Nicht verpassen!

BrüggeNicht verpassen!

Ein sehenswertes Rathaus, coole Shops, schöne Kirchen und ein grünes Umland – in Brügge gibt’s viel zu sehen.

Hier geht's um die FrittenPommes-Museum

In einem prächtigen Handelskontor aus dem 14. Jahrhundert werden die Ursprünge der Kartoffel in Peru, ihre Verbreitung und Anbau, die belgische Erfindung der Fritten und ihr Siegeszug – auch in Kunst und Comics – dokumentiert. Im Keller kann man auch Kostproben genießen. www.frietmuseum.be




Raus aus der StadtBrügges Umland

Das prächtige Wasserschloss Kasteel Wijnendale in den Wäldern von Torhout, Oudenburg mit einer einmaligen archäologischen Sammlung aus der Römerzeit oder der nostalgische Flussdampfer Lamme Goedzak, der zwischen dem Noorweegse Kaai in Brügge und dem Zentrum von Damme verkehrt – das sind einige der vielen Attraktionen, die rund um die Stadt liegen. Die stimmungsvolle Umgebung mit ihren Kanälen, Poldern, Schlössern und Wäldchen ist auch ideal für Fahrradtouren.
bezoekers.brugge.de

Christi ganz nahHeiligblutbasilika

Dies ist Brügges älteste Kirche, mit Baubeginn Anno 1139. Sie befindet sich auf der rechten Seite des Rathauses. Das auf massiven Säulen ruhende Gewölbe und die Seitenkapellen sind in streng romanischem Stil ausgeführt. Darüber wurde später ein weiterer Raum gebaut. Hier wird eine Reliquie verehrt, in der sich ein Tropfen Christi Blut befinden soll. Jedes Jahr zu Christi Himmelfahrt gibt es eine große Prozession durch die Stadt, bei der dem Leiden Jesu Christi gedacht wird.

www.holyblood.com

Moderne KunstTriennale 2015

Rund fünf Millionen Besucher lassen sich jährlich vom mittelalterlichen Charme Brügges bezaubern. Im Rahmen der Triennale zeitgenössischer Kunst gehen eine Reihe renommierter Künstler und Architekten vom 20. Mai bis 18. Oktober 2015 der Frage nach, was passieren würde, wenn all diese Touristen plötzlich in Brügge leben wollten? Würde sich Brügge in eine Megacity wandeln oder wäre solch ein Ansturm Inspiration für neue städtische Lebensformen? So unwahrscheinlich dieses Szenario ist, so spannend wird es sein, an verschiedenen Orten im Stadtgebiet zu erleben, wie die zeitgenössische Kunst diese Fragestellungen umgesetzt hat. In das Projekt werden die Kanäle und der Glockenturm ebenso mit einbezogen wie beispielsweise die Burg. www.triennalebrugge.be

Für den richtigen DurchblickHoet

Wer in Flandern "in" sein möchte, kauft sich hier die extravagante (Sonnen-)Brille. Highlight des Optikers: Brillengestelle aus dem 3D-Drucker. Das Material ist Titan, dadurch sind die Brillen leicht und komfortabel – für viele ein Grund, von weit her hierhin zum Einkaufen zu kommen. www.hoet.eu

Hoch hinaufbelfried

Die Bürger von Brügge errichteten im 13. Jahrhundert ihren gewaltigen, den weiten Marktplatz beherrschenden Belfried mit Tuchhalle. In der Schatzkammer des zweiten Stocks werden die Urkunden mit den Stadtrechten aufbewahrt. Von der Aussichtsplattform bietet sich ein herrlicher Blick. Alle Viertelstunde ertönt das Glockenspiel. Regelmäßig finden auch Konzerte statt. bezoekers.brugge.be

Zum Hören und StaunenKonzertgebäude

Im großen und im kleinen Saal des eindrucksvollen Konzerthauses der Architekten Robbrecht & Daem steht hauptsächlich klassische Musik auf dem Programm. Es ist das einzige namhafte Gebäude im modernen Stil in Brügge und steht zwischen 't Zand und dem König Albert Park. Nicht verpassen: Jos van Immerseel und sein Hausorchester Anima Eterna. www.concertgebouw.be

Michelangelo in BrüggeLiebfrauenkirche

Die gotische Liebfrauenkirche mit ihrem markanten, spitzen Turm wartet auf mit der lieblichen "Madonna mit Kind" von Michelangelo. Außerdem finden sich hier die eindrucksvollen, in Marmor und Messing gearbeiteten Grabmäler von Herzog Karl dem Kühnen von Burgund und seiner Tochter Maria von Burgund. Der Sakralbau befindet sich in der Mariastraat. bezoekers.brugge.be

ANZEIGE
Nach oben