Dresden - Sächsische Schweiz

Dresden - Sächsische Schweiz Essen & Trinken

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
location:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Folgen Sie Ihrer Sehnsucht nach unentdeckter Natur und purer Erholung ins Elbsandsteingebirge. Tief im Herzen dieser bezaubernden Kulturlandschaft, im malerischen Kurort Bad Schandau, erwartet Sie…
Das legendäre Kulturzentrum in der Äußeren Neustadt bietet Livemusik: Elekro, Rock, Pop, Jazz. Im dazugehörigen Restaurant gibt es Frühstück sowie indische, mediterrane und vegetarische Speisen.
Das Restaurant ist mit den beiden Terrassen und dem romantischen Innenhof hervorragend für ein Rendezevouz geeigent. Zum Essen gibt es die Hausspezialität Tagliatelle Parma oder die unvergleichlich…
Dresdner Institution am "Blauen Wunder", in der schon Schiller einkehrte. Gutbürgerliches Restaurant, Café und Biergarten mit rund 1000 Plätzen.
"Marschration" und "Kanonenkugeln aus Blätterteig": In diesem Restaurant servieren Mägde und Grenadiere während Gaukler die Gäste unterhalten. Bisweilen schaut August der Starke vorbei.
Das Restaurant auf dem Theaterkahn bringt mediterran leicht zubereitete Gerichte auf den Tisch. Danach geht's an die Bar im Schiffsbauch.
Toskanische Villa vor der herrlichen Kulisse aus Elbhang und "Blauem Wunder". Besonders gut schmecken die mediterranen Köstlichkeiten an einem Sommerabend im Garten. Sonntags ist es möglich, hier zu…
Die Aussicht vom "Balkon Dresdens" ist atemberaubend, die Plätze an den Fenstern und im Lindengarten sind entsprechend begehrt. Küche von sächsisch bis international, eigene Patisserie.
Das Restaurant strahlt in eleganten Gold- und Grüntönen und bietet Küche auf hohem Niveau.
Fischrestaurant im wieder auferstandenen Kurländer Palais. Durch die offene Küche geht's in die Gasträume, unverputzte Wände lassen die Geschichte des Hauses erahnen.
Das historische Ballhaus vereint ein Restaurant, einen Biergarten mit Elbblick, eine eigene Brauerei und einen schönen Ballsaal unter einem Dach. Von April bis Oktober werden außerdem Powerboot-…
Ausflugslokal mit Töpferei, Spielplatz, Streuobstwiese und Tieren. Die Küche ist frisch und einfallsreich. Der Renner: provenzalische Kartoffeln.
Eines der ältesten Gasthäuser Dresdens. Idyllische Lage am Rand der Dresdner Heide, Kaminfeuer und Kerzenschein. Hier trifft altsächsische auf moderne Küche.
Tagsüber Museumscafé der gleichnamigen Galerie, abends stilvolles Restaurant mit kreativer internationaler Küche.
"Draculas Hochzeit" oder "Merlins Zeitreise": Das Restauranttheater bietet kombinierte Spektakel aus Theater und kulinarischen Genüssen.
Hier handeln Journalisten und Ministerialen heiße Informationen. Dazu gibt's die besten Sandwiches der Stadt.
Das Gourmetrestaurant mit Canaletto-Blick im Hotel Bellevue. Chefkoch Marko Poike frönt einer gehobenen deutschen Küche mit mediterranen Einflüssen.
Im einstigen Domizil der Dresdner Scheibenschießgesellschaft wird raffiniert verfeinerte Hausmannskost aufgetischt.
Was aussieht wie ein muslimisches Gotteshaus, wurde ab 1907 als Zigarettenfabrik gebaut, mit einem als Minarett getarnten Schornstein. Der Architekt Martin Hammitzsch flog wegen des umstrittenen…

Essen & Trinken

Der Klassiker unter den Dresdner Kuchen ist die Eierschecke. Sie fehlt in keinem Kuchenbüfett. Unbedingt probieren solltest du auch die Quarkkeulchen mit Zimt und Zucker und in der Weihnachtszeit natürlich den berühmten Dresdner Stollen. Über dessen Qualität wacht im Interesse von rund 120 Bäckereien und Konditoreien aus dem Großraum Dresden der Stollen-Schutzverband. Auf den Mittagstisch kommt in Dresden traditionell Deftiges: Eintöpfe und natürlich saftige Braten mit köstlichen Soßen und Kartoffeln. Dass die Dresdner zudem gern von Nachbars Teller naschen, verraten die Speisekarten: Hier finden sich böhmische Knödel, Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl aus der Lausitz oder erzgebirgische Glitscher. Wer es kulinarisch eher exotisch mag, muss aber auch nicht darben: Italiener, Griechen, Inder, Russen und neuerdings auch Syrer haben an der Elbe ihre Zelte aufgeschlagen.

Spezialitäten

Vorspeisen & Snacks

Sächsische Kartoffelsuppe

Mit Möhren und Wiener Würstchen

Soljanka

Traditionelle russische Suppe mit Fleisch und/oder Wurst sowie sauren Gurken und mit einem Kleks saurer Sahne

Fettbemme

Griebenschmalz mit Äpfeln und Zwiebeln auf Schwarzbrot

Hauptgerichte

Sächsischer Sauerbraten

mit Rosinensoße, Semmelknödeln und Apfelrotkraut

Steak au Four 

Schweinesteak mit Würzfleisch, mit Käse überbacken, abgeschmeckt mit Exzellent-Worcestersoße Dresdner Art

Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl
Moritzburger Karpfen

Mit Petersilienkartoffeln

Jägerschnitzel

Panierte und gebratene Jagdwurstscheiben mit Salzkartoffeln

Desserts

Dresdner Eierschnecke

Der Dresdner Kuchen-Klassiker: Teigboden mit sü.er Quarkcreme und einer Ei-Butter-Zucker-Masse

Sächsische Quarkkeulchen mit Apfelmus

Scheiben aus einer Quark-Kartoffel-Mehl-Masse (mit Rosinen), in der Pfanne gebacken

Dresdner Stollen

Hefeteiglaib mit Butter, Sultaninen, Mandeln, Zitronat und allerlei geheimen Zutaten

Getränke

Elbling

Trockener Weißwein vom Weingut Schloss Proschitz

Oppacher Orangen-Perle

Orangen-Limonade

Radeberger Pilsener

Bier der Brauerei in Radeberg bei Dresden