So schmeckt Thüringen

SpezialitätenSo schmeckt Thüringen

Probieren und einen kleinen Vorrat mit nach Hause nehmen: Diese Spezialitäten und Produkte stammen garantiert aus der Region. Und es gibt noch mehr zu entdecken: Wie wäre es zum Beispiel mit Sushi aus Thüringer Klößen? Kein Problem mit den Rezepten zu Thüringens neu interpretierten Küchenklassikern

Selbst Gebrautes

Das ist eine beeindruckend lange Tradition, die die Thüringer Bierbraukunst vorweisen kann: Eines der ältesten Dokumente über die idealen Zutaten fürs Gebräu – nämlich nichts als Hopfen und Malz – stammt aus dem Jahr 1348. Bis heute gibt es unzählige Sorten von Pils bis Schwarzbier, darunter so bekannte wie das Köstritzer. Hinzu kommen Spezialitäten-Brauereien wie die Museumsbrauerei in Singen, die Vereins­brauerei Apolda, die Erlebnisbrauerei Watzdorfer, die Wartburg Brauerei Eisenach und viele andere mehr.

© Foto: Jessica Mintelowsky

Thüringer Weingut Bad Sulza

Wein aus Thüringen? Oh ja, den gibt es, denn ein Teil des Saale-Unstrut-Weinbaugebiets reicht bis ins Land hinein. In Bad Sulza entstand 1992 das erste Weingut Thüringens. Mit mehr als 43 Hektar Rebfläche gehört es zu den größten privaten Weingütern der Region. Vom feinperligen Secco über komplexe Rotweine und fruchtige Weißweine bis hin zu Traminern und Bränden aus Früchten der Streuobstwiesen des Gutes reicht das Angebot. Das Weingut bietet Verkostungen und Führungen an; Probierpakete gibt es über den Webshop oder im gutseigenen Weinladen. www.thueringer-wein.de

Mühlhäuser Pflaumenmus

Klassisch gewürzt oder knackig mit Stücken? Pflaumen­mus ist nicht gleich Pflaumenmus – und das gilt ins­besondere für die Thüringer Spezialität aus Mühlhausen. Noch heute wird hier nach dem Originalrezept von 1908 zubereitet. Das Pflaumenmus hat den höchsten Frucht­anteil verglichen mit ähnlichen Produkten, und die fein abgestimmten Gewürze machen es zu einem großen Genuss – besonders der intensive Pflaumen­geschmack und die feine Zimtnote haben es den Verkostern angetan. www.muehlhaeuser.biz

© Foto: Meeta K. Wolff

Senfmühle Kleinhettstedt

Da passen Verpackung und Inhalt prima zusammen: In der Kunst- und Senfmühle Kleinhettstedt werden seit 1732 von Familie Morgenroth besondere Senfvariationen hergestellt – formschön verpackt in den typischen Steinguttöpfchen. Rund 20 Geschmacksrichtungen gibt es im Sortiment, vom Thüringer Küchensenf über den Knoblauch- oder Bärlauchsenf bis hin zum Biersenf. Dank besonders schonender Mahlverfahren bleibt das volle Aroma der Senfsaaten erhalten. Eine knackige Thüringer Bratwurst dazu – perfekt! www.premiumsenf.de

© Foto: Meeta K. Wolff

Thüringens neue Küchen-Klassiker

Thüringer Klöße, Rostbratwurst, Suppen, Eintöpfe oder saftiger Thüringer Quarkkuchen vom Blech – diese Speisenklassiker gehen immer (und immer wieder). Für den Foodblog von Thüringer Tourismus haben sich diverse Autoren und Köche aus Leidenschaft in den Küchen des Landes umgeschaut, um aus bewährten Zutaten völlig neue Gerichte zu zaubern. Mit dabei ist u.?a. die in Weimar lebende Meeta K. Wolff, die auch ihren eigenen Foodblog „What’s for lunch, honey?“ betextet und bebildert, einen der 50 besten Kulinarikblogs weltweit. Rezepte, Bilder und Küchengeschichten gibt es unter foodblog.thueringen-entdecken.de

Mehr zu kulinarischen Highlights aus Thüringen?

Findet man hier: www.thueringen-entdecken.de

ANZEIGE
Nach oben