Die schönsten Touren

RadurlaubDie schönsten Touren

Stippvisiten bei Klassikern, in Märchenwäldern und barocken Schlössern: Thüringens weites Fernradwegenetz eröffnet spannende Möglichkeiten.

© Foto: DUMONT Bildarchiv/Sebastian Kahnert

Leine-Heide Radweg

413 km, davon 38 km in Thüringen, von Leinefelde-Worbis nach Kirchgandern. Schwierigkeitsgrad: mittel. Nicht verpassen: den Hochaltar in Leinefelde-Worbis, das Vitalbad in Heiligenstadt. Gesamtlänge: 413 km Länge in Thüringen: 38 km Ausgangspunkt in Thüringen: Leinefelde, nächster Bhf. Leinefelde Endpunkt in Thüringen: Kirchgandern, nächster Bhf. Arenshausen, 3 km Höhenunterschied: 205 bis 340 m über NN Schwierigkeitsgrad: mittel Beschaffenheit des Weges: Asphalt: 31 km, Waldweg: 7 km www.leineheideradweg.de

© Foto: flickr/BUND Nordhausen

Harzrundweg

Der Rundweg um Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge ist insgesamt 310 km lang, durch Thüringen verlaufen 28 km. Beginnend an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt, zwischen den Harz­orten Rottleberode und Stempeda, folgt die Tour dem Südrand des Harzes mit hübschen kleinen Ortschaften wie dem Luftkurort Neustadt/Südharz, dem Erholungsort Ilfeld und der Kleinstadt Ellrich. Besonders reizvoll ist die Strecke für alle geologisch interessierten Radwanderer. Auf der gesamten Strecke Richtung Walkenried durchqueren Sie das Gipskarstgebiet des Südharzes mit seiner überaus artenreichen Flora und Fauna. Gesamtlänge: ca. 310 km Länge in Thüringen: 28 km Ausgangspunkt in Thüringen: Stempeda Endpunkt in Thüringen: Ellrich, nächster Bhf. Ellrich Höhenunterschied: 173 bis 310 m über NN Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel Beschaffenheit des Weges: Asphalt: 22 km, schottergebundene Strecken: 6 km radwandern.thueringen-entdecken.de

© Foto: DUMONT Bildarchiv/Holger Leue

Rhönradweg

180 km lang, 46 km führen von Bad Salzungen nach Motzlar durch Thüringen. Einfache Strecke mit flachem Profil. Schwierigkeitsgrad: leicht. Nicht verpassen: das Erlebnisbergwerk in Merkers, Burg Wendelstein in Vacha. Gesamtlänge: 180 km Länge in Thüringen: 46 km Ausgangspunkt in Thüringen: Bad Salzungen, nächster Bhf. Bad Salzungen Endpunkt in Thüringen: Motzlar, nächster Bhf. Hünfeld Höhenunterschied: 220 bis 321 m über NN Schwierigkeitsgrad: leicht Beschaffenheit des Weges: Asphalt: 43 km, Waldweg: 3 km www.rhoen.de

© Foto: DUMONT Bildarchiv/Martin Schutt

Gera-Radwanderweg

Die 73 km lange, zumeist abschüssige Strecke führt von der Schmücke am Rennsteig über Arnstadt und Erfurt nach Gebesee. Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel. Nicht verpassen: Deutschlands erstes Thermometermuseum in Geraberg, die Bachstadt Arnstadt und natürlich die schöne Landeshauptstadt Erfurt. Gesamtlänge: 73 km Länge in Thüringen: 73 km Ausgangspunkt in Thüringen: Schmücke/ Gehlberg, nächster Bhf. Gehlberg 4 km Endpunkt in Thüringen: Gebesee, nächster Bhf. Ringleben 1 km Höhenunterschied: 950 bis 200 m über NN Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelschwer Beschaffenheit des Weges: Asphalt: 43 km, Schotter: 21 km, Pflaster: 2 km, Waldweg: 9 km www.geraradweg.de

© Foto: Thüringer Tourismus GmbH

Werratal-Radweg

300 km lang, 200 km von der Werraquelle in Fehrenbach nach Lindewerra. Unberührte Natur, Flussauen, Burgen, Schlösser und kleine Fachwerkstädtchen prägen diese Route. Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel. Nicht verpassen: Abstecher zum Weltnaturerbe Nationalpark Hainich, zum Kloster Veßra und in die Viba Erlebniswelt in Schmalkalden. Gesamtlänge: ca. 300 km Länge in Thüringen: ca. 200 km Ausgangspunkt in Thüringen: 1. Werraquelle Fehrenbach, nächster Bhf. Neuhaus am Rennweg, 12 km, 2. Eisfeld, nächster Bhf. Eisfeld Endpunkt in Thüringen: Lindewerra, nächster Bhf. Bad Sooden-Allendorf, 7 km, Cantus und Erfurter Bahn nach Eichenberg bzw. Eisenach Höhenunterschied: 830 bis 150 m über NN Schwierigkeitsgrad: leicht, mittel bis schwer Beschaffenheit des Weges: Asphalt: 170 km, wassergebundene Strecken: 30 km www.werratal.de

