Wahrzeichen der Stadt

Brüssel Wahrzeichen der Stadt

Atomium – was Gäste im außergewöhnlichsten Gebäude Brüssels erleben können

© Foto: www.befocus.be/Christophe Licoppe

Es ragt wie ein modernes Totem in den Brüsseler Himmel, ist weder ein Turm noch eine Pyramide: Das Atomium lässt sich nur schwer klassifizieren – in jedem Fall ist es ein einzigartiges Bau- und Kunstwerk.

Ursprünglich war gar nicht vorgesehen, dass das Atomium nach der Weltausstellung von 1958 fortbestehen sollte. Aber das Konstrukt war während der Schau schon so populär und erfolgreich, dass man es nicht mehr abbauen wollte. Heute gehört es fest zu Brüssel und zur europäischen Landschaft.

Sechs Gründe, warum man das Atomium besichtigen sollte: 1) Es bietet großen und kleinen Gästen einen surrealistischen Spaziergang durch Röhren und Kugeln. 2) Man hat von hier aus das schönste Panorama über Brüssel und seine Umgebung. 3) In 95 Meter Höhe genießt man im Panorama-Restaurant ein feines Mittagessen. 4) Es gibt eine Dauerausstellung über die Geschichte des ungewöhnlichen Gebäudes. 5) Die Boutique im Atomium bietet originelle Geschenke mit den Atomium- Farben. 6) Das Atomium zeigt wechselnde Ausstellungen zu verschiedenen Themen: Diesen Sommer kann man ID#2016 TALK erleben, eine digitale Show, die speziell für das Atomium konzipiert wurde. TALK arbeitet mit Klängen, Farben und Lichtern und lässt Besucher in ein ganz eigenes Universum eintauchen. Anlass für TALK ist das 10-jährige Jubiläum der Wiedereröffnung des Atomiums nach der Sanierung. www.atomium.be

© Foto: www.visualsystem.org/Alexlau MB
ANZEIGE
Nach oben