Apps für die Hauptstadt

BerlinApps für die Hauptstadt

Egal, ob Sie sich auf Ihre Reise vorbereiten oder vor Ort sind: Wir haben die coolsten Apps für die Hauptstadt herausgesucht

Marco Polo

Sie sind es leid, in Berlin durch Ihr Reisehandbuch stets als Tourist enttarnt zu werden? Dann laden sie sich den Marco Polo Reiseführer über iTunes, Google Play, Samsung Apps oder Windows Phone auf Ihr Smartphone! Die Tipps und Hintergrundinformationen führen zu den besten Sehenswürdigkeiten, den schönsten Hotels, den tollsten Restaurants und den coolsten Locations.

360° Berlin – Just Berlin

Mit dieser App erlebt man die verschiedenen Kieze der Hauptstadt und findet schnell angesagte Läden, die besten Clubs und gute Restaurants. Mit einem 360°-Rundumblick taucht der User direkt in die szenigsten Läden ein. Die einzelnen Beiträge halten kurze Beschreibungen, die wichtigsten Daten, Fotos und häufig auch Videos bereit. Mit 360° Berlin für iPhone und Android begibt man sich auf eine virtuelle Tour zu Mode und Handwerk, zu Party und Erholung.

Moovel

Diese App führt uns in Berlin zuverlässig von A nach B – und das mit allen erdenklichen logistischen Vorschlägen, egal ob mit dem Taxi, als Selbstfahrer mit Car2Go, mit dem Drahtesel (nextbike) oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Praktisch: Bei jeder Strecke werden gleich die Preise der jeweiligen Verbindungen angezeigt. Auch hinsichtlich Design und in Sachen Funktionalität punktet die App; man kann zum Beispiel gleich ein Auto oder ein Fahrrad für die gewählte Strecke reservieren. Steht kostenlos im iTunes-Store sowie bei Google Play (für Android) zum download bereit.

Audioguide Berlin Bus 100

Der 100er Bus ist die günstigste Form einer Sightseeingtour durch die Hauptstadt – es ist ganz einfach, eine kleine Stadtrundfahrt mit diesem Nahverkehrsmittel zu unternehmen. Noch besser ist es, wenn man unterwegs interessante Facts zu den Sehenswürdigkeiten erhält, die vorm Fenster vorbeigleiten. Die App Audioguide Berlin Bus 100 macht es möglich. Wer ein iPhone besitzt, kann sich gemütlich zurücklehnen und den Details zu 22 Locations entlang der Strecke lauschen. Die App ist im iTunes-Store für 4,99 Euro erhältlich.

Storytude

Was für eine schöne Idee: Mit der App "Storytude" (für Android und iPhone) wird der Besucher mittels eines Hörspiels durch Berlin geführt. Auf der "Prenzlauer Berg Tour" zum Beispiel kann man den spannenden Kiez-Anekdoten von Izzi und Sascha, zwei jungen Berlinern, lauschen. "Zwischen den Welten" ist ein Familien-Hörspiel zum Erkunden der Oberbaumbrücke zwischen Kreuzberg und Friedrichshain. Fürs Herunterladen der App zahlt man je nach Tour zwischen 2,99 und 8,99 Euro.

komoot Bike

Wähl dein Abenteuer, heißt es bei der Outdoor-App "komoot" für iPhone und Android. Der Routenplaner ist speziell für Wanderungen oder Fahrradtouren konzeptioniert. Mit der Sprachnavigation kommt man einfach und auf dem kürzesten Weg ans erwünschte Ziel. Spannende Tipps für Stopps an interessanten Orten hat die App ebenfalls auf Lager. So können Sie sich ganz zuverlässig auf Sightseeing-Touren oder zum nächsten Restaurant leiten lassen.

Kiezdaten

Wieviele der Einwohner in Mitte sind wohl verheiratet, fahren ein Auto oder haben einen Migrationshintergrund? Mit der kostenlosen iOS-App "Kiezdaten" vom Amt für Statistik kann man sich durch die soziale Struktur aller Berliner Stadtteile klicken. Die App "KiezExplorer" dagegen wirft einen spannenden Blick auf einen bestimmten Kiez, der sich gerade rasant verändert: Neukölln. Es gibt eine kurze Einleitung zum neuen Kreativ-Kiez, einen Survival Guide und eine Video-Dokumentation mit Interviews.

Spottet by Locals

Wenn Insider ihr Wissen teilen, dann sollten Touristen unbedingt zuhören bzw. zuschauen. In der App verraten Locals, wo es sich am besten feiern, chillen oder essen lässt. Ein City Guide, der seine Nutzer an unbekannte, aber sehenswerte Orte bringt. Die App basiert auf einer Karte und kann auch offline genutzt werden. Die Spottet by Locals App gibt es für viele Städte auf der ganzen Welt für IPhone und Android und kostet 3,59 Euro.

Berlin on Film

Wer wissen will, über welche Brücke "Lola rennt" oder an welchen Drehorten "Good Bye Lenin" entstand, wird mit der kostenlosen App "Berlin on Film" glücklich, die sowohl für iOS als auch für Android konzipiert wurde. Ein schönes Gimmick: Der User kann sich auch gleich die Originalszenen zu den jeweiligen Filmen und ihren Drehorten anschauen.

Pocket Quiz

Können Sie auf Anhieb die Frage beantworten, was die "Schwangere Auster" ist und wo man sie finden kann? Mit dem "Pocket Quiz Berlin" für iOS-Betriebssysteme kann man sein Hauptstadt-Wissen spielerisch verbessern. Es gibt 150 Fragen zu Berliner Specials und Sehenswürdigkeiten wie Checkpoint Charlie, Café Achteck, Schrippe, Quartier 206, Schwangere Auster, Müggelsee, Volksbühne, Telespargel oder dem Berliner Bär. Einfach probieren!

ANZEIGE
Nach oben