Fenster nach München

Panorama-BildFenster nach München

Der Marienplatz ist Münchens gesellschaftlicher, ökonomischer und architektonischer Mittelpunkt – schon anno 1638 wurde die Mariensäule im Auftrag des strenggläubigen Kurfürsten Maximilian I. aufgestellt. Heute ist der schöne Platz fester Programmpunkt für jeden Reisenden. Besonders schön präsentiert er sich alltäglich um 11, 12 und (von März bis Oktober) auch um 17 Uhr, wenn das Glockenspiel am Neuen Rathaus ertönt. Eine eigene Szene bilden die Straßenmusikanten, Gaukler und Pantomimen, die hier mit amtlicher Genehmigung ihre Kunststückchen zum Besten geben und dabei ganz gut verdienen. Den besten Blick auf den Platz hat man natürlich aus einem der vielen Openair-Cafés. www.muenchen.de

Fenster nach München

Ein 360-Grad-Panoramabild von Münchens Marienplatz

Der Marienplatz ist Münchens gesellschaftlicher, ökonomischer und architektonischer Mittelpunkt – schon anno 1638 wurde die Mariensäule im Auftrag des strenggläubigen Kurfürsten Maximilian I. aufgestellt. Heute ist der schöne Platz fester Programmpunkt für jeden Reisenden. Besonders schön präsentiert er sich alltäglich um 11, 12 und (von März bis Oktober) auch um 17 Uhr, wenn das Glockenspiel am Neuen Rathaus ertönt. Eine eigene Szene bilden die Straßenmusikanten, Gaukler und Pantomimen, die hier mit amtlicher Genehmigung ihre Kunststückchen zum Besten geben und dabei ganz gut verdienen. Den besten Blick auf den Platz hat man natürlich aus einem der vielen Openair-Cafés. www.muenchen.de

ANZEIGE
Nach oben