Fenster nach Stralsund

PanoramaFenster nach Stralsund

103 Meter hoch, 87 Meter lang und mit der ersten urkundlichen Erwähnung 1276 die älteste der drei großen Pfarrkirchen der Hansestadt Stralsund, das ist die St. Nikolai-Kirche von Stralsund. Sie wurde nach Nikolaus von Myra, dem Schutzheiligen der Seefahrer, benannt. Zu den Highlights der Kirche zählen der mit gut 100 geschnitzten Figuren überaus reich geschmückte Hochaltar, das zwischen 1350 und 1400 von einem Stralsunder Bildhauer geschaffene Triumphkreuz sowie die Buchholz-Orgel. Sehr sehenswert sind zudem die gut erhaltenen, aufwendig restaurierten Bemalungen an Decken und Wänden. Weitere Informationen über die Kirche finden Sie unter www.hst-nikolai.de

Fenster nach Stralsund

Ein 360-Grad-Panoramablick in der St. Nikolaikirche von Stralsund

103 Meter hoch, 87 Meter lang und mit der ersten urkundlichen Erwähnung 1276 die älteste der drei großen Pfarrkirchen der Hansestadt Stralsund, das ist die St. Nikolai-Kirche von Stralsund. Sie wurde nach Nikolaus von Myra, dem Schutzheiligen der Seefahrer, benannt.



Zu den Highlights der Kirche zählen der mit gut 100 geschnitzten Figuren überaus reich geschmückte Hochaltar, das zwischen 1350 und 1400 von einem Stralsunder Bildhauer geschaffene Triumphkreuz sowie die Buchholz-Orgel. Sehr sehenswert sind zudem die gut erhaltenen, aufwendig restaurierten Bemalungen an Decken und Wänden.



Weitere Informationen über die Kirche finden Sie unter www.hst-nikolai.de

ANZEIGE
Nach oben