5 Streifzüge durch die Stadt - Nordelbe

3. Alter Elbtunnel

Ans andere Elbufer kommt man natürlich per Schiff, zum Beispiel mit der Hadag-Fähre, ebenso spannend ist aber der Weg durch den Untergrund. Im Jahre 1911 wurden die beiden mehr als 400 Meter langen gekachelten Röhren des Alten Elbtunnels eröffnet, knarrende Aufzüge befördern noch heute zahlreiche Autos, Fußgänger und Radler in die Tiefe. Manchmal finden in dieser besonderen Atmosphäre auch Kunstausstellungen statt.

Nach oben