Seite teilen

Madrid-Reiseführer

Die wirklich coolen Metropolen dieser Welt sind diejenigen, die auf ihre Großartigkeit und ihre Lässigkeit nicht pausenlos hinweisen müssen. Die entspannt sind und ein Format von Weltklasse haben und dies auch wissen. So wie Madrid. Spaniens Hauptstadt hat einfach alles: Das Flair der modernen Metropole und die Grandezza einer großen Vergangenheit, Museen, Kunst, Kultur und Historie von Weltformat. Madrid hat eines der besten Nachtleben Europas und einen der berühmtesten Fußballclubs des Planeten.

Gleichzeitig ist Madrid entspannt und höflich und im besten Sinne altmodisch. Historie und Moderne vereint die Stadt ganz selbstverständlich auf eine unaufdringliche und lässige Art. Man kann morgens im Prado die Höhepunkte der mittelalterlichen Malerei Europas bestaunen, am Nachmittag den Verstand und sein Reisebudget verlieren angesichts von Angebot und Auswahl in den Shoppingmeilen rund um die Gran Via, und nachts das legendäre und zeitlich unbegrenzte Nachtleben der Stadt entdecken.

Madrid bietet für Jung und Alt – egal ob liberal oder konservativ, Hipster oder Banker, Einheimischer oder Besucher, hetero oder LGBT – gleich viel: Die Highlights der Stadt wie den Prado, den königlichen Palast, die prächtigen Avenidas mit ihren überbordenden Einkaufs- und Ausgehoptionen, aber auch die Subszenen in den ganz eigenen Kiezen (Barrios), welche immer gut für überraschende Entdeckungen sind und ein lebendiges, inspirierendes Stadtleben bieten. Eine Reise in Spaniens Hauptstadt wird dich angenehm überraschen, denn Europas unterschätzte Metropole hat einen umwerfenden Charme: Madrid me mata ("Madrid macht mich fertig") heißt es. Finde heraus, warum!

Quick Facts

SpracheSpanisch
SprachführerSpanisch
Geeignet fürKultur, Shopping, Feiern

Was du in Kürze über Madrid wissen musst

Spaniens Hauptstadt Madrid, gelegen in der gleichnamigen Region auf der kastilischen Hochebene, ist eine Metropole mit mehr als drei Millionen Einwohnern und hat als urbaner Lebensraum so ziemlich alles zu bieten, was eine Stadt lebenswert macht: Kultur und Geschichte, Museen und Sehenswürdigkeiten von Weltrang, ein fulminantes Nachtleben sowie charmant-lässige Bewohner und charaktervolle Kieze. Den Besucher erwarten höfliche Madrilenen, stolz auf ihre Stadt, die über die Jahrhunderte schon so einigen Diktaturen, diversen Wirtschaftskrisen und feindlichen Heeren getrotzt, aber dabei nie ihre Lässigkeit verloren hat.

In Madrid ist Geschichte an nahezu allen Ecken greif- und erlebbar. Und Madrid lebt in seinen Stadtvierteln, Barrios genannt. Jeder Barrio hat seinen ganz eigenen Charakter und spezifische Vorzüge, die es zu entdecken gilt. Es ist diese Vielschichtigkeit der Stadt, ihre ganz unterschiedlichen Subszenen, welche Besucher aus der ganzen Welt anziehen. Hier findet jeder Besucher sein ganz eigenes Madrid.

Mit anderen Worten: Ob Kultur- oder Geschichtsfreak, Kunstfreund, Sportfan, Nachteule, Fashionista oder urbaner Flaneur – Madrid hat für alle ein riesiges Angebot. Und das bei teilweise erstaunlich moderaten Preisen, von denen man in London oder Paris nur träumen kann.

Was kann man in Madrid unternehmen?

