Stadtüberblick

BrüsselStadtüberblick

In Brüssel haben nicht nur die wichtigsten Institutionen der Europäischen Union ihren Sitz. Die Stadt mit dem frankophilen Lebensgefühl ist auch eine der interessantesten Trendmetropolen des Kontinents. Hier stellen wir sie kurz vor

© Foto: WBT/D. Viroux

Mitten in Europa

Brüssel ist die Hauptstadt Belgiens und zugleich der Sitz des Europäischen Parlaments. Die Stadt ist sehr international – und sie hat mindestens so viele Gesichter wie ihre 19 Gemeinden. Die allermeisten Einwohner sind französisch-sprachig. Mit der barocken Pracht der Grand' Place kontrastieren hippe Modemeilen. Jugendstilstraßenzüge wechseln mit urigen, kleinen Gassen. Und: Brüssel ist spannend – die Metropole gilt als eine der wichtigen Trendcitys weltweit.

© Foto: Christiane Würtenberger

Interessante Viertel

Das touristische Herz der Stadt schägt im schönen Ilot Sacré, dem zentralen Altstadtquartier. Wer mehr Zeit hat, der sollte einen Ausflug ins In-Viertel Ixelles planen. Auch die Marollen, das Viertel der Trödler und Trendsetter lohnt einen Bummel.

© Foto: www.befocus.be/Christophe Licoppe

Klassiker

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören die Grand' Place mit ihren barocken Fassaden. Jugendstilhäuser entführen in die Welt um 1900. Unumstrittenes Wahrzeichen aber ist seit 1958 das Atomium, das zur Weltausstellung gebaut und mittlerweile grundlegend saniert wurde.

© Foto: WBT/Thomas Blairon

Trends

Brüssel hat gleich mehrere Modeschulen und ist daher auch eine Hauptstadt der Mode – dank kreativer, junger Designer, Fashion Districts wie dem St-Géry-Viertel und schicker Couture-Meilen. Es gibt hier außerdem besonders viele Feinschmecker-Restaurants und Chocolaterien, eine wirklich internationale Küche sowie viele junge Brasserien und Bistros. Bodenständig geht hier aber immer: In Brüssel kann man die Bierspezialitäten vieler regionaler Brauereien kosten sowie leckere Waffeln und knusprige Fritten probieren.

© Foto: WBT/Anibal Trejo

Praktische Infos

Der internationale Flughafen Zaventem liegt etwa 14 Kilometer östlich von Brüssel. Seit den Anschlägen im März gibt es strenge Sicherheitskontrollen am Flughafen – man sollte also bei der Abreise bis zu drei Stunden Zeit einplanen. Vom Airport kommen Reisende mehrmals stündlich mit dem Airport City Express zur Gare Centrale und zur Gare du Midi. Der Hochgeschwindigkeitszug Thalys fährt mehrmals täglich von Köln über Aachen und Lüttich nach Brüssel. Manche Thalys-Verbindungen starten auch ab Dortmund und führen über Essen, Duisburg und Düsseldorf via Köln und Aachen nach Lüttich und Brüssel.Von vielen deutschen Metropolen gibt es zudem ICE-Verbindungen. Auch mit einigen Fernbussen kann man die belgische Hauptstadt bequem und günstig erreichen. Am unkompliziertesten bewegt man sich in der City mit der Metro.

Mehr Infos?

www.belgien-tourismus.de

ANZEIGE
Nach oben