Palanga

Der litauische Kur- und Badeort (15 000 Ew.) wird für zwei Monate im Jahr zum Mallorca des Baltikums. Vor allem die Litauer selbst machen hier Urlaub in der kurzen litauischen Badesaison. Palangas Lebensachse ist die Basanavičiaus gatvė, deren meerseitiges Ende als 600 m langer Pier hinaus ins Meer ragt. Im Rest des Jahres geht es in Palanga entspannter zu, Fango statt Feiern steht dann dort auf dem Plan.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Palanga Litauen

Anreise