Philippinen Sehenswürdigkeiten

Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der an der Nordwestküste im Puerto Princesa Subterranean River National Park gelegene, nur vom Meer aus zugängliche Underground River ist mit 8 km der längste unterirdische Fluss der Erde. 2012…
Fünf aktive Vulkane rauchen auf diesem kleinen Garten Eden mit einsamen Stränden, Wasserfällen, Palmenhainen und den leckersten lanzones (süßen Früchten) des Archipels. Camiguin wird von Cebu…
Das bildschöne Dorf bietet die spektakulärste Szenerie in der Gegend. Steile Reisterrassen schmiegen sich in Form eines gigantischen Amphitheaters um die in einer Talsohle gelegenen Ifugao-Häuser.
In diesem aquatischen Wunderland steigen schroffe Klippen teilweise lotrecht aus dem kristallklaren Wasser, blenden weiße Sandstrände die Augen, locken von tropisch überwucherten Felsen gesäumte…
Eine Fahrt durch die Zentralkordilleren ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Rund um Örtchen wie Banaue, Batad und Sagada sehen Sie, was von Einheimischen als achtes Weltwunder gerühmt wird: die…
Vom Flugzeug aus sieht die mysteriöse Hügelformation aus wie ein Heer von gigantischen Schokopralinen. Exakt 1268 braune Kuppen erheben sich aus der vor Urzeiten noch unter Wasser stehenden Ebene im…
Lange Zeit lebten die Bewohner der ca. 20 km südöstlich von Panglao gelegenen Insel vom Walfang. Heute setzen sie Walen und Delphinen nur noch nach, damit Touristen sie aus der Nähe sehen können.…
Wer auf das Dach der Philippinen steigen will, muss sehr fit sein und mindestens vier Tage Zeit haben. Weniger Ambitionierte wandern an den wald- und wildreichen Flanken des 2954 m hohen Vulkans im…
Geschwader aus Schnappern und Füsilieren, Schwärme von Papageien und Napoleonfischen, Wolken aus Plankton, Meeresschildkröten, Großfische wie Barrakudas, Haie, Mantas und Teufelsrochen, dazu ein…
Im südlichsten Stadtteil von Metro Manila, Las Piñas, verbirgt sich in der St. Joseph Church die weltweit einmalige Bambusorgel. Das aus 832 Bambus- und 122 Metallpfeifen bestehende Instrument wurde…
60 km südlich von Manila liegt dieser faszinierende Kratersee, aus dem sich mehrere Vulkane erheben, darunter der Taal Volcano, einer der kleinsten und aktivsten Vulkane der Welt. Vom Aguinaldo…
Für erfahrene Taucher war die spektakuläre 80-m-Wand vor der kleinen Insel schon lange ein Geheimtipp. Dass die Unterwasserwelt dort einzigartig ist, bestätigten internationale Meeresbiologen. Die…
Herrliche Korallenriffe und sieben türkisfarbene Süßwasserseen inmitten zerklüfteter Kalksteinformationen hat Coron Island zu bieten. Nur eine Viertelstunde Bootsfahrt von Coron und einen ebenso…
Die San Agustin Church hatte im Krieg wohl einen Schutzengel. In einer der ältesten Steinkirchen des Archipels kannst du den mächtigen barocken Altar, auffällige Deckengemälde und reich bestückte…
Der Naturhafen des Orts (22 000 Ew.) gilt als einer der schönsten der Welt. Bereits die Spanier suchten in der malerischen Bucht mit ihren Schiffen Zuflucht vor Taifunen. Am Muelle Pier legen heute…
Klein, aber gemein! Der Taal Volcano ist der Winzling unter den Vulkanen der Philippinen, aber das größte Sorgenkind der philippinischen Vulkanologen.
Nahe dem Ort Sikatuna (ca. 30 Min. Autofahrt von Tagbilaran) haben etwa ein Dutzend der kleinsten Primaten Asiens ein sicheres Refugium gefunden. Die vom Aussterben bedrohten, nur handtellergroßen…
Vom Tubbataha Reef schwärmte vor 30 Jahren schon Meeresforscher Jacques Cousteau, der „nie etwas Schöneres“ gesehen haben wollte. Bis heute bietet das in der Sulu-See gelegene Meeresschutzgebiet…

Sehenswertes

Schon allein die Größe der Philippinen macht es nahezu unmöglich, alle Sehenswürdigkeiten des Inselstaates in einen einzigen Urlaub zu packen. Wer die Sehenswürdigkeiten der Philippinen entdecken will, der sollte sich die Hauptstadt Manila nicht entgehen lassen. Hier gibt es nicht nur viele Kirchen zu bestaunen, sondern auch Burgen und Schlösser. Ebenfalls sehenswert: die Chocolate Hills auf der Insel Bohol.