Madrid ist vielschichtig und bietet für nahezu alle Interessen, sei es Kultur oder Sport, herausragende Möglichkeiten. Nur eine Kleinigkeit fehlt: Madrid liegt nicht am Meer! Wassersport fällt also flach. Dafür haben die Besucher eine riesige Auswahl an hervorragenden Museen, die zu Europas Top-Adressen gehören, wie Prado oder Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofia.

Wer lieber shoppen möchte, kann dies in den Seitenstraßen der Gran Via (z.B. Calle de Fuencarral) ausgiebig tun. Die Auswahl an Schuhen, Kleidung und Markengeschäften ist enorm. Mittlerweile gibt es z.B. im Viertel Chueca (u.a. in der Calle de Hortaleza) viele tolle Einrichtungs- und Designläden.

Ausgehen und Essengehen sind weitere Spezialitäten Madrids, an denen jeder Besucher ziemlich leicht teilnehmen kann. Es muss nicht eines der eher touristischen Tapaslokale um die Puerta del Sol sein. Es gibt ausreichend Alternativen, welche sowohl Einheimische als auch Touristen frequentieren, im Szeneviertel Chueca oder der Altstadt um die Plaza Santa Ana herum.

Madrid ist auch eine erstklassige Sportstadt, und das nicht nur für Fußballfans: Hier spielen mit Real Madrid und Atletico Madrid zwei arrivierte Fußball-Erstligisten, aber auch schöne kleinere Vereine in Vallecano, Leganes und Getafe. Zudem gibt es erstklassigen Basketball und Handball zu bestaunen.

Das Madrider Umland punktet mit tollen Ausflugszielen wie den königlichen Schlössern von El Escorial oder Aranjuez, welche beide zum UNESCO-Welterbe zählen. Outdoor-Liebhaber finden gleich außerhalb der Stadtgrenzen die Berge der Sierra de Guadarrama mit sehr schönen Wanderwegen (und im Winter Skipisten).

Weitere Informationen zu den besten Aktivitäten in Madrid

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Madrid
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Dirk Loew

Dirk Loew ist Reiseblogger und Autor. Spanien, Südamerika und Afrika sowie die Reise- und Wildlife-Fotografie sind seine Leidenschaften. In Madrid hat er bereits gelebt und gearbeitet und ist auf dem Weg nach Lateinamerika des Öfteren dort. Mehr Reisetipps und Sehnsuchtsziele finden sich in seinem Reiseblog:

www.planetenreiter.de

© LucVi, iStock

Must-Sees & Geheimtipps: Highlights Madrid

Madrid wartet mit Sehenswürdigkeiten von Weltrang auf, wie den Museen Prado, Reina Sofia und Thyssen Bornemisza, aber auch mit architektonisch-historischen Perlen wie der wunderbaren Plaza Mayor und dem königlichen Stadtschloss Palacio Real. Da die Innenstadt sehr kompakt und baulich geschlossenen ist, erreicht man einen Großteil der beschriebenen Sehenswürdigkeiten problemlos zu Fuß. Plan B für diejenigen, die nicht so viel laufen möchten, ist der ausgezeichnete (und preiswerte) ÖPNV der Stadt.

Du kannst also auch im zeitlich begrenzten Rahmen eines Kurztrips sehr viel von den Sehenswürdigkeiten Madrids entdecken, weil alles sehr nah zusammen liegt. Insbesondere die Madrider Altstadt rund um die Puerta del Sol ist ein romantisch verwinkeltes Stadtviertel, in welchem das alte Kastilien und das ursprüngliche Herz Spaniens zu entdecken ist.

