travel magazineOktober/November 2014

MARCO POLO travel magazine:  Oktober/November 2014

Jetzt KOSTENLOS herunterladen und auf Weltreise gehen:
Für's iPad | Für Android-Tablets | Für Windows 8


» Jetzt im Webplayer lesen

Editorial


Liebe Leserin, lieber Leser, 

Abi gemacht, Studium fertig – was dann? Das ist vielleicht die richtige Zeit, einen Cut zu machen und ein Jahr auszusteigen.

Unsere junge Kollegin Barbara Hörwick hat dieses Thema mit besonders viel Herzblut recherchiert: Wie kann man als junger Mensch ausgiebig ferne Regionen bereisen, ohne dabei allzu viel eigenes Geld auszugeben? Work and Travel heißt das Zauberwort: Verschiedene Länder gestatten jungen Menschen durch ein spezielles Visum, ihre Reisekosten bei einem mehrmonatigen Aufenthalt durch Jobs vor Ort selbst zu finanzieren, sei es als Helfer bei der Obst-Ernte, als Barkeeper oder im Straßenbau. In dieser Ausgabe des Marco Polo travelmagazine lesen Sie, wie das geht – mit den besten Tipps und Adressen für Australien, Neuseeland, Kanada und die USA.

Einer der schönsten Städte Europas haben wir eine ganze Reihe von Beiträgen gewidmet. Die österreichische Metropole Wien feiert bald das 150jährige Jubiläum der Ringstraße, eines Prachtboulevards, an dem die zauberhaftesten Bauwerke zu bewundern sind. Paul Daniel hat eine passende Reportage dazu geschrieben – mit Wiener Schmäh und vielen Wörtern, die nur ein Wiener schreiben kann. Wir haben diese Wörter blau unterlegt – wenn Sie drauftippen, bekommen Sie die Übersetzung und können sich dann sogar den ganzen Satz auch von einem Wiener Sprecher vorlesen lassen. Probieren Sie es aus, unser Bummel durch die Ringstraße ist nicht nur sehr lehrreich, sondern auch wirklich witzig. Und Stadtführerin Alexa Brauner erzählt im Video, was Sie an der Ringstraße auf keinen Fall verpassen sollten.

Zwei weitere Beiträge möchte ich Ihnen ans Herz legen: Chefreporter Stefan Nink war diesmal an der Westküste der USA unterwegs und berichtet begeistert vom Crater Lake National Park im US-Bundesstaat Oregon, wie immer natürlich multimedial mit Fotoshow und Videos.

Am anderen Ende der Welt fand der Hamburger Fotograf Samuel Zuder einen wahren Hort der Toleranz: Auf der Tropeninsel Mauritius leben Anhänger der drei großen Weltreligionen zusammen – und zwar ohne Probleme. Zuder berichtet darüber im Audio und mit schönen, nachdenklich machenden Bildern.

Unsere Serie "UNESCO Welterbe in Deutschland" führt diesmal nach Baden-Württemberg, genauer gesagt zur Insel Reichenau im Bodensee. In Video, Slideshow und mehr zeigen wir den Facettenreichtum der Klosterinsel.

Jürgen Drensek hat es diesmal in seiner Video-Kolumne nicht in die Ferne gezogen, sondern ins Dreiländereck bei der alten Kaiserstadt Aachen – auf gewohnt kritische und originelle Weise berichtet er aus dem Alltag der Region, in der Belgien, die Niederlande und Deutschland aufeinander treffen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen, Fotos und Videos schauen, Surfen und Hören.

Herzlichst Ihr
Joachim Negwer


P.S.: Wir freuen uns auch, wenn Sie unsere App im Apple App Store, im Google Play Store oder im neuen Microsoft App Store bewerten.

Kommentare zu unseren Apps bitte auch an travelmagazine [at] marcopolo.de, damit wir Ihnen antworten können. Denn in den Bewertungsrubriken der Stores können wir nicht auf Anregungen oder Kritik reagieren.

Wir wollen, dass das Marco Polo travelmagazine möglichst viele Leser findet, deshalb bieten wir es auf Dauer kostenlos an. Es gibt zehn mal im Jahr eine neue Ausgabe.

Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter unter www.marcopolo.de/newsletter, um stets über neue Ausgaben des Magazins informiert zu werden.

 

Jetzt das MARCO POLO travel magazine KOSTENLOS herunterladen und auf Weltreise gehen:
Für's iPad | Für Android-Tablets | Für Windows 8


» Jetzt im Webplayer lesen

App Abbildung

Das MARCO POLO travel magazine auf Ihrem Tablet:

  • Kostenlos und monatlich neu
  • Reportagen, Karten, Reisetipps, Bildstrecken und Videos
  • Für iPad, Android und Windows 8

Jetzt downloaden:

Nach oben