MARCO POLO TV: ULTRA-GrenzgängerFolge 1 - Von London bis zum Geiranger Fjord in Norwegen

 

Der Nullmeridian in Greenwich ist der Startpunkt für eine Reise der Extreme von Julian Hylla und seinem Kameramann Philipp Bender – es ist die Reise ihres Lebens. Vier Wochen lang waren sie unterwegs, erreichten Europas nördlichste Regionen und schließlich das Kap der Guten Hoffnung im äußersten Süden Afrikas. Ihre Herausforderungen und intensivsten Momente sowie atemberaubende Landschaftsaufnahmen haben die beiden in einer vierteiligen Dokumentation in ultrahoch- auflösender Qualität festgehalten.

Hier berichtet Julian Hylla, was er und sein Kameramann Philipp Bender auf der Reise von Kap zu Kap erlebt haben:

Das hat mich schon ziemlich umgehauen: MARCO POLO TV wählte genau mich aus, um als „Grenzgänger“ auf große Entdeckungstour zu gehen. Als ich dann erfuhr, wohin genau die Reise gehen sollte, bin ich fast ausgeflippt. Ans Nordkap, also ans nördliche Ende Europas, und auf der zweiten Tour dann durchs südliche Afrika bis zum Kap der Guten Hoffnung. Einfach riesig! Alles Neuland für mich, alles super spannend und alles sollte von meinem neuen Reisefreund Philipp in gestochen scharfer Ultra-HD Qualität dokumentiert werden.

Wir trafen uns drei Tage vor Reisebeginn am Kölner Dom. Da haben wir ein paar Einstellungen gedreht für das Intro der geplanten Abenteuer- Reportage. Die ganze Aktion war etwas sperrig, wir kannten uns noch nicht richtig, mussten aber sofort einen Filmstart überlegen und eben auch gleich umsetzen. Ich war für die Inhalte verantwortlich, Philipp hat gedreht und die Regie gemacht. Und irgendwie hat das auf Anhieb dann doch ganz gut geklappt, zumindest so gut, dass wir beide große Lust hatten, drei Tage später zusammen auf Tour zu gehen.

Mit dem „Billigflieger“ ging’s nach London Stansted. Ich träume ja jedes Mal davon, dass man im Flugzeug wie im Bus auch stehen kann, oder dass ich mich mit zu den Koffern in den Frachtraum legen darf. Ich bin halt zwei Meter lang.

In London strahlte die Sonne vom wolkenlosen Himmel und es war fast dreißig Grad warm, Wahnsinn.

Wir spielten Touri, schauten uns die Highlights (Big Ben, Westminster, Buckingham Palace) an und verbrachten den Nachmittag und Abend im coolen Viertel Camden Town, aßen beim Inder ein paar höllisch scharfe Samosas und Philipp löschte anschließend mit einem Guinness. Ich trinke kein Bier und ich war beim Anblick dieser zähflüssigen, schwarzen Suppe mal richtig froh darüber. Ansonsten ist Camden Town ein wirklich angesagtes Viertel mit hohem Spaßfaktor. Am nächsten Morgen dann unser erster offizieller Programmpunkt: Wir fuhren auf der Themse nach Greenwich, vor die Tore der Stadt, um dort was zu machen? Genau, den Nullmeridian zu suchen. Also die Linie, die die östliche Hemisphäre von der westlichen trennt. Hier gab’s natürlich heftigen Selfie-Alarm, Hinz und Kunz aus aller Welt zückten ihre Handys und Philipp mit seiner riesen Kameramühle mittendrin. Übrigens, billig ist es nicht, hier mal auf dem berühmten Strich zu gehen, kostet stolze 12 Euro!

Wir hatten unsere Bilder im Kasten und unser nächstes Ziel im Visier: Göteborg in Schweden. Hier sollte ein Campmobil für uns bereitstehen. Ein echter Schock, als wir vor diesem riesen Haus auf Rädern standen. Mit diesem Ungetüm über Stock und Stein in Richtung Nordkap, erstmal eine echte Horrorvorstellung. Aber alles war gut. Zum Eingewöhnen waren die Straßen breit und wenig kurvenreich, wir konnten Oslo umfahren und nahmen direkt Kurs aufs wilde Fjordland Norwegens.

