Winter 2015

travel magazineWinter 2015

Aktuell im MARCO POLO travel magazine: Japan mal anders, Reise-Fotos der besonderen Art, Island extrem, Grand Hotel Heiligendamm und das Winter-Zeit EXTRA.

Jetzt KOSTENLOS herunterladen und auf Weltreise gehen:
Für's iPad | Für Android-Tablets
» Jetzt im Webplayer lesen

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

vieles gab unserem routinierten Chefreporter Stefan Nink Rätsel auf, als er für unsere Titelgeschichte durch Japan reiste – was auch daran lag, dass sich Nink abseits üblicher Pfade bis in die hintersten Ecken des Landes begab. Er fuhr dabei mit dem Zug, ein durchaus angenehmes Fortbewegungsmittel in Fernost. "Entgegen aller Gerüchte gibt es sowohl Durchsagen als auch LED-Anzeigen in Englisch", schreibt unser Reporter, und: "In einem kompletten Fahrplanjahr beträgt die durchschnittliche Verspätung eines Shinkansen exakt sechs Sekunden." Umso mehr staunte er über japanische Frühstücksbrötchen mit geschreddertem Octopus, zahme Rehe, die vor Kiosken anstanden, und über die Schlafgewohnheit älterer alleinreisender Damen im Zug. In Text, Videos und einer Slideshow verrät Nink mehr über Japans Geheimnisse.

Vielleicht haben Sie's schon gesehen: Vielreisende Blogger stellen ihre Bilder von unterwegs immer öfter unter einem bestimmten Motto ins Netz. Stefan Sirtl etwa, Student der Physik an der Universität Freiburg, setzt Menschen aus unterschiedlichsten Lebensbereichen in einen alten roten Sessel, den er auch auf Ferntouren immer dabei hat. Auf den Bildern einer Aktion von Antonio Del Maestro aus Rom taucht stets die kleine Lego-Figur "Emmet" auf, die eindrucksvollste Kulissen bewundert – meine Kollegin Bettina Hensel stellt einige interessante Spielformen vor.

Island on the Rocks – das haben unsere Autoren Carolin Thiersch und Kai Lehmann bei einer Wohnmobil-Tour über die eisige Insel in vielen Variationen erlebt – inklusive mutiger Tauchgänge bei Minus-Temperaturen und heißer Begegnungen mit sprudelnden Geysiren. Noch härter ging es zu bei einem polaren Zehnkampf im bis zu 40 Grad kalten Yukon-Gebiet in Kanada, wo Fotograf Udo Bernhart an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit kam.

In unserem Winter Extra finden Sie außerdem viele weitere Geschichten, zum Beispiel eine Reportage über Wintercamping in den Kitzbüheler Alpen und den Video-Report von Jürgen Drensek über das legendären Grand Hotel Heiligendamm.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen, Fotos und Videos schauen, Surfen und Hören.

Herzlichst Ihr
Joachim Negwer

P.S.: Wir freuen uns auch, wenn Sie unsere App im Apple App Store und im Google Play Store bewerten.

Kommentare zu unseren Apps bitte auch an travelmagazine [at] marcopolo.de, damit wir Ihnen antworten können. Denn in den Bewertungsrubriken der Stores können wir nicht auf Anregungen oder Kritik reagieren.

Wir wollen, dass das Marco Polo travelmagazine möglichst viele Leser findet, deshalb bieten wir es auf Dauer kostenlos an. Es gibt zehn mal im Jahr eine neue Ausgabe.

Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter unter www.marcopolo.de/newsletter, um stets über neue Ausgaben des Magazins informiert zu werden.

 

ANZEIGE
Nach oben