Schnell mal weg

EventsSchnell mal weg

Jetzt wird alles grün und bunt: Deshalb fahren wir im E-Auto durch den Schwarzwald, besuchen die Rosentage in Bad Tölz und wagen uns auf einen neuen Mountainbike-Trail in Innsbruck. Viel Spaß bei diesen und anderen Aktivitäten!

Seit 6. MärzLudwigslust: Ostflügel wieder geöffnet

© Foto: Lothar Steiner

Zum ersten Mal seit 150 Jahren ist nun die Gemäldegalerie im Ostflügel von Schloss Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern wieder in ihrer einstigen Pracht zu erleben – bei der Renovierung wurden später hinzugefügte Einbauten entfernt. Nun hängen dort wieder in einer langen Reihe etwa 100 Gemälde, u. a. von Frans Snyders, Bernardo Bellotto, Christian Wilhelm Ernst Dietrich und Hofmalern wie Johann Dietrich Findorff. Im zweiten Stockwerk finden Besucher in den ehemaligen Gästeapartments u. a. Werke der Ludwigsluster Hofkünstler sowie Skulpturen von Jean-Antoine Houdon, Möbel der damaligen Zeit, wertvolle Elfenbeinarbeiten oder die herzogliche Uhrensammlung. Es geht weiter: Seit Januar wird der Westflügel renoviert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis 2021 dauern. www.schloss-ludwigslust.de

Ab sofortmit dem E-auto durch den Schwarzwald

© Foto: Baumwipfelpfad

Klimafreundlich durch den Nördlichen Schwarzwald, ein neues
E-Mobil-Paket macht’s möglich: Neben einem Leih-E-Auto beinhaltet das Angebot wahlweise einen Eintrittsgutschein für den Baumwipfelpfad Schwarzwald in Bad Wildbad, in die Paracelsus Therme in Bad Liebenzell oder in den Gasometer Pforzheim mit dem 360-Grad-Panoramagemälde von Yadegar Asisi. Das Laden an den E-Auto-Ladesäulen ist im Paketpreis von 29 Euro ab dem ersten Tag inbegriffen. Übrigens: Die Tourismusregion wurde gerade mit dem Nachhaltigkeitsprüfsiegel des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.www.mein-schwarzwald.de

Noch bis 5. JuniFranz Marc zum 100. Todestag

© Foto: Salomon R./Guggenheim Foundation

Blaue Pferde, gelbe Tiger? Franz Marc hatte auch ganz andere Motive, das zeigen drei Ausstellungen, die das Franz Marc Museum in Kochel am See präsentiert. Der Anlass: das Gedenken an den 100. Todestag des Künstlers, der 1916 während des Ersten Weltkriegs starb. Noch bis 5. Juni ist "Franz Marc – das arme Land Tirol" zu sehen. Im Mittelpunkt der Schau steht das gleichnamige Werk (Bild oben), das 1913 entstand, in einer Zeit, in der der Maler noch optimistisch Pläne schmiedete. Dennoch scheint über der Landschaft auch Melancholie, eine Ahnung des heraufziehenden Kriegs, zu liegen. Danach folgen in Kochel noch zwei Marc-Ausstellungen: Franz Marc – Weidende Pferde IV (12. Juni bis 11. September) und Franz Marc – Kämpfende Formen (18. September 2016 bis 15. Januar 2017).www.franz-marc-museum.de

18. bis 25. JuniBergsport-Woche am Wilden Kaiser

© Foto: Roland Schonner

Auf den Pfaden berühmter Bergsteiger wandeln, Canyoning machen oder mit dem Mountainbike knifflige Trails üben: Vom 18. bis 25. Juni lädt die Tiroler Ferienregion Wilder Kaiser zur Bergsportwoche. Dann dürfen die Teilnehmer jeden Tag eine neue Outdoor-Aktivität ausprobieren, und zwar in Begleitung von erfahrenen Berg- und Schluchtenführern aus der Region. Die Teilnahme kostet 139 Euro pro Person (ohne Unterkunft). Buchung unter www.wilderkaiser.info

13. bis 16. MaiRosen- und Gartentage in Bad Tölz

© Foto: Poupou I´quourouce

Es duftet es nach Lavendel, Rosen, Jasmin und Iris, Jazz-Musik erklingt in den historischen Klostergärten in Bad Tölz: Ein Meer aus Blüten erwartet Gäste bei den Tölzer Rosen- und Gartentagen an Pfingsten, vom 13. bis 16. Mai, jeweils von 10 bis 18 Uhr (Freitag bis 19 Uhr). Das 17. Festival rund um das Thema Garten bietet neben Pflanzen, Gartenmöbeln und Kunsthandwerk auch ein Kulturprogramm und Kulinarisches.
Infos unter www.toelzer-land.de und www.rosentage.de

Ab Mitte JuniInNsbruck: bike Trail für Familien

© Foto: Hansmann PR

Auf der Muttereralm bei Innsbruck gibt es jetzt eine 4,8 Kilometer lange Downhillstrecke speziell für Familien. Wallrides und Dirtsprünge sorgen für den Spaß, großzügige Ausweichstellen für die nötige Sicherheit. Die leichte Route umfasst 653 Höhenmeter und ein Durchschnittsgefälle von 13,5 Prozent – ideal für große und kleine Einsteiger. Die Grundlagen dafür gibt es bei den dreistündigen Downhill-Einführungskursen im Muttereralmpark. Pluspunkt: Damit sich keiner in die Quere kommt, ist die Strecke für Wanderer gesperrt. Hinauf geht's mit der Gondelbahn. Die Mountainbike-Saison auf der Muttereralm beginnt Mitte Juni. www.innsbruck.info

Ende April bis Ende MaiMaiWein an der Badischen weinstraße

© Foto: Kuschti

Entlang der Badischen Weinstraße wird jetzt vier Wochen lang der Weinerlebnismonat „MaiWein“ gefeiert. Die 200 Kilometer lange Genussroute zieht sich hauptsächlich am Westrand des Schwarzwaldes entlang und um den Kaiserstuhl. Zusammen mit Kraichgau, Badischer Bergstraße und Tauberfranken gibt's in der Region sogar über 500 Kilometer Weinerlebnis. Bis Ende Mai werden Kellerführungen, Weinfeste, kulinarische Weinwanderungen und andere Events veranstaltet. www.mai-wein-baden.de

Ab sofortNeue Buschtour in Queensland

© Foto: Capta Group 2015

Ur-Einwohner Australiens treffen und mit Ihnen die Geheimnisse des Regenwalds kennenlernen – das können Gäste bei einer neuen Bush Tucker Tour erleben. Mitglieder des Pamagirri-Stammes führen Gäste des Rainforeststation Nature Parks durch den Dschungel und geben Einblicke in die Verwendung von Pflanzen als Nahrung und Medizin. Auch die Herstellung und Verwendung typischer Werkzeuge wie Boomerang und Steinaxt sind Programm während des Walks. Der Rainforeststation Nature Park bei Kuranda liegt gut 30 Minuten nordwestlich von Cairns. Der Eintrittspreis liegt bei umgerechnet 30 Euro und beinhaltet mehrere Aktivitäten – unter anderem den Bush Tucker Walk – sowie den Eintritt in den angeschlossenen Koala & Wildlife Park. www.rainforest.com

ANZEIGE
Nach oben