Fenster nach Portofino

[pixkrpano xml=“http://cmr.pub-systems.com/uploads/media_asset/media/54e4d8a6e8160a710500004c/pano.xml“] Ein 360-Grad-Panoramablick von der Kirche San Giorgio auf Portofino Zu einem Besuch des berühmten Fischerdorfs Portofino, in Ligurien an der Spitze der gleichnamigen Halbinsel zwischen Genua und Rapallo gelegen, gehört ein Spaziergang hinauf auf den Bergrücken mit der Kirche San Giorgio. Schon der Weg zwischen schönen Gärten hindurch verwöhnt mit herrlichen Blicken auf das Meer und den Hafen von Portofino. In der tief eingeschnittenen Bucht im Schutz bewaldeter Hügel ankern die schönsten Yachten, und der reizvolle Ort (600?Einwohner) hat seinen Zauber bis heute bewahrt, zumal Autoverkehr dort weitgehend verboten ist. Wer weiter möchte, läuft bis zum Leuchtturm an der Landspitze Punta di Portofino. www.portofinocoast.it

Ein 360-Grad-Panoramablick von der Kirche San Giorgio auf Portofino

Zu einem Besuch des berühmten Fischerdorfs Portofino,in Ligurien an der Spitze der gleichnamigen Halbinsel zwischen Genua und Rapallo gelegen, gehört ein Spaziergang hinauf auf den Bergrücken mit der Kirche San Giorgio. Schon der Weg zwischen schönen Gärten hindurch verwöhnt mit herrlichen Blicken auf das Meer und den Hafen von Portofino. In der tief eingeschnittenen Bucht im Schutz bewaldeter Hügel ankern die schönsten Yachten, und der reizvolle Ort (600?Einwohner) hat seinen Zauber bis heute bewahrt, zumal Autoverkehr dort weitgehend verboten ist. Wer weiter möchte, läuft bis zum Leuchtturm an der Landspitze Punta di Portofino.www.portofinocoast.it

ANZEIGE
Nach oben