Fenster zu den Dächern von Brüssel

Panorama-BildFenster zu den Dächern von Brüssel

Erst die Jugendstilarchitektur bewundern, dann in die Welt der Musikinstrumente eintauchen – und zu guter Letzt über den Dächern der Stadt Brüssel schwelgen: Das Musikinstrumente-Museum (MIM) in Brüssel bietet gleich drei Höhepunkte. Es ist in den ehemaligen Gebäuden des „Old England“-Kaufhauses untergebraucht – eines eindrucksvollen Jugendstilhauses. Es beherbergt rund 8000 Instrumente, von denen 1200 ausgestellt sind. Und vom Restaurant und von der Dachterrasse aus genießt man einen schönen Blick über die Stadt. Das MIM ist übrigens Teil der Königlichen Belgischen Kunst- und Geschichtsmuseen, die 2013 mit dem belgischen Museumspreis ausgezeichnet wurden. www.mim.be

Fenster zu den Dächern Brüssels

360°-Panorama von der Terrasse des Musikinstrumente-Museums MIM

Erst die Jugendstilarchitektur bewundern, dann in die Welt der Musikinstrumente eintauchen – und zu guter Letzt über den Dächern der Stadt Brüssel schwelgen: Das Musikinstrumente-Museum (MIM) in Brüssel bietet gleich drei Höhepunkte.



Es ist in den ehemaligen Gebäuden des "Old England"-Kaufhauses untergebraucht – eines eindrucksvollen Jugendstilhauses. Es beherbergt rund 8000 Instrumente, von denen 1200 ausgestellt sind. Und vom Restaurant und von der Dachterrasse aus genießt man einen schönen Blick über die Stadt.

Das MIM ist übrigens Teil der Königlichen Belgischen Kunst- und Geschichtsmuseen, die 2013 mit dem belgischen Museumspreis ausgezeichnet wurden. www.mim.be

ANZEIGE
Nach oben