung. Im Jahr 1521 wurde die Reihenhaussiedlung von Jakob Fugger, dem zu seiner Zeit bekanntesten Kaufherrn Europas, für sozialschwache…
Der 70 m hohe Perlachturm befindet sich direkt neben dem Rathaus und ist das Wahrzeichen der Stadt. Erbaut wurde der Turm im Jahr 1182. 1614 wurde er mit einer Haube und einer Glockenlaterne…
Sankt Anna ist eine weit über die Region hinaus kunstgeschichtlich und historisch bedeutsame Kirche mit drei Kapellen. Die evangelische Hauptkirche Augsburgs hat ihre Anfänge im 13. Jh. Besonders…
Das Museum verfügt über ein angeschlossenes Restaurant. Preise: Erwachsene EUR 4.00, sonstige Ermäßigte EUR 3.00. Di - So: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Hotels & Übernachtung

Beste Innenstadtlage - zum IC-Hauptbahnhof sind es nur 300 Meter. Die Zimmer mit Schallschutzfenstern sind in mediterranem Stil eingerichtet. Für Businessreisende und Familien geeignet. Parkplätze…
Das Haus "Ringhotel Alpenhof" ist besonders ruhig gelegen. Es bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (eine Garage und Parkplätze), diverse gastronomische Einrichtungen und Konferenzräume. Das…
Das Haus "Villa Arborea" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze). Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Zum Wohlfühlen und Entspannen lädt der Wellnessbereich mit Sauna und Massage-…
Das Haus "Biohotel Bayerischer Wirt" liegt in der Nähe des Flughafens. Es bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze), ein hoteleigenes Restaurant und Konferenzräume. Im Hotel ist die…
Kinder sind hier gern gesehene Gäste. An Sporteinrichtungen wird ein Fitnessraum geboten. Ein WLAN-Zugang steht den Gästen im Haus kostenfrei zur Verfügung. Die Appartements sind mit eigenem…
Das Haus "Goldener Falke" liegt in der Nähe des Flughafens. Es bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze) und Konferenzräume. Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Hunde sind (ggf.…
Kinder sind hier gern gesehene Gäste, es gibt auf Anfrage eine Kinderbetreuung. Die Rezeption des Hauses ist durchgehend besetzt. Hunde sind (ggf. gegen eine kleine Gebühr) erlaubt. Die insgesamt…
Das Haus "Dorint Hotel An der Kongresshalle Augsburg" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (eine Garage), diverse gastronomische Einrichtungen und Konferenzräume. Das Hotel ist barrierefrei (u.a…
Das Haus "Privat-Hotel-Riegele" liegt in der Nähe des Bahnhofs. Es bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze), ein hoteleigenes Restaurant und Konferenzräume. Im Hotel ist die…
Das Haus "Hotel Gasthaus Wangerhof" ist besonders ruhig gelegen. Es bietet seinen Gästen ein hoteleigenes Restaurant. Hunde sind (ggf. gegen eine kleine Gebühr) erlaubt. Ein Internetzugang steht den…

Restaurants

Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es handelt sich um ein preiswertes Restaurant. Ein Hauptgericht kostet zwischen EUR 9.00 und EUR 14.00, ein Menü kostet zwischen EUR…
Das Café "Café Eber" bietet auch draußen Sitzgelegenheiten. Es gibt kleinere Gerichte (Küchenstil: regional). Es werden EC-Karten akzeptiert. Mo - Sa: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen EUR 14.00 und EUR 19.00, ein Menü kostet…
Hunde sind im Haus erlaubt. Es handelt sich um ein Restaurant der gehobenen Preisklasse. Ein Menü kostet zwischen EUR 80.00 und EUR 130.00. Die aktuellen Preise können vor Ort erfragt werden. Es…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Hunde sind im Haus erlaubt. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein…
Der Küchenstil des Lokals ist italienisch. Die Küche ist bis 22:00 Uhr geöffnet. Mo - Fr: 11:30 Uhr - 14:00 Uhr und 18:00 Uhr - 00:00 Uhr, Sa, So: 18:00 Uhr - 00:00 Uhr
Das Restaurant "Restaurant Viktoria" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es handelt sich um ein preiswertes Restaurant. Ein Hauptgericht kostet zwischen EUR 6.00 und EUR 16.00, ein Menü kostet zwischen EUR…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Köln
MARCO POLO Reiseführer Köln
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
14,00 €

Kurzbeschreibung

Augsburg ist eine bayerische Universitätsstadt und ist nach Trier die zweitälteste urkundlich erwähnte Stadt Deutschlands. Augsburg ist vor allem durch die Fugger und den Reichstag zu Augsburg im Jahre 1530 bekannt, auf dem die Confessio Augusta von Philipp Melanchthon formuliert wurde und die gleichzeitig die Gründungsurkunde der lutherischen Kirche ist. Augsburg ist Regierungssitz des bayerischen Regierungsbezirkes Schwaben.