© Foto: Sabine Lubenow

Unstrut-Radweg

Gesamtlänge: 200 km, davon 152 km in Thüringen, von Kefferhausen nach Wiehe. Auf der Strecke gibt es kaum Steigungen, sie ist auch für Familien geeignet. Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel. Nicht verpassen: Naturschutzgebiet Unstruttal, Wasserburg Heldrungen, Modelleisenbahn in Wiehe, Bad Langensalza mit den vielen Themengärten. Gesamtlänge: 200 km Länge in Thüringen: 152 km Ausgangspunkt in Thüringen: Quelle bei Kefferhausen, nächster Bhf. Silberhausen Endpunkt in Thüringen: Wiehe, nächster Bhf. Artern Höhenunterschied: 395 bis 115 m über NN Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel Beschaffenheit des Weges: Bitumen: 130 km, Schotter: 12 km, Pflaster: 5 km, Beton: 3 km, Wald- und Wiesenweg: 2 km www.unstrutradweg.de

© Foto: Joachim Negwer

Radfernweg Euregio Egrensis

580 km lang, 122 km davon durch Thüringen von Greiz nach Blankenstein. Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer, hügelig. Nicht verpassen: das Wasserkraftmuseum in Ziegenrück, einen Besuch des Märchenwaldes oder die Sommerrodelbahn in Saalburg. Gesamtlänge: 580 km Länge in Thüringen: 122 km Ausgangspunkt in Thüringen: Greiz, nächster Bhf. Greiz Endpunkt in Thüringen: Blankenstein, nächster Bhf. Blankenstein Höhenunterschied: 245 bis 525 m über NN Schwierigkeitsgrad: mittel, teilweise anspruchsvoll Beschaffenheit des Weges: Asphalt: 106 km, Wald- und Wiesenweg: 16 km radwandern.thueringen-entdecken.de

© Foto: Joachim Negwer

Saaleradweg

Die gesamte Radstrecke ist 409 Kilometer lang und führt von der Quelle im Fichtelgebirge bis zur Elb-Mündung in Barby bei Magdeburg. Auf 180 Kilometern verläuft der Saaleradweg durch Thüringen. Sehenswürdigkeiten am Weg sind zum Beispiel Schloss Burgk, die Feengrotten in Saalfeld, die Porzellanwelten auf der Leuchtenburg, das Zeiss-Planetarium in Jena und die Dornburger Schlösser. Gesamtlänge: 409 km Länge in Thüringen: ca. 180 km Ausgangspunkt in Thüringen: Sparnberg, nächster Bhf. Blankenstein Endpunkt in Thüringen: Kaatschen-Weichau, nächster Bhf. Großheringen, 1,5 km Höhenunterschied: 550 bis 120 m über NN Schwierigkeitsgrad: leicht bis schwer Beschaffenheit des Weges: Asphalt: 252 km, Schotter: 135 km, Waldweg: 31 km www.saaleradweg.de

© Foto: Thüringen Tourismus/Lars Schneider

Rennsteig-Radwanderweg

200 km, davon 186 km in Thüringen, von Hörschel nach Blankenstein. Er ist besonders für ambitionierte Sportradler und Mountainbiker geeignet. Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer. Nicht verpassen: Oberhof mit den bekannten Sportstätten und der DKB-Skisport-HALLE, die schöne Holzkirche in Neuhaus, die Glasbläserstadt Lauscha. Gesamtlänge: 200 km Länge in Thüringen: 186 km Ausgangspunkt in Thüringen: Hörschel, nächster Haltepkt. Hörschel Endpunkt in Thüringen: Blankenstein, nächster Bhf. Blankenstein Höhenunterschied: 196 bis 942 m über NN Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer Beschaffenheit des Weges: Asphalt/befestigte Wege: 81 km, Waldweg: 120 km www.thueringer-wald.com

