Natur-Erlebniszentren

Im ganzen LandNatur-Erlebniszentren

OZEANEUM Stralsund © Foto: Uli Kunz Abtauchen ganz ohne nass zu werden – das ist im OZEANEUM Stralsund möglich. In einem spektakulären Museumsbau sind 50 riesige Aquarien und fünf Erlebnisausstellungen zu bewundern. Besonders beeindruckend ist die weltweit größte Ausstellung über Wale mit Nachbildungen der Meeresgiganten in ihrer Originalgröße. Seit diesem Jahr gibt es außerdem einen Ausstellungsbereich zu Kopffüßern, die zu den intelligentesten Ozeanbewohnern gehören. Nicht verpassen sollten Besucher außerdem die Schaufütterung der Pinguine täglich um 11.30 Uhr auf der Dachterrasse. Das Museum beherbergt zudem Europas größte Ostsee-Ausstellung. www.deutsches-meeresmuseum.deNaturerbe Zentrum Rügen © Foto: Naturerbezentrum Rügen Mit mächtigen Baumkronen auf Augenhöhe sein: Das können Besucher auf dem barrierefreien Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen. Informations- und Erlebnisstationen machen die Besonderheiten der umgebenden DBU-Naturerbefläche Prora mit ihren verwunschenen Buchenwäldern, geheimnisvollen Erlenbrüchen und 4.000 Jahre alten Feuersteinfeldern hautnah erlebbar. In der Erlebnisausstellung gibt es dann weitere spannende Fakten für Naturfreunde. Ein Abenteuerspielplatz und die hauseigene Gastronomie runden den Tagesausflug nach Prora für Groß und Klein ab. www.nezr.deNationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL © Foto: Nationalpark-Zentrum Königsstuhl Direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl und dem UNESCO-Welterbe Alte Buchenwälder bietet das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL ein besonderes Naturerlebnis für die ganze Familie bei jedem Wetter. Eine Welt voller Geheimnisse wartet auf 2.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und 28.000 Quadratmetern Außengelände darauf, entdeckt zu werden. Die Erlebnisausstellung führt den Besucher zur Entstehung der Kreideküste, im Multivisionskino werden die „Alten Buchenwälder“ erlebbar. Bei geführten Wanderungen und Veranstaltungen können Besucher außerdem mehr über die Einzigartigkeit der Natur im Nationalpark erfahren. www.koenigsstuhl.comZoologischer Garten Rostock mit Darwineum © Foto: Zoo Rostock/Klook 4.500 Tiere in 320 verschiedenen Arten aus aller Welt lassen sich im Zoo Rostock an nur einem Tag erleben. Im DARWINEUM begeben sich Gäste auf eine spektakuläre Reise durch die Evolution. Das Herz des lebendigen Museums schlägt in der Tropenhalle – dem Zuhause der Gorillas und Orang-Utans. Während der öffentlichen Fütterungen der Seebären, Pinguine und vieler mehr sowie bei den exklusiven Tierbegegnungen erleben Besucher die Tiere hautnah. Im September 2015 wurde der Zoo als bester Zoo Europas in der Kategorie II (500.000 bis 1 Million Besucher) ausgezeichnet. www.zoo-rostock.deZoologischer Garten Schwerin © Foto: Zoo Schwerin Giraffen, Nashörner, Roter Panda, Strauße, Tiger, Braunbären, Gibbons und Co. sind die tierischen Stars im Schweriner Zoo. Bereits zur Saison 2016 können sich Besucher von der neuen Nashornanlage mit atmosphärischem Besucherbereich überzeugen. Das tropische Humboldthaus beherbergt Ameisenbären, Krallenaffen, Faultiere, Amphibien und Reptilien. Im urigen Baumhaus können Gäste schlafen und den Zoo bei Nacht erleben. Der Zoo hat täglich zu familienfreundlichen Preisen geöffnet. www.zoo-schwerin.deMüritzeum – Das NaturErlebnisZentrum © Foto: Müritzeum Das Müritzeum zeigt in einer interaktiven Ausstellung die Schönheiten und Besonderheiten der Mecklenburgischen Seenplatte und des Müritz-Nationalparks. Spielerisch und unterhaltsam werden hier Einblicke in die Lebensräume Wald, Wasser, Moor und Luft gewährt. In Deutschlands größter Aquarienlandschaft für heimische Süßwasserfische kann man in 26 Becken mehr als 50 verschiedene Arten Süßwasserfische, Krebse und Wasserpflanzen beobachten. Ob jung oder alt, im Müritzeum kann jeder bei Sonnenschein und Regenwetter Spaß haben, mitmachen, ausprobieren oder einfach entspannen. www.mueritzeum.deBÄRENWALD Müritz © Foto: Mihai Vasile/Vier Pfoten Westeuropas größtes Bärenschutzzentrum bietet Braunbären ein neues Zuhause. Während einer Wanderung durch das 16 Hektar große Freigehege können die Besucher diese imposanten Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten: Siggi badet im Teich, Lothar streift durch den dichten Wald und Mascha buddelt an ihrer Höhle. Spannende Ausstellungsstationen, der Abenteuer-Waldspielplatz, Bärenshop und Biobistro runden den Tagesausflug für die ganze Familie in den ganzjährig geöffneten Park ab. Im Sommer 2016 wird außerdem ein Naturentdeckerpfad mit Labyrinth, einem 30 Meter langem Höhenweg, Naturinstrumenten, einem Riesennest und vielem mehr eröffnet. www.baerenwald-mueritz.deNationale Naturlandschaften © Foto: Nationalpark Jasmund/R. Markmann Drei Nationalparks, drei Biosphärenreservate und sieben Naturparks schützen und bewahren Natur in Mecklenburg-Vorpommern und bieten Besuchern ein abwechslungsreiches Naturerlebnis. Tausende Kilometer Wander- und Radwege, Reit-, Kutsch- und Wasserwanderwege, über 40 Lehr- und Erlebnispfade sowie moderne Informationszentren laden zu Entdeckungstouren ein. Bei Erlebnisführungen oder Fachexkursionen, Ausstellungen oder Festen können sowohl kleine als auch große Besucher in die Geheimnisse der Nationalen Naturlandschaften Mecklenburg-Vorpommerns eintauchen. www.auf-nach-mv.dehttp://www.auf-nach-mv.de/naturerlebnis

OZEANEUM Stralsund

© Foto: Uli Kunz

Abtauchen ganz ohne nass zu werden – das ist im OZEANEUM Stralsund möglich. In einem spektakulären Museumsbau sind 50 riesige Aquarien und fünf Erlebnisausstellungen zu bewundern. Besonders beeindruckend ist die weltweit größte Ausstellung über Wale mit Nachbildungen der Meeresgiganten in ihrer Originalgröße. Seit diesem Jahr gibt es außerdem einen Ausstellungsbereich zu Kopffüßern, die zu den intelligentesten Ozeanbewohnern gehören. Nicht verpassen sollten Besucher außerdem die Schaufütterung der Pinguine täglich um 11.30 Uhr auf der Dachterrasse. Das Museum beherbergt zudem Europas größte Ostsee-Ausstellung. www.deutsches-meeresmuseum.de

Naturerbe Zentrum Rügen

© Foto: Naturerbezentrum Rügen

Mit mächtigen Baumkronen auf Augenhöhe sein: Das können Besucher auf dem barrierefreien Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen. Informations- und Erlebnisstationen machen die Besonderheiten der umgebenden DBU-Naturerbefläche Prora mit ihren verwunschenen Buchenwäldern, geheimnisvollen Erlenbrüchen und 4.000 Jahre alten Feuersteinfeldern hautnah erlebbar. In der Erlebnisausstellung gibt es dann weitere spannende Fakten für Naturfreunde. Ein Abenteuerspielplatz und die hauseigene Gastronomie runden den Tagesausflug nach Prora für Groß und Klein ab. www.nezr.de

Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

© Foto: Nationalpark-Zentrum Königsstuhl

Direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl und dem UNESCO-Welterbe Alte Buchenwälder bietet das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL ein besonderes Naturerlebnis für die ganze Familie bei jedem Wetter. Eine Welt voller Geheimnisse wartet auf 2.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und 28.000 Quadratmetern Außengelände darauf, entdeckt zu werden. Die Erlebnisausstellung führt den Besucher zur Entstehung der Kreideküste, im Multivisionskino werden die „Alten Buchenwälder“ erlebbar. Bei geführten Wanderungen und Veranstaltungen können Besucher außerdem mehr über die Einzigartigkeit der Natur im Nationalpark erfahren. www.koenigsstuhl.com

Zoologischer Garten Rostock mit Darwineum

© Foto: Zoo Rostock/Klook

4.500 Tiere in 320 verschiedenen Arten aus aller Welt lassen sich im Zoo Rostock an nur einem Tag erleben. Im DARWINEUM begeben sich Gäste auf eine spektakuläre Reise durch die Evolution. Das Herz des lebendigen Museums schlägt in der Tropenhalle – dem Zuhause der Gorillas und Orang-Utans. Während der öffentlichen Fütterungen der Seebären, Pinguine und vieler mehr sowie bei den exklusiven Tierbegegnungen erleben Besucher die Tiere hautnah. Im September 2015 wurde der Zoo als bester Zoo Europas in der Kategorie II (500.000 bis 1 Million Besucher) ausgezeichnet. www.zoo-rostock.de

Zoologischer Garten Schwerin

© Foto: Zoo Schwerin

Giraffen, Nashörner, Roter Panda, Strauße, Tiger, Braunbären, Gibbons und Co. sind die tierischen Stars im Schweriner Zoo. Bereits zur Saison 2016 können sich Besucher von der neuen Nashornanlage mit atmosphärischem Besucherbereich überzeugen. Das tropische Humboldthaus beherbergt Ameisenbären, Krallenaffen, Faultiere, Amphibien und Reptilien. Im urigen Baumhaus können Gäste schlafen und den Zoo bei Nacht erleben. Der Zoo hat täglich zu familienfreundlichen Preisen geöffnet. www.zoo-schwerin.de

Müritzeum – Das NaturErlebnisZentrum

© Foto: Müritzeum

Das Müritzeum zeigt in einer interaktiven Ausstellung die Schönheiten und Besonderheiten der Mecklenburgischen Seenplatte und des Müritz-Nationalparks. Spielerisch und unterhaltsam werden hier Einblicke in die Lebensräume Wald, Wasser, Moor und Luft gewährt. In Deutschlands größter Aquarienlandschaft für heimische Süßwasserfische kann man in 26 Becken mehr als 50 verschiedene Arten Süßwasserfische, Krebse und Wasserpflanzen beobachten. Ob jung oder alt, im Müritzeum kann jeder bei Sonnenschein und Regenwetter Spaß haben, mitmachen, ausprobieren oder einfach entspannen. www.mueritzeum.de

BÄRENWALD Müritz

© Foto: Mihai Vasile/Vier Pfoten

Westeuropas größtes Bärenschutzzentrum bietet Braunbären ein neues Zuhause. Während einer Wanderung durch das 16 Hektar große Freigehege können die Besucher diese imposanten Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten: Siggi badet im Teich, Lothar streift durch den dichten Wald und Mascha buddelt an ihrer Höhle. Spannende Ausstellungsstationen, der Abenteuer-Waldspielplatz, Bärenshop und Biobistro runden den Tagesausflug für die ganze Familie in den ganzjährig geöffneten Park ab. Im Sommer 2016 wird außerdem ein Naturentdeckerpfad mit Labyrinth, einem 30 Meter langem Höhenweg, Naturinstrumenten, einem Riesennest und vielem mehr eröffnet. www.baerenwald-mueritz.de

Nationale Naturlandschaften

© Foto: Nationalpark Jasmund/R. Markmann

Drei Nationalparks, drei Biosphärenreservate und sieben Naturparks schützen und bewahren Natur in Mecklenburg-Vorpommern und bieten Besuchern ein abwechslungsreiches Naturerlebnis. Tausende Kilometer Wander- und Radwege, Reit-, Kutsch- und Wasserwanderwege, über 40 Lehr- und Erlebnispfade sowie moderne Informationszentren laden zu Entdeckungstouren ein. Bei Erlebnisführungen oder Fachexkursionen, Ausstellungen oder Festen können sowohl kleine als auch große Besucher in die Geheimnisse der Nationalen Naturlandschaften Mecklenburg-Vorpommerns eintauchen. www.auf-nach-mv.de

ANZEIGE
Nach oben