Einfach meisterhaft

Brüssel Einfach meisterhaft

Ein Spaziergang in die Welt der Kunst: die Königlichen Museen der Schönen Künste

© Foto: J. Pierrard – 2015

Das schaffen selbst Kulturbegeisterte nicht an einem Wochenende: Die Königlichen Museen der Schönen Künste Belgiens (die Musées royaux des Beaux-Arts de Belgique) zeigen die riesigen Kunstschätze des Landes. Die staatlichen Museen besitzen zum Beispiel die wichtigste Skulpturen-Sammlung im ganzen Land. Insgesamt erzählen in Brüssel 20.000 Kunstwerke und sechs Museen die Geschichte der Kunst vom 15. bis zum 21. Jahrhundert:

Das Magritte-Museum besitzt die größte Sammlung des berühmten surrealistischen Künstlers. Das Museum für Alte Kunst beherbergt die zweitgrößte Sammlung von Werken Pieter Bruegels des Älteren weltweit. Hier gibt es außerdem viele Meisterwerke Alter Kunst aus dem 15. bis 18. Jahrhundert zu sehen.

Im Fin-de-Siècle Museum tauchen Besucher ein in die Stadt Brüssel um 1900 – es ist dem Impressionismus und dem Jugendstil gewidmet. Das Museum für Moderne Kunst zieht demnächst um, derzeit wird eine ständig wechselnde Auswahl wichtiger Künstler der Moderne gezeigt – von David bis Panamarenko, von Alechinsky über Bacon bis Dalí oder Fabre.

Im Brüssler Vorort Ixelles lohnen zudem zwei spannende Künstlermuseen: Das Antoine Wiertz Museum und das Constantin Meunier Museum.

www.fine-arts-museum.be

© Foto: Philippe van Gelooven – 2015
ANZEIGE
Nach oben