Die interessantesten Sehenswürdigkeiten in Madrid

Die besten Aktivitäten in Madrid

Real Madrid Fans mit Flaggen
© Marcos Mesa Sam Wordley, shutterstock
Stadiontour Real MadridReal Madrid, genannt “die Königlichen”, oder auf Spanisch schlicht “La Madrid”, ist für viele der großartigste Fußballverein des Planeten. Das Stadion ist, wenn kein Spieltag ist, zu besichtigen.
Atletico Madrid
© Anton_Ivanov, shutterstock
Stadionbesuch Atletico MadridFür Fußballfans gehört ein Besuch des neuen Stadions Wanda Metropolitano des Top-Klubs Atletico Madrid zu den Must-Dos bei einer Reise nach Madrid. Neben den klassischen Spielen werden auch Stadiontouren für interessierte Besucher angeboten.
Touristenbus in Madrid
© jan kranendonk, shutterstock
Hop-on-hop-off-BustourDie Hop-on-hop-off-Tour in Madrid bringt dich bei einer Rundfahrt zu den sehenswertesten Orten der Stadt. Zur Wahl stehen eine Route durch die Altstadt und eine durch den modernen Teil der Metropole. Auch Nachtfahrten werden angeboten.
© Goran Bogicevic, shutterstock

Essen & Trinken in Madrid

Madrids Gastronomie, das sind Tapas. Und Schinken. Diese beiden Themen diktieren die Speisekarten der unzähligen Tapas-Bars und Restaurants der Stadt. Insbesondere in den Vierteln rund um die Puerta del Sol ist das zuweilen sehr touristisch. Essen gehen in Madrid wird von zwei lokalen Gepflogenheiten geprägt: der Madrider Mittagspause zwischen 14 und 16 Uhr und der Abendessenszeit nach 22 Uhr. Die typischen spanischen Bars in der Altstadt bieten den ganzen Tag und Abend über auch kleinere Gerichte ("para picar") an. Dazu werden lokale Bierspezialitäten serviert.

Die typischen spanischen Kneipen und Bars bieten viele kleine Gerichte für den Hunger zwischendurch oder zum Kaltgetränk passend an. Hier können auch Vegetarier etwas bekommen, immer möglich ist z.B. eine Portion Patatas Bravas, Bratkartoffeln mit Knoblauchsauce. Ansonsten gibt es beispielsweise in dem eher hippen Viertel Chueca viele Restaurants mit vegetarischen Optionen.

© Curioso, shutterstock

Wetter & Klima in Madrid

In Madrid herrscht trockenes Kontinentalklima vor, das für heiße Sommer und kühlere Winter sorgt. Im Sommer erwarten dich in der spanischen Hauptstadt Höchstwerte von bis zu 40 °C. Im Durchschnitt liegen die Temperaturen bei etwa 30 °C im Juli und August. Etwas milder sind die Frühlings- und Herbsttage mit knapp 20 °C. Im Winter kann man von Madrid aus in die 2.000 m hohen Berge der Umgebung fahren und sich dem Skisport widmen. Im Tal herrschen zwischen Dezember und Februar Temperaturen von etwa 10 °C vor.

Alle Informationen zu Sonnenstunden, Temperaturen und dem aktuellen Wetter in Madrid

Beste Reisezeit: Ganzjährig einen Urlaub wert

Kunst & Kultur kannst du vor allem zwischen April und November genießen. Für ihre Einwohner und die vielen Urlauber, die in diesem Zeitraum Madrid besuchen, organisiert die Stadt zahlreiche Festivals und Events. Die Museen besuchst du am besten außerhalb der Saison und umgehst somit lange Wartezeiten.

Für Stadtrundgänge und Sightseeing sind die Frühlings- und Herbstmonate empfehlenswert. Dann sind die Temperaturen deutlich milder und du kannst alle Sehenswürdigkeiten in Ruhe erkunden.

Das Nachtleben ist das gesamte Jahr über eine Reise wert. Im Sommer wie im Winter kannst du dich in den zahlreichen Clubs und Bars von Madrid bestens amüsieren.

Die besten Voraussetzungen zum Shopping herrschen während der Schlussverkäufe zum Ende des Sommers und Winters. Dann kannst du dich auf günstige Angebote freuen.