Am Abend dann dämmerte uns: Unsere erste gemeinsame Nacht. Nach zwei Dosen Ravioli haben wir uns dann getraut. Philipp schnarchte nicht, ich hätte nur leicht gestöhnt, meinte er. Wahrscheinlich, weil ich im Traum die ganze Nacht weitergefahren bin. Wie dem auch sei, wir saßen morgens unverletzt und schön verknittert beim Nescafé und gaben Gas Richtung Eidfjord.

Traumhafte schöne Landschaften zogen an uns vorüber und genau deswegen musste ich auch hinter jeder Kurve oder Serpentine unseren Camper anhalten, damit Philipp sich irgendwo in der Walachei mit der Kamera positionieren konnte und dann hieß es: Fahr durchs Bild, vor und zurück, nochmal und nochmal.

In Eidfjord hatten wir uns bei einer Rafting Firma angemeldet. Ich hatte irgendwie nicht realisiert, dass die Flüsse sich in dieser Region aus nahen Gletschern speisen, und dass man beim Rafting durch Stromschnellen fährt, dabei entsprechend nass wird und sogar mit dem Boot umkippen kann. Philipp hat meine sportliche Höchstleistung in dicker Daunenjacke vom Ufer aus gefilmt, mir dafür aber anschließend, was wohl? eine Dose Ravioli heiß gemacht. Ein Freund, ein echter Freund eben!

Und weiter ging‘s, die Fähre über den Sognefjord wartete. Dieser Fjord ist mit 1300 Metern der tiefste Fjord Europas, zudem auch der längste, mit über 200 Kilometern. Fähre fahren habe ich genossen, nicht nur wegen der Aussicht, sondern auch, weil ich mal nicht am Steuer sitzen musste und wir trotzdem Strecke machten.

Beim nächsten Filmstopp auf der anderen Seite des Fjords habe ich Philipp dann mal gezeigt, was passiert, wenn das Futter knapp wird oder wenn man, wie ich ja auch, unter Mangelernährung leidet. Ein paar duselige Schafe leckten mit Inbrunst unseren kompletten Wagen ab, über Stunden. Irgendwann mussten wir sie mit roher Gewalt in den Straßengraben schubsen, wir wollten weiter Richtung Nordkap und Philipp hatte am Abend eine Überraschung parat: Spaghetti Bolognese!

Mit Julian Hylla und Philipp Bender

MARCO POLO Topseller
Rom Marco Polo Reiseführer
Rom Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
Mallorca Marco Polo Reiseführer
Mallorca Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
Sardinien Marco Polo Reiseführer
Sardinien Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
Gardasee Marco Polo Reiseführer
Gardasee Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
Madeira/Porto San Marco Polo Reiseführer
Madeira/Porto San Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
Kuba Marco Polo Reiseführer
Kuba Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
Südtirol Marco Polo Reiseführer
Südtirol Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
New York. MARCO POLO Low Budget
New York. MARCO POLO Low Budget
7,50 €
Jetzt kaufen
Kroatische Küste/Dalmatien Marco Polo Reiseführer
Kroatische Küste/Dalmatien Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
Andalusien Marco Polo Reiseführer
Andalusien Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
New York Marco Polo Reiseführer
New York Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
Barcelona Marco Polo Reiseführer
Barcelona Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
Toskana Marco Polo Reiseführer
Toskana Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
Kreta Marco Polo Reiseführer
Kreta Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
Amsterdam Marco Polo Reiseführer
Amsterdam Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
Algarve Marco Polo Reiseführer
Algarve Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
Bodensee Marco Polo Reiseführer
Bodensee Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
Florida Marco Polo Reiseführer
Florida Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen
London. MARCO POLO Low Budget
London. MARCO POLO Low Budget
7,50 €
Jetzt kaufen
Dubai Marco Polo Reiseführer
Dubai Marco Polo Reiseführer
12,99 €
Jetzt kaufen

Social Media

  • MARCO POLO bei Pinterest Folge MARCO POLO
  • Social Media bei MARCO POLO
Nach oben