Pýla

Dieses große Dorf liegt in der von der UN verwalteten Pufferzone, also im Niemandsland zwischen Nord- und Südzypern, 9 km nordöstlich von Lárnaka. Moschee und Kirche erfüllen hier nebeneinander ihre Funktion, vor öffentlichen Gebäuden weht teils die griechische, teils die türkische Flagge. Am Dorfplatz wird Ihnen in der Taverne südzyprisches Bier serviert, im Kaffeehaus gibt es türkisches. Fisch und Fleisch holen sich die Wirte dort, wo es jeweils gerade am preiswertesten ist.

Anreise