Nervenkitzel pur

JungfrauregionNervenkitzel pur

Mit grandioser Bergkulisse und spektakulären Pisten punktet die Schweizer Jungfrauregion

© Foto: www.jungfrauregion.ch

Es geht ganz beschaulich los, in dem kleinen, autofreien Walserdorf Mürren am Fuß des Schilthorns. Freeride-Fans bekommen aber schon allein beim Namen der Region eine Gänsehaut der Vorfreude, gilt Mürren doch seit jeher als Pulverschnee-Dorado. Mit 213 Pistenkilometern warten die Gebiete Grindelwald-First, Kleine Scheidegg-Männlichen und Mürren-Schilthorn auf – rasante Abfahrten inklusive. Ganz Mutige wagen sich sogar ans alljährlich stattfindende Inferno-Rennen für Amateure. Immer im Blick sind die charakteristischen Gipfel von Eiger, Mönch und Jungfrau – ein atemberaubendes Panorama.

Auf dem Schilthorns wartet der nächste Kick, nur diesmal ganz ohne Skier: Noch vor dem legendären Drehrestaurant Piz Gloria (Foto, filmisch auch verewigt im 007-Klassiker "Im Geheimdienst Ihrer Majestät") auf dem Gipfel hat sich das Bistro Birg, 1000 Meter über Mürren gelegen, weit über den Abgrund hinaus gewagt. Der Skyline Walk, ein Stahlsteg als Verlängerung der Bistro-Terrasse, sorgt für schwindelerregende Blicke in die Tiefe und eine herrliche Aussicht auf die umliegenden 200 Gipfel des Berner Oberlands.

Übrigens: Vom Flughafen Bern dauert die Anreise mit der Bahn weniger als 1,5 Stunden. Mehrmals in der Woche starten Flüge von Köln, Berlin und Hamburg. www.flughafenbern.ch

Tipps für den perfekten Winter gibt es unter www.jungfrauregion.ch

ANZEIGE
Nach oben