Genießen mal anders

BrüsselGenießen mal anders

Speisen in 50 Meter Höhe, oder in einer Tram? Wir zeigen coole Locations in Brüssel rund ums Essen

© Foto: Triptyque/jj@triptyque.be

Tram Experience Hatten Sie schon mal ein Dinner in einer Straßenbahn? Nein? Dann wird es Zeit. Bei der Tram Experience (großes Bild) erleben Gäste ein ganz besonderes Menü. Während einer zweistündigen Fahrt durch die schönsten Ecken von Brüssel servieren jeweils zwei Sterneköche ihre Kreationen. Maximal 34 Gäste können an einer Fahrt teilnehmen. Die Straßenbahn wurde extra umgestaltet: weiße Möbel und ein modernes Design bringen Restaurant-Feeling. www.visitbrussels.be

Dinner in the sky 22 Gäste pro Tisch, 10 Sterneköche und 50 Meter Höhe – das ist Dinner in the Sky. Auf jeder Plattform befinden sich Sitzplätze, ein Tisch und eine kleine Küche. Die Plattformen werden zu Beginn des Dinners an einem Kran 50 Meter in die Luft gezogen. Natürlich sind sowohl der Koch als auch die Gäste durch Gurte gesichert. Für vier Wochen ist das Festival im Juni zu Gast in Brüssel (Bild oben). Im Hintergrund die beeindruckende Kulisse Brüssels und im Vordergrund und hautnah ein Sternekoch, der direkt vor den Gästen sein Menü zubereitet – natürlich ebenfalls in 50 Metern Höhe. www.dinnerinthesky.be

Brussels Foodtruck Festival Streetfood ist beliebter denn je. Auf der ganzen Welt schossen die kleinen Foodtrucks, in denen leckere Speisen auf die Hand serviert werden, wie Pilze aus dem Boden. Auch in Brüssel ist Streetfood natürlich längst angekommen, vom 6. bis 8. Mai findet hier sogar das weltweit größte Foodtruck Festival statt. Schon zum dritten mal bieten hunderte Profis und Hobbyköche aus der ganzen Welt an diesem Wochenende ihre Kreationen an. www.belgianfoodtruckfestival.be

Dinner mit 360-Grad-Aussicht In der obersten Kugel von Brüssels Wahrzeichen befindet sich das Restaurant Belgium Taste. Über zwei Ebenen haben hier 80 Gäste Platz. Das Highlight ist die Panorama-Aussicht auf die Stadt und Umgebung. Das Restaurant bietet Mittag- und Abendessen und Cocktails an der Bar. www.atomiumrestaurant.be

Marché Gourmet du Sablon Lokale gesunde und hochwertige Produkte gibt es jeden Donnerstag auf dem Gourmet-Markt im Sablon-Viertel. Von 15 bis 21 Uhr verkaufen circa 20 Händler Gemüse, Obst, Wein, Champagner, Trüffelspezialitäten, Honig, Fisch und vieles mehr. Probieren erlaubt! www.marchegourmetdusablon.be

Eat! Brussels Zum vierten Mal präsentieren die Küchenchefs von Brüssel ihr Können beim Eat! Festival. In diesem Jahr findet es vom 8. bis 11. September im Warendepark statt. 18 regionale Lokale werden dort spezielle Kompositionen anbieten. Doch nicht nur die flämische Küche ist vertreten. Auch namhafte Restaurants mit Landesküchen aus aller Welt sind zu Gast. Die Besucher können sich auf Kreationen unter anderem aus Peking, Havanna und Quebec freuen. Auch Weinfreunde kommen bei Eat! Brussels auf ihre Kosten: Winzer aus dem Bordelais bieten in Pavillons ihre Tropfen zur Verkostung an. Abgerundet wird das Food-Festival mit Ständen von Feinkostläden und durch Workshops. Bezahlt wird mit einer eigenen Währung, den Jetons. www.visitbrussels.be

© Foto: Eric Danhier
ANZEIGE
Nach oben