Spaniens Versuchung

IbizaSpaniens Versuchung

An der Westküste von Ibiza liegen die schönen Strände der Cala Conta

© Foto: flickr/Federico Capoano

Die Cala Conta, im Westen von Ibiza ein paar Kilometer vom Ort Sant Antoni de Portmany entfernt gelegen, zählt zweifelsfrei zu den schönsten Strandbuchten der spanischen Insel. Schon der Blick über das türkisblaue Wasser auf die vorgelagerten kleinen Eilande ist großartig. Die Cala Conta bietet zwei breite Strandstreifen, teils von Felsen, teils von Dünen gesäumt. Einen dritten, kleineren Beach erreicht man über in den Fels gehauene Stufen, hier baden vor allem FKK-Anhänger.

Das glasklare Wasser eignet sich hervorragend zum Schnorcheln, der flache Einstieg ins Meer taugt auch gut für Kinder. Zudem ist die Bucht bekannt für ihre atemberaubenden Sonnenuntergänge, viele Urlauber kommen extra deshalb hierher. Klar, dass in der Hochsaison einiger Trubel herrscht. Ein besonders romantischer Platz zur Blauen Stunde ist übrigens das Restaurant Sunset Ashram, bei einem guten Essen auf der Terrasse wirkt das Abendrot noch romantischer.

Tipp: Wer mehr von der atemberaubenden Küste Ibizas sehen möchte, kann zum Beispiel mit einem Glasbodenboot ab Hafen von Sant Antoni Touren unternehmen.

Anreise: Mit dem Auto in rund 15 Minuten von Sant Antoni aus zu erreichen, es gibt viele Parkplätze (im Sommer trotzdem oft voll). Zudem fahren auch Fähren und Busse von San Antonio aus in Richtung Cala Conta. www.beach-inspector.com

ANZEIGE
Nach oben