Annaberg-Buchholz

Besucherbergwerk Markus-Röhling-Stolln

Das Bergwerk befindet sich im Ortsteil Frohnau. Hier gewinnt man einen Einblick in den Silber- und Kobaltbergbau von 1733 bis 1857 und den Uranbergbau der SAG Wismut. Als Hauptattraktion gilt das 9 Meter hohe und voll funktionsfähige Kunstrad. Es wurde von den Mitgliedern des Vereins Altbergbau originalgetreu nachgebaut. Es empfiehlt sich festes Schuhwerk sowie warme Kleidung mitzunehmen, da die Temperaturen im Stolln nur 8 - 10 Grad Celsius betragen.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+49 3733 52979
+49 3733 542631
http://www.roehling-stolln.de
info@roehling-stolln.de
Sehmatalstraße 15, 09456 Annaberg-Buchholz Deutschland

Anreise