Wasser tut gut

Waldwellness ThüringenWasser tut gut

Eintauchen, schweben & genießen: Wie das einfachste Heilmittel der Natur Energie spendet – Wellnessideen aus Thüringen.

© Foto: Thüringen Tourismus/Ralph Kreuels

In Klängen schwelgen

Völlig losgelöst im Liquid-Sound-Tempel in der Toskana Therme Bad Sulza: Man treibt in 32 Grad warmer Sole in einem dezent abgedunkelten Raum, über dem sich eine Kuppel wölbt. Die Sole verhindert, dass man untergeht. Die Ohren sollten aber auf jeden Fall unter Wasser bleiben – denn dort spielt die Musik. Ganze Konzerte erklingen unter Wasser. Dazu streichen Lichtspiele durch den Raum. Und wer nicht genug bekommt, besucht das Liquid Sound Festival (jährlich im November) – zwei Nächte lang wird aus der Therme ein einziges Klang- und Lichtermeer, am Samstag sogar bis in den Morgen hinein. www.liquidsound.com; www.toskanaworld.de

© Foto: Guido Werner

Natürlich Kräfte tanken

Ob Fichtennadel, Wasser, Sole oder Moor: Mit Thüringens Naturschätzen lässt sich so manches Leiden lindern. Auch Martin Luther soll das erlebt haben, denn nach einem Trunk aus der Quelle in Tambach-Dietharz (heute Lutherbrunnen) wurde er von seinen schmerzhaften Nierensteinen erlöst. Vor Kurzem hat hier Thüringens erstes Fastenhotel eröffnet. Geboten werden Fastenangebote in Kombination mit Wandern, Radwandern, Yoga und Ayurveda. Und weil Wasser ja von jeher ein wahres Lebenselixier ist, gibt’s beim Fasten gesunde Suppen und Säfte. www.wandern-und-fasten.de

© Foto: Guido Werner

Alles rund ums Kneippen

In Tabarz gibt’s neun ausgebildete Coaches, die Gästen die fünf Säulen der Kneipp’schen Lehre näherbringen (Wasser, Heilpflanzen, Bewegung, Ernährung, Lebensordnung). Vom Meditationswanderweg über den Gesundheitscheck bis hin zu Outdoor-Wellness bietet Tabarz auch sonst viele Entspannungsmöglichkeiten mit und ohne Wasser. www.tabarz.de

© Foto: Andreas Weise/factum

Familienspaß am Kneippweg

Der neun Kilometer lange Kneipp-Rundweg in Bad Berka startet am Goethebrunnen und bietet Wasser und Bewegung in schönster Natur, dazu Aktionsmöglichkeiten für die ganze Familie. Infotafeln erklären, wie das Kneippen geht. www.bad-berka.de

© Foto: Otilienbad Suhl

Ausbildung zur Meerjungfrau

Im Ottilienbad in Suhl werden Märchen Wirklichkeit: An jedem letzten Sonntag im Monat wimmelt es hier von bezaubernden Meerjungfrauen – stilecht mit bunter Schwanzflosse. Für werdende Nixen ab acht Jahren gibt es Anfänger- und Fortgeschrittenen-Kurse für den gekonnten Schwung mit der Flosse. www.suhl-ccs.de

© Foto: S. v. Kloch-Kornitz/www.auserzeugerhand.de

Gesund trinken

Thüringer Kräutergärtchen, Wellnesstee, Kinderfreund – die Zutaten für die Tees des Diakonie-Verbunds Eisenach vom Stiftsgut Nägelstedt werden ökologisch angebaut, von Hand geerntet und schonend getrocknet. Die Tees können online bestellt werden – wofür und wogegen die Kräutlein gewachsen sind, steht immer dabei. www.erzeugergemeinschaft-thueringen.de

© Foto: Guido Werner

Wussten Sie, dass?…

…?SPA eigentlich SANUS PER AQUAM heißt, also: gesund durch oder mit Wasser. Auch in den Thüringer Spas spielt Wasser eine wichtige Rolle. Bäder, Güsse oder Packungen – Wasseranwendungen trainieren die Blutgefäße und stimulieren das Immunsystem. Der Stoffwechsel kommt in Schwung, man fühlt sich wohl und entspannt. Aus der Quelle geschöpftes, reines Wasser erfrischt den Körper und belebt. Es reinigt, erhält die Seelenkräfte und schärft die Sinne – kurzum: Es fördert die Gesundheit. Mehr Infos und Tipps unter wellness.thueringen-entdecken.de

ANZEIGE
Nach oben