Zürich Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Bei einem Spaziergang auf der Bahnhofstrasse in Richtung See, befindet sich linker Hand dieser Hof, der über einen ruhigen Innenhof mit plätscherndem Brunnen verfügt.
Enge Gassen führen zu diesem autofreien Plätzchen. Beherrscht wird der Platz vom Brunnenturm, einem mittelalterlichen Wohnturm von stattlicher Höhe, der im 19. Jh. als Armenschule diente, die auch…
Ein aus Sumatra zurückgekehrter Tabakpflanzer setzte sich mit dieser pompösen, alle Stile vermischenden Villa ein Denkmal. Die Hälfte des öffentlichen Gartens ist eines der Vorzeigeobjekte der st…
Zwischen Fraumünsterstrasse und Stadthausquai, dem Renaissancepalais der Fraumünster-Post angegliedert, steht das 1803 erbaute Geschäftshaus Metropol. In dessen pompös gestaltetem damaligem Grand…
Diese Altstadtgasse, die durch den Napfplatz und einen weiteren Platz erweitert wird, birgt literarische und geschichtliche Trouvaillen. In Nr. 12 gründete 1916 der Pazifist Hugo Ball das Cabaret…
Die Entstehung der Wasserkirche liegt mindestens 1000 Jahre zurück. Ursprünglich stand die Kirche auf einer Insel inmitten der Limmat, daher auch ihr Name. Sie war nur durch einen hölzernen…
In der westlichen Altstadt liegt der beschauliche Lindenhof. Ein Platz für romantische Momente. Auf der Kuppe eines Moränenhügels errichteten die Römer eine Zollstation, die als Ursprung Zürichs…
Das Indianermuseum im Seefeldquartier ist ein Muss für Familien mit Jungs. Die Sammlung zeigt Gegenstände der Indianer und Inuit Nordamerikas wie Kleider, Decken, Schmuck, Masken, Kultgegenstände…
Auf einem Moränenhügel oberhalb des Seefeldquartiers befindet sich der 5 ha große Botanische Garten der Universität mit drei Glaskuppeln, die als Schauhäuser für heimische und exotische Pflanzen…
Das Grün der durch die Straße zweigeteilten Anlage steht in Reih und Glied. Über 1000 Bäume sollen hier einmal eine kompakte Baumhalle bilden. Man vertreibt sich die Zeit mit dem Wasserbalken und…
Der MFO-Park ist der auffälligste der vier neu angelegten Grünanlagen. Er besteht im Wesentlichen aus einem Metallgerüst, in dem Rankseile, Pflanzschalen und Fußwege eingehängt sind. Besonders…
Der Landschaftspark verbindet die große Tramhaltestelle Milchbuck mit der Universität Irchel und besticht durch seine künstlich angelegten Bächlein, Weiher und Seen zwischen Hügeln und viel Grün…
Die am Stadtrand gelegene ehemalige Mühle Tiefenbrunnen, 1890 als Brauerei im Schlösschenstil und als typischer Industriebau der Belle Epoque erbaut, ist Kulturzentrum, Ladenpassage, Werkstatt und…
Der quadratische Platz ist der größte der Stadt. Nachts wird er farbig beleuchtet und verbreitet mit seinen orangenen und violetten Lichtkegeln zwischen den kalten, kubischen Fassaden eine ganz…
Sie war einmal als Sündenpfuhl Zürichs, als das Rotlichtmilieu schlechthin bekannt. Die Bordelle sind immer noch da und auch der Drogenhandel. Doch neben den Striplokalen gibt es jetzt auch kleine,…
Nirgends ist Zürich auf kleinstem Raum so mulitkulturell wie an der schmalen Straße zwischen der Bahntrasse und der Tramlinie: Neben dem mexikanischen Spezialitätenladen bietet ein indisches Gesch…
Auf dem Areal der ehemaligen Papierfabrik Sihl ist ein riesiges Kultur- und Einkaufszentrum gebaut worden. Die Anlage besitzt den größten Kinokomplex der Stadt, ein Hotel, ein Fitnesszentrum und…
Diverse Skulpturen und Reliefs sind auf der Kunstmeile zu entdecken. Auf dem Weg zum Zürichhorn trifft man auf bemerkenswerte Bauwerke: Das auffälligste ist die Alupyramide des Architekten Dahinden…