Yucatán Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Nicht alles ist hier von Hand gemacht („hecho a mano“), aber dafür originell und geschmackvoll. Besitzer Hector Garza und Jeanne Hunt holen ihre Schätze aus dem ganzen Land. Eine gute…
Bist du auf der Suche nach einem originellen Mitbringsel? Hier gibt es eine große Auswahl an farbenprächtigen Hängematten. Wenn du dich lange genug in Mérida aufhältst, kannst du dir eine nach…
Staatlicher Laden im alten Stadtpalast mit einer Auswahl ausgefallener Produkte mit der Vielfalt des mexikanischen Kunsthandwerks, alles zu günstigen Preisen.
Aufs Portemonnaie aufpassen und dann nichts wie los und durch die Gänge flanieren! Dieser übervolle Markt ist ein echtes Erlebnis: Neben Gewürzen, Kräutern, Obst und Gemüse, Ledersandalen…
Eine cantina, die es in sich hat: Seit 1915 trifft man sich hier auf ein Bier, tanzt zu den mitreißenden Klängen der Musiker und isst eine Kleinigkeit. Bestell den einzigartigen Tepeztate-Mezcal:…
An der Playa Puerto Progreso merkt man schnell, wie schön auch der Golf von Mexiko sein kann: Ein breiter, langer Strandabschnitt mit puderzuckerfeinem weißem Sand stellt selbst Hardcore-…

Angebote

Besichtigen Sie die beeindruckenden archäologischen Ruinen von Chichén Itzá und erkunden Sie das zeremonielle Zentrum der Maya-Kultur. Besuchen Sie eine heilige Cenote und genie&…
Entdecken Sie die Geschichte der Maya-Zivilisation auf einer kleinen Gruppenreise. Besuchen Sie Chichen Itza, sehen Sie sich eine von der Gemeinde geführte Cenote an und erkunden Sie Valladolid…
Besuchen Sie einige der beliebtesten Websites Yucatan auf einem Tagesausflug von Mérida. Entdecken Sie die archäologische Stätte in Dzibilchaltun, einer der beeindruckendsten Maya-…
Entdecken Sie die archäologische Stätte von Uxmal, besuchen Sie ein altes Kolonialgut und schwimmen Sie auf einer Tagestour von Mérida zum Mittagessen in einer wunderschönen…
Erfahren Sie mehr über die Honigproduktion in Sinanché und besuchen Sie den Mangrovensumpf mit dem Boot in San Crisanto. In einer Frischwasserreserve abkühlen lassen. Probieren Sie…
Bummeln Sie durch die Straßen Izamal und Valladolid, um die Geschichte und Kultur von Yucatecan auf einem Tagesausflug von Mérida aus zu erkunden.

Freizeit & Sport

Oft bieten die Strandhotels ihren Gästen kostenlose Einführungen ins Surfen und Tauchen. Aber auch an Land gibt es zwischen Golfplatz und Ökopark viel zu unternehmen und zu erleben.

Angeln

Die Halbinsel Yucatán ist umgeben von den fischreichen Wassern der Karibischen See und des Golfs von Mexiko. Da man ein Boot und auch die Ausrüstung benötigt, sind Angler jedoch auf Anbieter angewiesen. Vor allem in Cancún, Playa del Carmen, Chetumal und in Campeche ist das Angebot groß, aber auch in vielen kleineren Strandorten werden Sie fündig. Das Captain Rick's Sportfishing Center (MEX 307 km 269,5 | Tel. 01984 8735195 | www.captricksfishing.com) am Hafen von Puerto Aventuras bietet 16 Boote aller Größen sowie Angelausflüge an der gesamten Riviera Maya.

Dschungeltouren & Naturexkursionen

AMTAVE (Asociación Mexicana de Turismo de Aventura y Ecoturismo | www.amtave.org) ist ein Zusammenschluss rund 50 kleinerer Veranstalter für Natur- und Erlebnisreisen. Eine engagierte und zuverlässige Organisation ist Ecoturismo Yucatán (Mérida | Calle 3 Nr. 235 | Tel. 01999 9202772 | www.ecoyuc.com). Angeboten werden u. a. Dschungeltouren in Kombination mit dem Besuch von archäologischen Stätten, Höhlen und cenotes.

Golf

Angesichts des heißen Klimas stellen 9-Loch-Plätze in Yucatán keine Seltenheit dar; selbst Spieler mit Handicap weichen hier gern auf kleinere Plätze aus. Ein Dutzend Plätze locken in Cancún und an der Riviera Maya. Der Pok-Ta-Pok-Platz in Cancún besitzt als Hindernis sogar Reste einer Mayapyramide. Die Hotels reservieren Abschlagzeiten. Informationen im Internet: www.cancun.com/golf

