Zentralbulgarien

Zentralbulgarien Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Außenbereich:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Südlich von Veliko Tarnovo hinter Gabrovo öffnet sich in einem Waldstück das originellste und malerischste Freilichtmuseum Bulgariens. In originalgetreuen Kopien alter Werkstätten werden…
In der Altstadt leben und arbeiten heute nur 4500 der insgesamt 350 000 Ew. Sie wirkt wie ein bewohntes Freilichtmuseum, in dem die pittoresken Häuser aus dem 19. Jh., der Ära der…
Das Dorf gehört noch zu den Baudenkmälern von Veliko Tarnovo und steht somit ebenfalls unter Denkmalschutz. Die von wohlhabenden Händlern erbauten Häuser sind von massiven Steinmauern umgeben und…
Ein liebliches Tal im Mittelgebirge Sredna Gora, umgeben von bewaldeten Hängen, durchzogen von zwei Flüssen und darin ein verwinkeltes Dorf mit einer schier unendlichen Ansammlung von kleinen Hä…
In idyllischer Stille südöstlich von Gabrovo liegt das Museumsdorf Božentsi. In den Gassen scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Um die weiß getünchten, mit Steinplatten bedeckten Häuser…
Der bedeutendste Schatz des archäologischen Museums ist der Goldfund aus Panagjurishte. Er besteht aus neun Gefäßen und wiegt insgesamt 6 kg. Andere wertvolle Exponate stammen aus der Antike, aus…
Zum Süden hin der Balkan, zum Norden das Donautiefland, unten im Tal die Windungen des Flusses Jantra und mittendrin die Stadt Veliko Tarnovo. Die Stadt erinnert in ihrer Form an einen großen Vogel…
Die mitten in der Bergwelt der Rhodopen gelegene Anlage ist nach dem Rila-Kloster das zweitgrößte Kloster Bulgariens. Sie steht auch wegen ihrer Bedeutung für Architektur, Kunst und geistiges Leben…
Plovdiv besteht heute aus zwei Städten, der Neustadt und der Altstadt, und ist schon von Weitem sichtbar: Auf den drei Hügeln Nebet Tepe (Wächterhügel), Dzambas Tepe (Seiltänzerhügel) und Taksim…
Nach weiteren etwa 10 km ist die engste Stelle erreicht: die Trigradsko Zhdrelo (Trigrad-Schlucht) mit den Höhlen Haramiyska und Dyavolkso Garlo, in der ein unterirdischer, 60 m hoher Wasserfall zu…
Die Festung ist eine der ältesten Burgen Bulgariens. Die Festungsanlage am Ende eines malerischen Tals in den Ausläufern der Rhodopen begeistert v.a. durch die exponierte Position der…
Ein 200 Jahre altes Renaissancegebäude im Herzen der Altstadt von Plovdiv beherbergt das elegante Hebros. Die Unterkunft bietet eine aufwändige Innenausstattung, ein preisgekröntes Restaurant und…
Das Sokolski-Kloster, das auf einem steilen Felsen gebaut wurde, ist eine schöne Anlage aus der Mitte des 19. Jhs.
Sehenswert unter den fünf Kirchen Arbanasis ist v.a. die Christi-Geburt-Kirche aus dem 17. Jh. mit prächtiger Innenausstattung.
Die Kirche wurde 1830-32 errichtet. Zahlreiche Ikonen stammen vom bedeutenden Maler Zaharij Zograf.
Die natürliche Felsenfestung auf dem Tsarevets-Hügel bildete das politische und geistliche Zentrum des Zweiten Bulgarischen Reichs. Von dem einstigen Zarenpalast sind die Fundamente freigelegt. Bei…
Die Straße 86 von Plovdiv über Asenovgrad nach Smolyan gehört zu den landschaftlich schönsten Strecken in den Rhodopen. Das 20 km südlich gelegene Asenovgrad (50 000 Ew.) besitzt mit der Festung…
Ein Tagesausflug außerhalb des Tourismuszentrums Pamporovo führt zu einem der schönsten Flecken Bulgariens. Bei Trigrad wird die Straße immer schmaler, die Felsen am Straßenrad werden immer hö…