Schlafen im Himmel Hotel Burj Al Arab in Dubai

Die Zahlen sprechen für sich. 321 m hoch, neun Weltklasse-Restaurants, sieben Sterne, vier Swimmingpools, ein Privatstrand, und es sind ausschließlich Suiten zu mieten: Das Burj al Arab, erbaut auf einer künstlichen Insel vor Dubais Küste, ist eines der luxuriösesten und bekanntesten Hotels der Welt. Mit seiner markanten Silhouette erinnert es an ein gigantisches Segelschiff. Die Mega-Pracht hat natürlich ihren Preis. Erst ab etwa 1000 Euro aufwärts pro Nacht kann man hier einchecken, die mit Blattgold verzierte Lobby darf nur von Hotelgästen betreten werden.

Für alle anderen gibt es aber eine kostengünstige Möglichkeit, Burj-al-Arab-Luft zu schnuppern. Beim zwei- bis dreistündigen Afternoon Tea in der Sky View Bar im 27. Stock auf ca. 200m Höhe kommt man für gut 75 Euro pro Person in den Genuss hausgemachter Häppchen (Sandwiches, Kuchen, Trüffel ...), hat einen grandiosen Ausblick und die Möglichkeit, das Luxus-Ambiente auf diese Art mal hautnah zu erleben.

Mehr aus unserem travel magazine
Schlafen unter der Erde Sala Silbermine Schweden

Genau 155 m tief geht es mit dem Aufzug ruckelnd und quietschend unter die Erde, mit jeder Sekunde wird es etwas kälter und feuchter. Endlich angekommen, eröffnet sich eine unterirdische Welt voller Wunder. Vorbei an dunklen, grundlos anmutenden Seen geht man durch enge Stollen, die sich durch den Fels winden und unverhofft in großen unterirdischen Sälen münden. Dann kündigt warmer Kerzenschein das Highlight des ehemaligen Silberbergwerks im schwedischen Sala an.

Hier im Herzen des Berges befindet sich die Grubensuite: Ein gemütliches Doppelbett mit warmen Decken, zwei Ohrensessel und ein feines, liebevoll zubereitetes Abendessen erwarten den Gast. Es herrschen angenehme 18° C, Kerzen und Grubenlichter sorgen für eine heimelige Atmosphäre. Am nächsten Morgen wird noch ein ordentliches Frühstück serviert, ehe es wieder an die Oberfläche zurückgeht. Knapp 250 Euro pro Person kostet eine Nacht in der Grubensuite – dafür macht man die einzigartige Erfahrung, im tiefstgelegenen Hotelbett der Welt übernachtet zu haben.

Mehr Kontraste
Nach oben