Abenteuer trifft Genuss

South AustraliaAbenteuer trifft Genuss

Was für ein Land! Zur blauen Stunde bringt der Himmel über dem Outback Romantiker zum Träumen. Genießern geht das Herz auf angesichts der Vielfalt des kulinarischen Angebots. Und Naturfreunde geraten beim Anblick von Kängurus, Koalas & Co ins ins Schwärmen – willkommen zu einer Tour durch die spannenden Lebenswelten von South Australia

South Australia im Video:persönliche Impressionen von einer Reise quer durch den Süden des Landes

Diese Region ist ein Charakterdarsteller unter den Bundesstaaten des Kontinents. South Australia verwöhnt Besucher mit seiner charmanten Metropole Adelaide, mit weltbekannten Weinanbaugebieten à la Barossa Valley und vielem mehr.

An den Küsten liegen wunderschöne weite Strände, im Inneren reizen ursprüngliche Bergwelten wie die Flinders Ranges und spannende Orte wie die Opalstadt Coober Pedy mitten im Outback. Das Ganze erkundet man am besten auf eigene Faust mit dem Auto.

South Australia ist eine Region voll faszinierender Kontraste

Adelaide, die Hauptstadt von South Australia, ist zugleich das Tor zum Outback, zu berühmten Weinregionen, zur spektakulären Küste – und die Stadt ist eine springlebendige Metropole mit ganz viel Charme. Shopping-Straßen, Cafés und Museen (etwa das South Australian Museum mit einer der bedeutendsten Sammlungen von Aboriginal-Kunst) sind auf kurzen Wegen erreichbar, und die grünen Adelaide Hills sowie die Strände am Pazifik liegen weniger als 30 Autominuten entfernt.

In Adelaide lebt man den Genuss: An den Ständen im Central Market gibt es alles von Austern bis zu edlen Weinen aus der Region. Trendige Restaurants, urige Pubs und hippe Bars lassen kaum einen Wunsch offen.

Adelaide ist bekannt für seine besonders bunten Festivals
http://tm-content.marcopolo.de/videos/mair_dumont/6c3d92f80eb6379bb1b0b068b74060d0.movIm Video:weitere Impressionen von der Schönheit von South Australia

Event-Highlights für Besucher sind auch das jährlich stattfindende Food-Festival Tasting Australia, das beliebte Kultur-Event Festival of the Arts und das Fringe Festival mit über 500 Veranstaltungen, die ganz Adelaide zur großen Bühne machen.

South Australia ist außerdem weltberühmt für seine Winzer. Es gibt über ein Dutzend Weinanbaugebiete und gut 270 Kellereien mit Direktverkauf. In den Regionen Adelaide Hills, Barossa und Clare Valley, Fleurieu Peninsula (McLaren Vale und Langhorne Creek) und entlang der Limestone Coast (Coonawarra) finden Weinliebhaber ihr Schlaraffenland, mit Weinverkostungen und -verkauf direkt vom Gutshof, historischen Bed & Breakfasts und Restaurants mit regionaler Küche in hervorragender Qualität. Die vielen kulinarischen Festivals, wie zum Beispiel das Clare Valley Gourmet Festival oder Barossa Vintage Festival, sind ideale Zeitpunkte für eine Reise nach South Australia.

© Foto: Tourism Australia/ Greg Snell
Zum Beispiel  beim Tauchen mit Seelöwen in der  Baird Bay auf der Eyre Peninsula oder  bei der Begegnung mit einem Känguru  in den Adelaide Hills© Foto: SATC/Caroline FisherDer Tierwelt ganz nah:Zum Beispiel beim Tauchen mit Seelöwen in der Baird Bay auf der Eyre Peninsula oder bei der Begegnung mit einem Känguru in den Adelaide Hills
Der Tierwelt ganz nah: Zum Beispiel beim Tauchen mit Seelöwen in der Baird Bay auf der Eyre Peninsula oder bei der Begegnung mit einem Känguru in den Adelaide Hills
Australiens Herbst ist wohl die beste Jahreszeit für einen Besuch

