2017: Kanada feiert!

Kanada 150 2017: Kanada feiert!

Happy Birthday: 2017 feiert das Land zwölf Monate lang 150 Jahre Unabhängigkeit – feiern Sie mit!

© Foto: Newfoundland and Labrador Tourism/Barrett and MacKay

Toller Tipp zur Feier des Jubiläums: Einmal durch die großartige Wildnis des Banff Nationalparks, des Jasper Nationalparks in Alberta oder des Glacier-Nationalparks in British Columbia – ja, unbedingt, und vor allem nächstes Jahr! Denn Kanada erlässt allen Besuchern 2017 den Eintritt für alle 44 Nationalparks und zusätzlich 168 historischen Ausflugszielen, darunter auch weniger bekannte Sehenswürdigkeiten wie das Laurier Haus in Ottawa oder der La Mauricie National Park in Québec, wo Besucher im Herbst die Farbenpracht des Indian Summer genießen können. Alle Canada Discovery-Pässe, die 2017 ausgestellt werden, sind 24 Monate ab Datierung gültig. Gebühren für Campingplätze oder geführte Touren in den Nationalparks umfasst das Paket nicht. Informationen zum kostenlosen Pass: www.pc.gc.ca

Auf nach Ottawa! Kanadas Hauptstadt ist 2017 das Zentrum der Jubiläumsfeierlichkeiten. Am 2. Juli sollte man die Alexandra-Brücke im Auge behalten, die die Provinzen Québec und Ontario verbindet. Zum erste Mal in der GeschichteKanadas laden die am Ottawa-River gegenüberliegenden Städte zum interprovinziellen Picknick ein. Das Besondere: Die Brücke selbst wird zur Picknickwiese und mit einem grasgrünen Lichthimmel illuminiert. Zwar sind die Platzkarten bereits ausverkauft, aber auf den Uferwiesen des Jacques-Cartier Parks oder des gegenüberliegenden Major's Hill Parks kann man das Event mit eigenem Picknickkorb begleiten. Infos zum Event: www.ottawa2017.caFilm ab: Auf Torontos bekanntem Filmfestival TIFF, das jedes Jahr im Herbst (September) stattfindet, werden anlässlich des großen Jubiläums 2017 ganz besondere kanadische Filmhighlights bei "The Essential 150" gezeigt – von historischen Werbespots über längstvergessene (aber gute) Streifen bis hin zu aktuellen außergewöhnlichen kanadischen Dokumentar- und Kurzfilmen. www.tiff.net Kunstliebhaber sollten die größte Metropole auf der Pazifikseite 2017 im Blick haben: Vancouver. Das Messe- und Kongresszentrum der Stadt am Ufer des Fjords Burrard Inlet, das sogenannte Canada Place, steht im Zeichen des Jubiläumjahrs. Den ganzen Sommer 2017 lang zeigen sieben große Museen aus ganz Kanada dort ihre wichtigsten Exponate. Mit dabei sind Winnipegs Canadian Museum ofHuman Rights, Québecs Canadian Museum of History und The National Gallery of Canada in Ottawa. Infos: www.canadaplace.caKanadische Live-Musik on tour: Das National Music Centre in Calgary, Alberta, schickt 2017 einen originellen Bus mit Musikexperten durchs Land – mit dem Besten aus Kanadas Musikgeschichte.Das Ziel: Stories vor Ort zu diesen Songs zu sammeln – und gleichzeitig die Straße zu rocken! www.nmc.caEin großes musikalisches Highlight findet auch in der Hauptstadt statt: Beim YOWttawa, einem zweitägigen Outdoor-Festival in Ottawa, tanzt der Bär! Die Headliner, die teilnehmenden Bands und die genauen Orte werden auf der Veranstaltungsseite bekannt gegeben. Infos dazu gibt es hier: www.ottawa2017.ca Last but not least: Auch eine der größten Tourismus-Attraktionen des Landes wird 2017 im Rampenlicht stehen. Die Niagara-Wasserfälle sollen nächstes Jahr mit ganz besonderen Lichtershows glänzen. www.niagaraparks.comAuf dieser Website gibt es einen schönen Überblick über alle geplanten Events 2017: www.ottawa2017.ca

© Foto: Ottawa Tourism
ANZEIGE
Nach oben