Noch mehr Wissenswertes zur besten Reisezeit für Madrid

© Sopotnicki, shutterstock

Anreise nach Madrid

Madrid erreichst du am besten mit dem Flugzeug. Von Mitteleuropa aus starten jede Woche zahlreiche Flieger in die spanische Hauptstadt. Alternativ dazu kannst du mit dem Zug anreisen und auf dem Weg die Landschaften Frankreichs und Nordspaniens bewundern. Vor Ort gelangt man bequem mit der Metro von A nach B.

Anreisezeit

18h 49min
14h 38min
2h 30min
Frankfurt am Main
Madrid
Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

Flüge nach Madrid

Das gesamte Jahr über werden günstige Flüge nach Madrid angeboten. Egal ob man frühzeitig oder last minute bucht – die Auswahl an Strecken von deutschen, österreichischen und schweizerischen Städten nach Spanien ist denkbar groß.

Alle Informationen zur Anreise mit dem Flugzeug

Anreise mit der Bahn

Eine Bahnfahrt von Mitteleuropa nach Spanien ist etwas für echte Liebhaber. Die Reise führt quer durch Frankreich, umsteigen muss man eventuell in Städten wie Paris oder Marseille. Anschließend führt die Fahrt in den Norden Spaniens und schließlich nach Madrid.

Alle Informationen zur Anreise mit der Bahn

Vor Ort in Madrid

Innerhalb von Madrid können Besucher die Stadtbahn bzw. Metro Ligero und die U-Bahn nutzen, um schnell und effizient von A nach B zu gelangen. Als die wichtigsten Verkehrsknotenpunkte des Schienennetzes gelten Atocha und Chamartín. Darüber hinaus sind in der spanischen Hauptstadt Busse und Taxis unterwegs.

Alle Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln in Madrid

Events & Feiertage in Madrid

Januar

In Spanien wird das Silvesterfest ausgelassen mit Konfetti, Feuerwerk, Sekt und Sangria gefeiert. Pünktlich um Mitternacht verkünden Glockenschläge am Puerta del Sol den Jahreswechsel. Traditionell werden zwölf Weintrauben verzehrt, die Glück für die kommenden Monate bringen sollen. In den Clubs und Bars Madrids wird bis in die frühen Morgenstunden getanzt.

Ende Januar und Anfang Februar kannst du dich auf ein packendes Festival des alternativen Theaters freuen. Auf verschiedenen kleinen Bühnen wird avantgardistische Schauspielkunst gezeigt.

Parallel zur Escena Contemporánea findet in Madrid das Flamenco-Festival statt. Die feurigen Tänze werden im Teatro Albéniz und im Kulturzentrum Casa Encendida vorgestellt.

März

Während der heiligen Woche finden in ganz Spanien aufwendig vorbereitete Prozessionen statt, die den Leidensweg Christi nachstellen. Höhepunkt ist der Karfreitag, an dem lauter Gesang in der Innenstadt ertönt. Am Sonntag kommt traditionell Lammbraten auf den Tisch.

April

Das Musikfestival vor den Toren von Madrid begeistert mit hochkarätigen Bands der internationalen Rockszene.

Seit 1978 findet der Lauf bereits in Spaniens Hauptstadt statt. Dabei sind ganze 300 Höhenmeter zu bewältigen. Der Endpunkt der Strecke ist der Parque del Buen Retiro, wo die Läufer vom Beifall zahlreicher Zuschauer gefeiert werden.

Mai

Am 1. Mai finden in Madrid oftmals politische Kundgebungen statt. Da auch der darauffolgende Tag frei ist, nutzen viele Hauptstädter die Gelegenheit, um einen Ausflug in die Umgebung zu unternehmen.

Der Dos de Mayo erinnert an den Widerstand des spanischen Volkes gegen die napoleonischen Truppen vor mehr als 200 Jahren. Gefeiert wird am Plaza Dos Mayo in Malasaña mit Musik, Feuerwerk und Wein.

