Der Weg ist das Ziel ... ... bei diesen fünf schönen Themenwanderungen

Zugegeben, manchmal reicht das Motto „der Weg ist das Ziel“ als Motivation zum Loswandern nicht aus. Wie gut, dass es so viele reizvolle Themenwanderwege in Deutschland gibt, vom interessanten Kräuterlehrpfad bis zum zauberhaften Märchenwanderweg. Die bieten jede Menge Abwechslung und sind auch problemlos für Ungeübte zu schaffen – fünf besondere Wegstrecken stellen wir Ihnen hier vor.

Wahrlich zauberhaft: Im Klecker Wald werden Märchenträume wahr. | © Jo Holz

Märchenwanderweg, Jesteburg in Niedersachsen

Am Nordrand der Lüneburger Heide, inmitten eines verwunschen anmutenden Mischwalds, wird es wahrlich zauberhaft – hier lockt der Märchenwanderweg. Auf einem 3,2 km langen Rundkurs mit 15 interaktiven Märchen-Stationen machen sich die Besucher auf die Suche nach einem Zauberstab, mit dessen Hilfe sie die bedrohte Idylle des Märchenwalds retten können. Eine große Hinweistafel am Eingang und diverse Wegweiser sorgen dabei für die nötige Orientierung.

Die Inspiration und Vorlage zu den Abenteuern kommen aus dem Märchenbuch „Der Trickser“. Die Geschichte über drei Freunde und ihre wundersame Reise wurde von den Kindern einer 6. Schulklasse geschrieben, die damit auch einen vom Lions-Club ausgeschriebenen Wettbewerb gewonnen hatten. Der Weg ist ganzjährig begehbar, der Eintritt ist frei.

www.lueneburger-heide.de

Kräuterlehrpfad, Schönheide in Sachsen - Von Heilpflanzen und Kräuterbroten

Naturfreunde und engagierte Hobbyköche sollten sich diesen Themenwanderweg im Erzgebirge nicht entgehen lassen. Über 200 verschiedene Kräuter, Bäume und Sträucher sind auf und neben den üppigen Wiesenwegen zwischen Schönheide und Rothenkirchen zu finden. Mit seinen leichten Steigungen und den wunderbaren Aussichten ins Vogtland und Erzgebirge eignet sich der sechs Kilometer lange Rundweg hervorragend für einen entspannten Nachmittagsausflug.

Zahlreiche Infotafeln vermitteln viel Wissenswertes über Herkunft und Anwendungsgebiete der einzelnen Kräuter. Auf einem Teilstück können in Begleitung geschulter Kräuterpädagogen alle möglichen Fragen zum Thema beantwortet werden.Und wer möchte, darf sich unter der Anleitung fachkundiger Kräuterfrauen selbst in der Kunst der Herstellung von Kräuterbroten, Gewürzen, Salben und Tinkturen üben.

www.gemeinde-schoenheide.de

Viadukt-Wanderweg, Altenbeken bei Paderborn - Eisenbahnromantik am Wegesrand

Diese Wanderroute ist ein Fest für alle Eisenbahnfans. Auf seinen fünf Etappen präsentiert der 29 km lange Weg viel von der Geschichte rund um die Bahn. Der Pfad führt dabei durch lichte Wälder und über saftige Wiesen, immer das mächtige Eisenbahn-Viadukt bei Altenbeken im Naturpark Teutoburger Wald im Blick. Die größte Kalksandsteinbrücke Europas überspannt mit 24 Bögen auf einer Länge von 482 Metern das Tal der Beke und begeistert in der Nacht durch eine spektakuläre Beleuchtung. Tolle Bilder lassen sich von einer Plattform direkt über dem Viadukt einfangen.

Und es gibt noch mehr Highlights für Eisenbahnfans. Schon im Ortskern des Städtchens Altenbeken, dem Startpunkt der Tour, bietet eine Dampflok aus dem Jahr 1941 ein wunderbares Fotomotiv. Vom Sommerberg öffnet sich dann eine prächtige Aussicht auf den Eingang des 1640 Meter langen Rehbergtunnels. Ein wenig geheimnisvoll wird es bei einer Durchquerung des waldreichen Dunetals. Dort wartet ein weiteres, kleines Viadukt, das seinen ganz eigenen Reiz entfaltet – schließlich führt der Weg auf der Bahntrasse durch einen 100 Meter langen Tunnel.

An fünf Stationen kann man die Tour auch dokumentieren lassen. Einfach an jedem Halt den vorgesehenen Punkt auf der passenden Karte abstanzen – und schon kann man sich später die Urkunde des Wanderkönigs im Bürgerbüro abholen.

www.altenbeken-tourismus.de

Alemannenweg, Odenwald in Hessen - Auf den Spuren der Geschichte

Burgundenweg, Frankenweg, Badener Weg und Alemannenweg – vier nach Volksstämmen benannte Rundwanderwege führen durch die verschieden Regionen des Odenwaldes. Beim Alemannenweg zum Beispiel ist es die landschaftliche und kulturelle Vielfalt, die diese Wandertour so reizvoll macht. Spuren der Römer und Alemannen sind hier ebenso zu finden wie Zeugnisse aus der Blütezeit des Burgenbaus, Obstwiesen und schöne Ausblicke von steil abfallenden Felsformationen. Auf insgesamt 137 Kilometer gut markierter Strecke geht es über die sanften Bergketten und durch die Täler des Odenwaldes. Die Wege sind hervorragend ausgebaut, die insgesamt gut 4000 zu bewältigenden Höhenmeter stellen allerdings eine Herausforderung dar.

www.alemannenweg.de

Rotweinwanderweg, Ahrgebiet in Rheinland-Pfalz - Ein klarer Fall für Genießer

Da weiß man kaum, was schöner ist: der Weg an sich oder das Ankommen. Über 35 Kilometer zieht sich der Rotweinwanderweg durch das Ahrtal, eines der bekanntesten Weinbaugebiete Deutschlands. Und wo guter Wein gedeiht, ist auch das Wetter meist einen Tick schöner als anderswo – hier wandern wir gerne.

Los geht es in Bad Bodendorf, Ziel ist das schöne Altenahr (es geht natürlich auch andersherum). Durch die Weinterrassen und durch Wälder führt der Weg, und immer wieder eröffnen sich Ausblicke in das wildromantische Tal. Bei vielen Winzern kann man ein Päuschen einlegen, regionale Kost genießen und – natürlich – den einen oder anderen guten Roten verkosten. Serviert wird in den sogenannten Straußwirtschaften, die zumeist nur in der Saison für wenige Monate auf den Weingütern geöffnet werden.

Gefeiert wird die edle Traube natürlich auch, im September und Oktober zum Beispiel in Mayschoß oder in Altenahr, wo dieser schöne Wanderweg dann auch endet.

www.rotweinwanderweg.de


App Abbildung

Das MARCO POLO travel magazine auf Ihrem Tablet:

  • Kostenlos und monatlich neu
  • Reportagen, Karten, Reisetipps, Bildstrecken und Videos
  • Für iPad, Android und Windows 8

Jetzt downloaden:

Nach oben