© Foto: Thüringer Tourismus/Andreas Leicht

Ilmtal-Radweg

123 km von Allzunah nach Kaatschen-Weichau, ist vom ADFC mit vier Sternen ausgezeichnet worden. Mit den vielen kleinen Städten eignet sich die Strecke besonders für kulturbegeisterte Radler. Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel. Nicht verpassen: Ilmenau mit Goethegedenkstätten, UNESCO-Welterbestätten Weimar, Bad Sulza mit Toskana Therme und Sauna der Zukunft. Gesamtlänge: 123 km Länge in Thüringen: 123 km Ausgangspunkt in Thüringen: Allzunah am Rstg., nächster Bhf. Ilmenau Endpunkt in Thüringen: Kaatschen-Weichau, nächster Bhf. Großheringen 1,5 km Höhenunterschied: 750 bis 120 m über NN Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel Beschaffenheit des Weges: Asphalt/ Steinpflaster/Betondecke: 92 km, Wassergebundene Decke: 29 km, Pflasterstraße: 4 km www.ilmtal-radweg.de

© Foto: Joachim Negwer

Radfernweg Thüringer Städtekette

Eisenach ist Start oder Ziel dieser 225 km langen Tour durch Thüringen. Los geht es mit der hoch über der Stadt thronenden Wartburg (UNESCO-Welterbe). Weitere Stationen sind die ehemalige Residenzstadt Gotha mit der barocken Schlossanlage Friedenstein und dem Ekhof-­Theater, die Thüringer Landeshauptstadt Erfurt mit der Krämerbrücke und die „Klassiker-Stadt“ Weimar. Goethe und Schiller, Bach, Liszt und Cranach haben hier gelebt und gewirkt. Mit der Stadt Jena verbinden sich die Namen von Goethe, Schiller, Napoleon, Zeiss und Abbe. Besuchen Sie das dienstälteste Planetarium der Welt in Jena. Durch die idyllischen Mühlentäler des Thüringer Holzlands gelangen Sie nach Bad Köstritz, in die Otto-Dix-Stadt Gera und zum Abschluss der Tour in die Skatstadt Altenburg. Gesamtlänge: ca. 225 km Länge in Thüringen: ca. 225 km Ausgangspunkt in Thüringen: Eisenach oder Altenburg, nächste Bhf. Eisenach oder Altenburg Endpunkt in Thüringen: Eisenach oder Altenburg, nächste Bhf. Eisenach oder Altenburg Höhenunterschied: 150 bis 360 m über NN Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel Beschaffenheit des Weges: Asphalt: 199 km, wassergebundene Wege/unbefestigt: 20 km, Beton/Pflaster: 6 km www.thueringer-staedtekette.de

© Foto: DUMONT Bildarchiv/Sebastian Kahnert

Elster-Radweg

Der Weg beginnt im böhmischen Asch. Thüringen wird auf ca. 74 km von Greiz bis Crossen durchradelt. Die malerisch gelegene Park- und Schlossstadt Greiz, die „Perle des Vogtlandes“, war ab dem 16. Jahrhundert der Mittelpunkt des Kleinstaates Reuß ä.?L. Machen Sie einen Abstecher nach Nitschareuth mit seinem Bauernmuseum oder nach Wünschendorf mit dem Kloster Mildenfurth und dem Märchenwald. Von da aus ist es nach Gera mit historischem Rathaus, Höhlermuseum (unterirdisches Tunnel- und Kellersystem) und Otto-Dix-Haus nicht mehr weit. Nach einem Besuch in der Schwarzbierbrauerei in Bad Köstritz sind Sie gut gestärkt für die letzten Kilometer in Thüringen, ehe der Radweg Sie weiter zur Mündung der Weißen Elster in die Saale bei Halle führt. Gesamtlänge: 250 km Länge in Thüringen: ca. 74 km Ausgangspunkt in Thüringen: Greiz, nächster Bhf. Greiz Endpunkt in Thüringen: Crossen, nächster Bhf. Crossen Höhenunterschied: 300 bis 173 m über NN Schwierigkeitsgrad: mittel Beschaffenheit des Weges: Asphalt: 35 km, Wald- und Wiesenweg: 26 km, Schotter: 13 km www.elsterradweg.de

© Foto: flickr/Sebastian Wetzel

Unstrut-Werra-Radweg

113 km lang, von Artern nach Treffurt, verbindet dieser Weg Unstrut und Werra. Schwierigkeitsgrad: mittel. Nicht verpassen: Marienkirche und Müntzer-Gedenkstätte in Mühlhausen. Gesamtlänge: 113 km Länge in Thüringen: 113 km Ausgangspunkt in Thüringen: Artern, nächster Bhf. Artern Endpunkt in Thüringen: Treffurt, nächster Bhf. Eschwege, 19 km, Cantus-Bahn nach Eisenach Höhenunterschied: 152 bis 427 m über NN Schwierigkeitsgrad: mittel Beschaffenheit des Weges: Radweg auf ehemaligem Bahndamm, steigungsarm, Gesteinsbauweise und Asphalt wechselnd radwandern.thueringen-entdecken.de

ANZEIGE
Nach oben