Bereits am 11. Mai beginnen die Feierlichkeiten zu Ehren des Stadtheiligen. Für fünf Tage findet eine mitreißende Fiesta mit Prozessionen, Segnungen und Konzerten statt. Die Einwohner kleiden sich in den traditionellen Chulapos- und Goyescos-Trachten. Bei diesem Event kannst du lernen, wie man den Madrider Chotis tanzt.

Etwa zwei Wochen lang prägt die Büchermesse das Kulturleben in Madrid. Die Verlage verkaufen Romane zu Sonderpreisen an den Bücherständen im Retiro-Park. Darüber hinaus finden Lesungen und Autogrammstunden in den Buchhandlungen statt.

Juni

Bei einem großen Umzug feiert sich die LGBT-Gemeinde Spaniens selbst. Bunte Wagen mit Musik und Tänzergruppen verwandeln das Chueca-Viertel in eine große Open-Air-Party.

In allen 21 Bezirken Madrids findet die Sommerparty Veranos de la Villa mit diversen Aktionen und Einzelveranstaltungen statt. In den Parks der Stadt werden Spiele für die Kinder organisiert. Konzerte in Genres wie Pop, Jazz, Flamenco und Elektronik füllen die Straßen und Plätze im Zentrum.

August

Ist eines von Madrids traditionellsten Festivals. Teil der Fiesta sind religiöse Zeremonien und Prozessionen rund um den Plaza de Cascorro. Die umliegenden Straßenzüge sind mit bunten Blumen gefüllt.

Im Lavapiés-Viertel wird am 10. August der Märtyrer San Lorenzo geehrt. Traditionell tragen die Gläubigen das Bild des Heiligen durch die Straßen.

In Spanien ehrt man die Jungfrau Maria mit Prozessionen und Gottesdiensten.

September

Dieses Event gilt als Madrids große Kunstparty. Für ein ganzes Wochenende öffnen fast 50 Galerien ihre Tore und laden ein breites Publikum dazu ein, die großen Werke der Kunstgeschichte sowie der Gegenwart zu bewundern. Teil der APERTURA sind Kunst-Brunches und geführte Touren.

Oktober

Am 12. Oktober 1492 entdeckte Christoph Kolumbus die Neue Welt. Heute ist dieser Jahrestag, der Día de la Hispanidad, Spaniens Nationalfest. Höhepunkt ist die Militärparade vor dem König.

November

Mit einem Blumenmeer und Kastanien werden am 1. November die Heiligen, Tags darauf die verstorbenen Angehörigen geehrt. Auf dem größten Friedhof Spaniens, der Madrider Nekropole La Almudena, kannst du dieses Ereignis miterleben.

Almudena ist die Stadtheilige von Madrid und wird jedes Jahr am 9. November geehrt. Dich erwartet ein farbenfrohes Fest mit zahlreichen Blumen.

Dezember

Kulturelle Veranstaltungen, Reden und Festakte erinnern an die Einführung der neuen Verfassung im Jahr 1978 und somit dem endgültigen Ende der Franco-Diktatur.

Am 8. Dezember zieht es gläubige Menschen zum Gottesdienst in die Kirchen. Viele Spanier nutzen den freien Tag außerdem zum Einkaufen von Weihnachtsgeschenken.

Am Heiligen Abend trifft man sich im Familienkreis zu einem festlichen Mahl und veranstaltet private Glückslotterien. Um Mitternacht gehen viele Madrider zur Messe in die Kirche. Den darauf folgenden Tag verbringt man ebenfalls mit gutem Essen, z.B. Lammbraten oder Fisch. Geschenke gibt es erst Anfang Januar.

© Manuel Ascanio, shutterstock

Gut zu wissen

Stierkampf

Stierkampf ist kein Sport. Es ist eher eine Art theatrales Drama, welches nach ganz bestimmten und sehr tradierten Regeln und Abläufen aufgeführt wird. Er ist eine spanische Tradition, aber auch altmodisch, wenn nicht gestrig. Kunst oder Qual, plata o plomo, und kaum etwas dazwischen. War der Erfolg als Stierkämpfer früher einer der wenigen Wege, aus ärmlichen Verhältnissen nach "oben" zu gelangen, so hat diese soziale Funktion nun der Fußball beziehungsweise der Sport übernommen. Dem Stierkampf als klassischste Darstellung der spanischen (kastilischen) Lebensart nimmt die Moderne die Akzeptanz und die Bedeutung.

