Venetien - Friaul

Venetien - Friaul Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Blickfang am Platz vor der Basilika sind zum einen die bunten Buden mit Andenken und Votivkerzen, zum anderen das Reiterstandbild des venezianischen Söldnerführers Erasmo da Narni, Gattamelata…
Der Universitätskomplex aus dem 16. Jh., Palazzo del Bò genannt, mit schönem Innenhof voller alter Wappen der Professoren und Studenten, liegt gleich hinter dem Rathaus. Zu den Führungen gehört…
In der Ebene rund 20 km südwestlich von Padua erheben sich urplötzlich die Euga­ neischen Hügel, Berge im Kleinformat, hoch aufgerichtete und eng beieinander­ stehende Kegel vulkanischen…
Im Palazzo Forti kann man die prachtvollen Kostüme und Teile des Bühnenbilds der „Aida“ von Giuseppe Verdi von Nahem bewundern oder handschriftliche Briefe und Partituren von Bellini, Puccini,…
Am Südrand der Stadt eine schön gelegene barocke Marienwallfahrtskirche, die im ehemaligen Refektorium das berühmte riesige Gemälde „Das Gastmahl Gregors des Großen“ (1572) von Paolo Veronese…
Ein Palast nach dem anderen, teils venezianische Gotik, teils Renaissance, säumt diese Straße nördlich der Piazza dei Signori, darunter in Nr. 11 der Palazzo Barbaran Da Porto von Palladio, der…
An die Hauptachse durchs Zentrum reihen sich Paläste und Kirchen, beginnend an der Piazza Castello mit dem Palazzo Porto vom Palladio-Schüler Vincenzo Scamozzi; dann Nr. 13 der Palazzo Thiene von…
Eine mit viel Kunst ausstaffierte, prachtvolle Barockresidenz, restauriert und zu besichtigen.
Vicenzas Dom ist ein Mix aus Stilen und Epochen: romanischer Turm, gotischer Zentralkörper, Renaissancechor.
Im Norden von Vicenza geht es durch die Breganze-Weinhügel auf die sonnige Hochebene (1000 m) aus Wäldern und sanft gewellten Weidewiesen. Einfriedungen aus Marmorplatten sind hier noch zu finden,…
20 km südlich von Vicenza erhebt sich diese Hügelgruppe vulkanischen Ursprungs, ein Ausflugsziel voller Rebhänge, Weingüter, Wälder. Der schöne See Lago di Fimon und herrliche Villen, etwa in…
Die Museumslandschaft verteilt sich auf verschiedene Gebäude und wird zzt. neu gestaltet. Zugänglich sind die Casa da Noal (Via Canova 38) mit Wechselausstellungen und der restaurierte…
Ein sympathisches, verschachteltes Sammelsurium: An der Ostflanke beherrscht den Platz der Palazzo dei Trecento von 1210 mit Arkaden und dreibogigen Triforienfenstern. Unter seiner großen Loggia aus…
Hier liegen Francesca, die Tochter Fran­cesco Petrarcas, und Pietro begraben, der Sohn Dante Alighieris, der beiden großen humanistischen Dichter des 14. Jhs.; au­ßerdem wieder Fresken von Tommaso…
Eine eindrucksvolle gotische Kirche aus dem 13./14. Jh. Im ehemaligen Kapitel­saal im angrenzenden Seminario Vesco­vile sieht man die Dominikanerporträts (1352) von Tommaso da Modena.
Eine Sehenswürdigkeit der besonderen Art: Hier spielt die örtliche, vom Textilrie­sen Benetton gesponserte Rugbymann­ schaft – Rugby ist in Venetien Volkssport. Die Stimmung ist eine Wucht!
Der Eisvogel ist der Star der Flussland­schaft des Sile. In speziellen Fotoräumen aus Glas, in denen vom Stativ bis zum Batterieladegerät alles vorhanden ist, was es braucht für den Schnappschuss…
Den Stadtkern überragt der San-Giusto-Hügel mit den Befestigungsanlagen des Kastells (Museum mit Waffensammlung). Ihre heutige Gestalt erhielt die Burg zwischen 1470 und 1630. Auf dem Hügel steht…