Nur wenige Stunden von Adelaide entfernt beginnt das Outback. Die Flinders Ranges sind Gebirgszüge voll dramatischer Landschaften und Felswände, die viele Geheimnisse der Erdgeschichte offenbaren. Im Nationalpark können Besucher allerlei über die Kultur der Aborigines lernen, etwa über die spirituelle Bedeutung der Region und die Geschichte des heiligen Orts Wilpena Pound. Im Arkaroola Wilderness Sanctuary gibt es geführte Wanderungen mit interessanten Einblicken in die Natur und die Geschichte des Outback.

Als besonderer Tipp gilt das Prairie Hotel in Parachilna mitten im Outback: Es ist ein lokaler Treffpunkt für die (wenigen) Bewohner der Region und Anziehungspunkt für Filmproduktionen und Werbefilmer, berühmte Gäste waren bereits Kate Winslet und Harvey Keitel. Auch Normalsterbliche lieben die „Flinders Feral Food Plate“ mit Känguru-Fleisch, Emu-Pastete und Buschtomaten sowie das liebevolle Design des Hauses.

Hunderte Inseln, Millionen Quadratkilometer Wildnisund mehr als 3000 Kilometer Küste – Südaustralien ist ein Paradies für wildlebende Tiere. Hier lassen sich noch viele seltene Arten beobachten, vom Dornteufel über Goannas bis zum Schnabeligel. In den Gewässern entlang der Küsten leben Delfine, Robben, Seelöwen, Pinguine, Haie und eine Vielzahl anderer Unterwasserbewohner. Zwischen Oktober und Juni kann man Glattwale vor der Küste entdecken. Wer den Tieren besonders nah kommen will, besucht den Cleland Wildlife Park nahe bei Adelaide.

Auch Aktiv-Urlauber kommen voll auf ihre Kosten, die Natur ist der große Abenteuerspielplatz von South Australia. Entlang der Küste kann man mit Delfinen und Seelöwen schwimmen, für Mutige gibt es zudem Käfigtauchen mit dem Weißen Hai. Besonders intensiv erlebt man die Natur beim Wandern, sei es bei einem erfrischenden kurzen Weg während der Morgendämmerung oder bei einer mehrtägigen Tour durch die Flinders Ranges. Ein besonders Erlebnis für Weinliebhaber sind Fahrradtouren durch die schönsten Weinregionen.

Für Abenteuerlustige gibt es Angebote wie Sand Surfing auf Kangaroo Island, Opalschürfen in Cooper Pedy oder Off-Road-Touren durchs Outback. Übrigens: Ein echter australischer Golfer lässt sich auch von Trockenheit und Hitze nicht vom perfekten Abschlag abhalten, dann tragen die Spieler das Green halt eigenhändig als Grasplatte mit zum Abschlag. Beste Zeit für ein Spiel: Nachts, wenn es schön kühl ist, mit leuchtenden Bällen!

Der hiesige Sommer von November bis April ist warm und trocken, mit Temperaturen von bis zu 35 °C. Im Winter wird es mild (um die 16 °C), der meiste Regen fällt in den Wintermonaten Juni, Juli und August. In den Flinders Ranges kann es besonders trocken sein (nur ca. 100 Millimeter Niederschlag pro Jahr). Der Herbst (März bis Mai) mit viel Sonne und Temperaturen um die 20 °C bis 25 °C ist eine der schönsten Jahreszeiten in Südaustralien. Für Weinliebhaber besonders attraktiv: die Zeit der Weinlese von Mitte Februar bis Ende April. Der Frühling (September bis November) ist ideal für eine Tour durchs Outback. Fazit: South Australia ist rund ums Jahr eine Reise wert!

Gute Nacht:

schöner wohnen unter dem hohen Sternenzelt
schöner wohnen unter dem hohen Sternenzelt© Foto: John WhiteGute Nacht:schöner wohnen unter dem hohen Sternenzelt
ANZEIGE
Nach oben