Großer Fluss, ganz klein

Junge Donau Großer Fluss, ganz klein

Hier ist sie noch richtig idyllisch: An der Jungen Donau in Baden-Württemberg und Bayern

© Achim Mende

An Höhepunkten und Rekorden mangelt es diesem europäischen Strom nicht: Mit einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern ist die Donau nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa. 618 Kilometer davon fließt sie durch Deutschland.

Und einige der reizvollsten Naturlandschaften liegen in Baden-Württemberg und Bayern. Hier ist der Fluss noch klein und wildromantisch: Donaucanyon (großes Bild: Schloss Werenwag), Donauversickerung und Donaudurchbruch gehören zum schönsten, was Deutschland an Flussufern zu bieten hat.

Auch viele Kulturstädte und Klöster säumen die Ufer der Donau zwischen Donaueschingen und Passau an der österreichischen Grenze: Sigmaringen (oben), Ulm, Regensburg, Passau und Kloster Weltenburg (unten) etwa haben von ihrer Lage direkt am Fluss schon immer profitiert. Nun haben sich die baden-württembergischen und bayerischen Regionen an der Donau zusammengeschlossen und vermarkten sich gemeinsam: www.die-junge-donau.de

© Tourismusverband Ostbayern
ANZEIGE
Nach oben