Reisen und Geld verdienen Work and Travel in Neuseeland

In Neuseeland, diesem Land am anderen Ende der Welt, gibt es jede Menge zu bestaunen, zu erleben und zu tun.

Ein Traumland für viele Reisende - Neuseeland. | © Clemens Emmler

Ohne Visum kein Job

Auch in Neuseeland bildet das Working Holiday Visum die Grundlage für den Aufenthalt, Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren können es beantragen und damit bis zu 12 Monate lang in Neuseeland reisen und arbeiten. Das Visum ist bei der New Zealand Immigration online zu erwerben, Kosten derzeit 120 Neuseeländische Dollar (NZ$, ca. 65 Euro), oder man beantragt es über eine Agentur, wobei hier zusätzliche Kosten anfallen können. Weitere Voraussetzung ist der Nachweis über den Besitz von 4200 NZ$ (rund 2600 Euro), zudem muss vor Abreise eine Steuernummer für Neuseeland über das dortige Finanzamt (Inland Revenue Department) beantragt werden. Detaillierte Infos unter www.working-holiday-visum.de

Die Flugverbindung nach Neuseeland ist ähnlich lang (ab rund 24 Stunden) und kostspielig wie die nach Australien, ebenfalls mit reizvollen Stoppover-Möglichkeiten. Preise beginnen bei rund 1200 Euro.

Wohin geht die Reise?

Neuseeland besteht aus einer Nord- und einer Südinsel sowie vielen kleineren Eilanden und ist eine Welt voll krasser Gegensätze. Regionen mit ewigem Eis auf den Gletschern der Südinsel gibt es genauso wie Geysire und heiße Quellen bei Rotorua auf dem nördlichen Eiland. Hier fünf Tipps für besonders lohnende Ziele:

Milford Sound (www.milford-sound.co.nz)

Tongorio National Park (www.nationalpark.co.nz)

Fjordland (www.fiordland.org.nz)

Rotorua (www.rotoruanz.com)

Auckland (www.aucklandnz.com)

Und was kann man tun?

Ähnlich wie in Australien sind Jobs auf Farmen relativ gut zu ergattern, sei es als Erntehelfer oder beim Verpacken von Obst und Gemüse. Auch hier gilt es, Farmer am besten direkt anzusprechen, entweder bekommt man dann direkt einen Job oder wird mit Glück weitervermittelt. Wer Erfahrungen in der Gastronomie hat oder sammeln möchte, kann sein Auskommen als Barkeeper oder Kellner suchen. Auch Hilfe für Maurer und andere Handwerker ist gefragt. Hostels und Supermärkte bieten bisweilen Jobs an, und Reinigungskräfte werden immer gebraucht. Der Weg zu einer Arbeitsstelle läuft oft über die Schwarzen Bretter in Backpacker-Hostels oder über Internetportale. Online-Jobbörsen sind zum Beispiel:

www.backpackerboard.co.nz | www.seasonaljobs.co.nz | www.seasonalwork.co.nz 

Tipps und Erlebnisse von Bloggern zum Alltag beim Work and Traveller in Neuseeland finden Sie zum Beispiel hier:

www.kiwiquest.de | www.cunzi.auslandsblog.de | www.seh-neuland.de

Einige Organisationen, die Work and Travel in Neuseeland anbieten:

www.work-and-travel-neuseeland.org | www.travelworks.de | www.aifs.de/work_newzealand.php

 

Reisen und Geld verdienen im Ausland: So wird's gemacht

>> Zur Übersicht

>> Work & Travel in Australien

>> Work & Travel in Kanada

>> Work & Travel in den USA


Nach oben