Praktische Hinweise

Zeitungen / Zeitschriften

Es gibt eine Tageszeitung in Augsburg: die Augsburger Allgemeine. Mehrere wöchentlich und monatlich erscheinende Stadtmagazine enthalten Termine für Veranstaltungen in und um Augsburg. Kostenlos zur Verfügung stehen wöchentlich Stadtzeitung Augsburg und monatlich Neue Szene.

Lokalradio

Drei lokale Sender strahlen rund um die Uhr ihr Programm aus. Fantasy, Radio RT1 und Rock Antenne

  • Mobilfunk: Volle Netzabdeckung in alle deutschen Mobilfunknetze
  • Post: Die großen Postämter sind am Hauptbahnhof und beim Theater
  • Internet: In der Stadt existieren zahlreiche Internet-Cafés. Außerdem entsteht ein freies WLAN-Netzwerk mit teilweise kostenlosem Internetzugang. Außerdem gibt es in allen Augsburger Straßenbahnen kostenloses WLAN ohne Registrierung.

Anreise

Augsburg ist verkehrstechnisch sehr gut angebunden. Der Reisende kommt mit allen gängigen Verkehrsmitteln problemlos nach Augsburg.

Mit dem Flugzeug

Zur Anreise empfiehlt sich der Flughafen München (IATA Code: MUC). Über die Autobahnen A92/A99/A8 ist man in etwa einer Stunde in Augsburg. Ein Flughafentransfer kostet ca. 35 € pro Person. Die Fahrt vom/zum Flughafen mit der Bahn erfordert ein Umsteigen in München-Pasing oder München Hbf in die S-Bahn und dauert 1:40 h.

Augsburg besitzt einen kleinen Flughafen, der seit 2005 keinen Linien- oder Charterverkehr hat. Er liegt rund 100 km westlich des Flughafens München.

Mit der Bahn

Der Hauptbahnhof liegt zentral in der Stadt. Hier halten ICEs und alle sonstigen Züge. Der Bahnhof soll bis 2022 eine unterirdische Straßenbahnhaltestelle erhalten und hat in den nächsten Jahren weiterhin keine Rolltreppen und Aufzüge, nur Koffer-Laufbänder.

Die übrigen Bahnhöfe werden vorwiegend von Regionalzügen angefahren und sind touristisch wenig interessant. Empfehlenswert für die Anreise mit kleinem Geldbeutel ist das Bayern-Ticket der Deutschen Bahn AG.

Mit dem Bus

Der Fernbushalt Augsburg liegt autobahnnah im Norden der Stadt am P&R Nord, Biberbachstrasse. Dort gibt es Strassenbahnanschluss.

Auf der Straße
In Augsburg wurden Umweltzonen im Sinne der Feinstaubverordnung eingerichtet. Ohne entsprechende Plakette riskiert man bei Einfahrt in eine Umweltzone ein Bußgeld in Höhe von 80 €. Dies gilt auch für ausländische Verkehrsteilnehmer. Einfahrtverbot für Fahrzeuge der Schadstoffgruppen 1+2+3 (Info Umweltbundesamt)
  • Zur Anreise empfiehlt sich die Autobahn A8 für Reisende aus Norden, Osten und Westen. Die Autobahn wurde 3-streifig ausgebaut.
  • Die Bundesstraße B2 ist zwischen Donauwörth und Augsburg 4-spurig ausgebaut.
  • Aus dem Süden kommend ist die Anreise über die A96 und die 4-spurige B17 günstiger. Diese Strecke ist besonders zur Ferienzeit und an verlängerten Wochenenden stark befahren.
  • Augsburg liegt an der Romantischen Straße, eine der beliebtesten Ferienstraßen in Deutschland, die vom Main bis in das Allgäu führt. Der Abschnitt von Augsburg entlang des Lechs über Landsberg am Lech und Steingaden bis an die Bundesgrenze bei Füssen ist die Bundesstraße B 17.

Mobilität

Die sehr sehenswerte Augsburger Altstadt und die Innenstadt können nicht mit dem Auto erreicht werden. Sonst ist man mit dem Auto in Augsburg gut unterwegs.

Die öffentlichen Verkehrsmittel erschließen das Stadtgebiet sehr gut. Die Stadtwerke Augsburg befördern mit ihren Bussen und Straßenbahnen täglich 150.000 Personen. Das Netz ist gut ausgebaut und wird ständig erweitert StaWA. Die Straßenbahn wird 2022 eine unterirdische Haltestelle unter dem Hauptbahnhof bekommen. Für eine Fahrt innerhalb der Zonen 10 & 20 (de facto die gesamte Stadt) ist bei einer Distanz von bis zu vier Haltestellen eine Preisstufe zu entrichten (1,50€) und für längere Fahrten zwei Preisstufen (3,00€). Die Tageskarte für die Zonen 10 & 20 kostet derzeit 6,80€ - lohnt also schon ab der dritten Fahrt. Die Tageskarte kann für einmalig je 2,20€ einen zusätzlichen Fahrer mitnehmen (max. 4).