Madrid City Pass

Für 80 € pro Person erhält man einen Flughafentransfer, 20% Nachlass auf die meisten Museen, kann die Warteschlangen von Prado und Real-Madrid-Museum links liegen lassen, und die Hop-on-hop-off-Busse nutzen.

Madrid-Marathon

Der Madrid-Marathon findet jährlich im April statt. Teilnehmer haben die Wahl zwischen drei Strecken: der klassischen Marathon-Strecke von 42 km, einem Halbmarathon und einer Runde von zehn km. Teilnehmen können bis zu 15.000 Läufer ebenso wie Athleten in Rollstühlen oder mit Handbikes.

Reiseadapter

In Madrid sind unten abgebildete Steckertypen im Einsatz, für die gegebenenfalls enstprechende Reiseadapter für eigene Geräte benötigt werden.

Spannung 230 Volt und Frequenz 50 Hertz vor Ort sind analog zu Deutschland, Österreich oder der Schweiz, somit wird kein spezieller Transformator zusätzlicher zum Adapter benötigt.

Mehr Infos zu Reisestecker & Netzspannung
Stecker-Typ C
Stecker-Typ C
Stecker-Typ F
Stecker-Typ F
Stecker-Typ L
Stecker-Typ L

Urlaub buchen

Hotels und Hostels in Madrid

In ganz Madrid findest du eine breite Auswahl an hochwertigen Hotels. Genieße z.B. Luxus in einem 5-Sterne-Haus oder beziehe ein Zimmer in einer der romantischen Stadtunterkünfte. Preiswert übernachtest du in den Hostels, wo du in Mehrbettzimmern zugleich andere Urlauber kennenlernst.

Alle verfügbaren Hotels anzeigen

Handverlesene Hotels

Exklusive, handverlesene Hotels bieten dir die perfekte Atmosphäre für einen romantischen Urlaub mit deinem Partner. Freue dich auf erstklassige Angebote mit einem stilvoll designten Zimmer, Candle-Light-Dinner und Wellness.

Handverlesene Auswahl einzigartiger Hotels

Unternehmungen & Ausflüge in Madrid

In der Umgebung von Madrid ist Toledo mit seinem historischen Herrscherpalast und den gotischen Kirchen einen Ausflug wert. Die Stadt erreichst du mit dem Zug innerhalb von etwa 1 h. Ebenfalls im Umkreis Madrids gelegen, lohnt sich eine Tour nach Segovia, wo du die auf Anlass Karls V. errichtete Altstadt bewundern kannst.

Geführte Tour buchen

Privatunterkünfte & Ferienwohnungen in Madrid

Privatunterkünfte in Madrid bieten dir ein hohes Maß an Ruhe und Individualität. Diese Ferienwohnungen verfügen meist über eine eigene Küche mit kompletter Ausstattung. Mieten kannst du ein Apartment für eine Person, zwei Personen, Familien oder eine ganze Gruppe.

Private Unterkunft in Madrid finden

Flug nach Madrid

Ganzjährig findest du preiswerte Flüge nach Madrid. Du kannst entweder frühzeitig buchen oder die besten Last-Minute-Angebote abwarten.

Flüge nach Madrid buchen

Mietwagen buchen in Madrid

Mit einem Mietwagen erkundest du flexibel die Umgebung von Madrid. Besuche z.B. auf eigene Faust die Kathedralen- und Königsstädte Segovia und Toledo oder lass dich von der Architektur der altehrwürdigen Universität von Salamanca begeistern.

Günstige Mietwagen-Angebote für Madrid

Nach oben