Zakinthos - Ithaki - Kefallinia - Lefkas
Zakinthos - Ithaki - Kefallinia - Lefkas

Zakinthos - Ithaki - Kefallinia - Lefkas Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das Restaurant in einem restaurierten alten Dorfhaus bei Argostóli ist wie die dazugehörige Pension (6 Zi.) stilvoll mit Antiquitäten eingerichtet. Wirtin Katerína bereitet Tees aus selbst…
Modern gestaltetes Museum im Kulturzentrum von Léfkas, in dem auch wechselnde Ausstellungen stattfinden. Das Museum zeigt Funde von archäologischen Ausgrabungen auf der Insel. Viele sind museumspä…
In diesem Dorf (370 Ew.) im Inneren einer weiten, für Windsurfer idealen Bucht stehen noch einige alte Häuser. Die Uferfront wird von Restaurants unter hohen Eukalyptusbäumen gesäumt; unmittelbar…
In der Waldtaverne stehen die Tische locker verteilt unter Bäumen. Lamm- und Ziegenfleisch aus eigener Schlachtung. Käse aus eigener Produktion.
Das Lokal beeindruckt durch seine Terrasse mit grandiosem Ausblick auf den Küstenweiler Kalamítsi und das Meer. Wein und Öl stammen aus eigener Ernte, die vielen angebotenen Hü…
Im Zentrum des weltabgeschiedenen Dorfs zeigt ein Wegweiser mit der Aufschrift „Venetian Wells” zu den 1500 m entfernten Andrónios Wells, elf gut erhaltene Zisternen aus venezianischer Zeit.
Am höchsten Punkt des Binnendorfs bietet der Vorhof der Kirche Ágios Nikólaos einen sehr guten Blick über die Insel. Dein Auto lässt du am besten schon vor dem Dorfeingang stehen, da es im Dorf…
Wirt Dioníssios und seine Frau Katína betreiben mit ihren drei Töchtern Dímitra, Yióta und Joánna eine der ursprünglichsten Tavernen der Insel. Auf der verglasten Terrasse sitzt man direkt am…
Das ungewöhnlichste Restaurant der Insel lädt unter dem Motto „polichóros géfson“ (vielfältige Geschmackserlebnisse) zu Drinks ebenso wie zu umfassenden Mahlzeiten ein.
Die norwegische Künstlerin Hanne Mi, die auch schon für das Nationalparkhaus gearbeitet hat, fertigt Keramik und Steingut von hoher Qualität: Kacheln und Brunnen, Schalen und Vasen, Tassen, Teller…
Das schönste Schmuckgeschäft der Inseln präsentiert in einem über 500 Jahre alten Natursteinhaus kunstvoll griechische Objekte in einem Raum, in dem noch eine mittelalterliche Weinpresse steht.
Sehr preiswerte Taverne mit solider griechischer Hausmannskost und grandiosem Ausblick. Wein von eigenen Reben, selbst gebackenes Brot, Gemüse aus dem eigenen Garten.
Bei Wirtin Georgía können die Gäste sicher sein, dass Gemüse und Salate aus dem eigenen Garten kommen, die Hühner selbst gezüchtet wurden und das Fleisch von der Insel stammt. Mit einfach bä…
Nur einen kleinen Werksverkauf gibt es hier. Gebrannte Mandeln, Mandoláto, Pastéli und weißen Nougat direkt vom Hersteller zu kaufen, hat was: nämlich Frischegarantie und ein prima Preis-Leistungs…
Im Steinhaus, im Goa-Trance-Style eingerichtet, werden wechselnde Kunstausstellungen gezeigt. Mit leerem Magen gehst du nicht aus, hier gibt es Snacks zu den guten Drinks und klassisch instrumentierte…
Im ehemaligen Gyrádiko Kalkánis hat die junge Generation übernommen. Jetzt gibt es nicht nur knuspriges Gýros im Píta-Fladen und Gegrilltes, sondern auch Salate und Veggie- Burger im Brioche-Bun.
Wie es in den Wald hineinschallt, kannst du auf halber Strecke zwischen Nidrí und Englouví in der Nähe vom Dorf Vafkerí horchen, bei einem Spaziergang zur verwunschenen Klosterruine Moní tou Asom…
Grobsand und Feinkies spenden einige Tamarisken Schatten. Liegestühle und Sonnenschirme werden auf grünen Rasenflächen vermietet und an Gäste der Strandbars sogar kostenlos abgegeben. Wer mag,…