Für den Fahrradtransport benötigt man eine Fahrradkarte, deren Preis einer Kinderkarte Preisstufe 2 entspricht (1,80 €). Diese ist jedoch den gesamten Tag gültig und muss nicht pro Fahrt gelöst werden.

Wer Augsburg mit dem Fahrrad erkunden will, findet reichlich Radwege vor.

Rad- & Carsharing

Die Stadtwerke Augsburg bieten zudem ein Rad- & Carsharing an. Das Carsharing lohnt sich jedoch nur für längere Aufenthalte, da hier die Registrierung mit Führerschein im Kundencenter notwendig ist. Das Radsharing ist unkompliziert per nextbike-App (iOS / Android) möglich. Für eine sofortige Bearbeitung wird jedoch eine Kreditkarte oder PayPal benötigt. Per Lastschrift dauert die Freischaltung ca. 2-3 Werktage. Der Verleih der Räder kostet 1€ á 15 Minuten jedoch nie mehr als 15 € pro Tag.

Zudem stehen zahlreiche E-Scooter der Unternehmen voi, TIER und Lime zur Verfügung.

Lernen

  • Universität Augsburg
  • Hochschule Augsburg
  • Augsburger Deutschkurse: Seit 1963 bieten die Augsburger Deutschkurse Schülern und Studenten aus der ganzen Welt die Möglichkeit, nicht nur Deutsch zu lernen, sondern Bayern zu erleben. Neben dem Unterricht werden Freizeitaktivitäten angeboten, so werden in einer Augsburger Bäckerei gemeinsam Brezn und Zwetschgendatschi gebacken, im Restaurant Haupt Kässpätzle gemacht uvm. Augsburg ist mit einem Migrationsanteil von mehr als 40% zu einer interkulturellen Stadt geworden, deren beste Sache längst nicht mehr nur der Zug nach München ist (wie Brecht als prominentes Kind der Stadt einst bemerkte).

Weblinks

Sicherheit

Augsburg belegt nach der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für 2014 hinter dem Spitzenreiter München Platz zwei im Ranking der sichersten deutschen Großstädte, die Polizei registrierte nur 8.385 Verbrechen pro 100.000 Einwohner. Gleichzeitig hatte Augsburg zu diesem Zeitpunkt mit 69,0 % die höchste Aufklärungsquote aller deutschen Großstädte ab 200.000 Einwohner.

Wie in jeder großen Stadt gibt es in Augsburg einige wenige Orte die Nachts für Unbehagen sorgen können. Freilich keine "No-Go Areas", trotzdem nichts das man unbedingt sehen muss. Hierzu zählt der Park neben dem Bahnhof in Oberhausen (der Bahnhof jedoch ist gut beleuchtet und sicher).

Gesundheit

Fitness-Studio
  • McFit gegenüber dem Augsburger Plärrer

Ausflüge

Wikibooks hat das Buch Augsburger Ausflüge.

Stadt
  • München Die bayerische Landeshauptstadt ist in unter einer Stunde zu erreichen (Einzelfahrt mit der Bahn ab 12,50 €).
  • Ulm, ca. eine Stunde entfernt
Kultur
  • Neuschwanstein und Hohenschwangau, die weltberühmten Königsschlösser sind z.B. mit der Bahn in unter zwei Stunden zu erreichen (Einzelfahrt ca. 20 €, günstiger mit Bayernticket).
  • Schloss Linderhof (mit der Bahn nach Oberammergau, dann mit dem Bus 9622 weiter nach Linderhof), besser mit dem Auto ca. 2 Stunden entfernt
  • Prähistorische Pfahlbauten in Unteruhldingen (Pfahlbaumuseum) - Weltkulturerbe, ca. drei Stunden entfernt am Bodensee
Natur
  • Allgäu, ca. eine Stunde entfernt
  • Allgäuer Alpen, ca. zwei Stunden entfernt
  • Breitachklamm bei Oberstdorf, ca. 3 Stunden entfernt
  • Partnachklamm bei Garmisch-Partenkirchen, ca. 2 Stunden entfernt
  • Naturpark Westliche Wälder

Literatur

  • Michael Petzet, Bernt von Hagen, und Angelika Wegener-Hüssen; Bayern, Landesamt für Denkmalpflege, München (Hrsg.): Denkmäler in Bayern, Bd. 7/83, Stadt Augsburg: Ensembles. Baudenkmäler. Archäologische Denkmäler. München: Lipp, 1994, (Denkmäler in Bayern), ISBN 978-3874905725; 572 Seiten. Denkmalliste, ca. 45 €

Fakten

Einwohner 295.135
Fläche 146 km²
Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 04:28 Uhr
Zeitverschiebung keine

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Köln
MARCO POLO Reiseführer Köln
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
14,00 €

Weitere Städte in Deutschland

Sortierung: