MARCO POLO travel magazine Herbst 2016

travel magazineHerbst 2016

Aktuell im neuen MARCO POLO travel magazine: Erleben Sie Griechenlands Partyinsel Mykonos in der Nebensaison, entdecken Sie das 'exotische' Wales am Rande Europas, erfahren Sie, warum es sich lohnt, nach Andalusien zu reisen und kommen Sie mit an Board bei unserem großen Kreuzfahrten-Special!

» Jetzt das Magazin im Webplayer lesen oder in einem der Stores kostenlos für Ihr Tablet herunterladen: Für's iPad | Für Android-Tablets

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit kleinen Kindern durch die große weite Welt reisen, ist das ganz normal, oder mutig, oder vielleicht sogar verantwortungslos? Familien oder Alleinerziehende mit Kids werden mit dieser Frage heute nicht mehr allein gelassen – es gibt mehr und mehr gute Blogs zum Thema. Meine Kollegin Bettina Hensel stellt in diesem Magazin fünf davon vor. "Mit der richtigen Vorbereitung kannst du auch mit Kind ganz wunderbar auf eigene Faust die Welt erkunden", sagt etwa Angela Misslbeck stellvertretend für andere Blogger. "Wir glauben fest daran, dass unsere Tochter sich wohl fühlt, wenn wir es auch tun", sagt ihre Kollegin Ina Katarina Costa, und: "Ihr habt Fernweh? Legt eure Zweifel beiseite und bucht den Flug!" Stoff zum Nachdenken, Stoff zum Diskutieren.

Nichts zu diskutieren gibt es über die Tatsache, dass Wales zu den exotischsten Zielen in gemäßigten Breiten zählt – oder kennen Sie eine andere Region, in der ein Ort zum Beispiel Llanfairpwll­gwyngyllgogery­chwyrndrobwll­llantysilio­gogogoch heißen kann? Unser Chefreporter Stefan Nink war dort und kam mit der Erkenntnis zurück, dass Wales viel mehr bietet als immer nur schlechtes Wetter – auch wenn die Waliser für die diversen Formen des Regens 17 verschiedene Worte kennen.

Für seine kritischen Beiträge bekannt ist unser Video-Reporter Jürgen Drensek. In diesem Magazin zeigen wir gleich drei seiner Filme zum Thema Kreuzfahrt. Drensek fuhr mit einem alten Postdampfer bis ins kalte Spitzbergen, machte eine ungewöhnliche Tour auf einem Motorsegler vor der sonnigen Küste Kroatiens und schaute den Köchen auf dem neuen Luxusdampfer "Mein Schiff 5" in die Töpfe – unterschiedlichere Eindrücke von dieser boomenden Form des Reisens kann es kaum geben.

Kreuzfahrtschiffe spielen auch auf der griechischen Insel Mykonos eine große Rolle, jedenfalls in der Nebensaison. Dann sind deren Passagiere auf Landgang die wichtigsten und letzten Kunden der vielen Souvenirläden – sonnenhungrige Urlauber haben die berühmt-berüchtigte Party-Insel um diese Jahreszeit natürlich längst verlassen. Mein Kollege Thomas Zwicker hat das schöne Kykladen-Eiland im Oktober besucht – und war begeistert.

Gar nicht weit ist es zu schönen Zielen in Deutschland, zu den sieben Naturparken von Baden-Württemberg etwa, die in einem kleinen Extra zu diesem Bundesland beschrieben werden. Reportagen und Beiträge aus Norwegen, Kroatien und Spanien runden dieses Magazin ab. Ich wünsche Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen, Fotos und Videos schauen, Surfen und Hören.

Herzlichst Ihr

Joachim Negwer

P.S.: Wir freuen uns auch, wenn Sie unsere App im Apple App Store oder im Google Play Store bewerten.

Kommentare zu unseren Apps bitte auch an travelmagazine@marcopolo.de, damit wir Ihnen antworten können. Denn in den Bewertungsrubriken der Stores können wir nicht auf Anregungen oder Kritik reagieren.

Wir wollen, dass das Marco Polo travelmagazine möglichst viele Leser findet, deshalb bieten wir es auf Dauer kostenlos an.

Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter unter www.marcopolo.de/newsletter, um stets über neue Ausgaben des Magazins informiert zu werden.

Nach oben