Höhlen- & Grottentauchen

Die cenotes sind sogenannte Dolinen (Einbrüche) in der yucatekischen Kalksteindecke, die Zugang zu gefluteten Höhlen, Grotten, Gängen und unterirdischen Flüssen erlauben. Hunderte dieser Dolinen - davon 100 zugänglich - verbinden mehr als 50 Höhlensysteme miteinander - mit insgesamt 400 km Tauchpassagen. Das Tauchen ohne Tageslicht ist erfahrenen Sportlern vorbehalten. Während im Eingangsbereich noch mit jedem gängigen Zertifikat getaucht werden kann, sind Höhlentauchgänge (cavern dive) nur mit Spezialausbildung möglich. Außerdem empfiehlt es sich, immer mit professionellen Guides und stets entlang der Führungslinie zu tauchen. Die beliebtesten Tauchhöhlen sind Gran Cenote (5 km westlich von Tulum Richtung Cobá), Casa Cenote (10 km nördlich von Tulum Richtung Akumal) und Dos Ojos an der MEX 307 bei Akumal. Ein Verzeichnis der Tauchanbieter der Riviera Maya finden Sie unter www.diverivieramaya.com

Kitesurfen

Wunderschön anzusehen, aber wegen starker Winde und hoher Wellen nicht leicht nachzumachen. Am Kite, dem großen Drachen, zieht sich der Surfer über die Karibikfluten, wird mitunter mehrere Meter aus dem Wasser gehoben, fliegt einige Sekunden und landet mal mehr, mal weniger sanft wieder auf oder in den Wellen. PDC Kite Boarding (Sandos Playacar Resort | Playacar | Playa del Carmen | Tel. 01984 1342673 | www.pdckiteboarding.com) bietet die Ausrüstung und zeigt fortgeschrittenen Surfern, wie man mit einem Kite über die Wellen fliegen kann.

Reiten

Am Strand oder durch den Dschungel - die im Western Style mit bequemen Sätteln gerittenen Pferde haben eine Engelsgeduld; sie stehen zum Beispiel am Nordstrand von Playa del Carmen. Ein empfehlenswerter Reitstall ist Hacienda Eco-Aventura Punta Venado (www.puntavenado.com), 7 km südlich von Playa del Carmen.

Schnorcheln

Rund um die Halbinsel wird geschnorchelt, besonders gut eignen sich der Parque Natural Garrafón (www.garrafon.com) auf der Isla Mujeres, da die Korallen hier nahe am Ufer liegen, und der Schnorchel- und Erlebnispark Xel-Ha an der Riviera Maya (www.xelha.com).

Schwimmen im Río Secreto

Ein echtes Abenteuer mit einem Hauch meditativem Erleben: Schwimmen im Río Secreto, im Geheimen Fluss. Das unterirdische Gewässer lässt sich auf einer 600 m langen Strecke durchschwimmen - ein Erlebnis, das Sie nicht so schnell wieder vergessen und das typisch für Yucatán ist. Río Secreto | Touren tgl. 9, 11, 13, 14 Uhr | Dauer 3 Std. | Eintritt 69 US-$, Kinder 34,50 US-$ | Ctra. Cancún-Chetumal km 283,5, 5 km südwestl. von Playa del Carmen | www.riosecreto.com

Stand up Paddling

Hipper neuer Wassersport: Das Gleiten übers Meer mit dem kürzeren SUP (Stand Up Paddle) Board macht auch an der Riviera Maya Spaß - wenn die See einigermaßen ruhig ist. Dann sehen Sie mehr - nicht nur über Wasser: Fische, Korallen, den Meeresgrund. Viele Vier- und Fünf-Sterne-Strandhotels halten Ausrüstungen für ihre Gäste bereit. Wer es lernen möchte: SUP PDC | Hotel Canibal Royal | Calle 48 (am Strand) | Playa del Carmen | Tel. 01984 1680387 | www.suppdc.com und Ocean Prokite | Hotel Villa Las Estrellas | Tulum | Ctra. Tulum-Boca Paila km 8 | Tel. 01984 8763263 | www.oceanprokite.com

Tauchen

Ganzjährige Wassertemperaturen um 26 Grad und eine üppige tropische Unterwasserwelt machen Yucatán zu einem Lieblingsziel tauchbegeisterter Urlauber. Die Unterwasserflora und -fauna gehören zu den vielseitigsten der Welt, und die vor den Küsten liegenden Korallenriffe sind weitere Pluspunkte. So zieht sich das zweitlängste Korallenriff der Welt über mehr als 1000 km von der Isla Contoy an der Isla Mujeres und Cozumel vorbei und verläuft an der mexikanischen Karibikküste entlang bis Honduras. Mit seinen Höhlen, Steilwänden, Tunneln, Gräben, Überhängen und Atollen ist das Riff, das sich aus unterschiedlichen Einzelriffen zusammensetzt, Heimat von ungezählten tropischen Fischen und seltenen Korallenarten. Besonders schön gestaltet ist das Korallenriff vor Cozumel. Die Insel, deren Tauchgründe schon Jacques Cousteau bekannt machte, ist umgeben vom Palancar-Riff - ein Taucherparadies wie aus dem karibischen Bilderbuch. Die Sichtweite schwankt wegen des hohen Planktonanteils, der den üppigen Wuchs der weichen Korallen und die Vermehrung der Fische fördert, zwischen 20 und 30 m. Abenteuerlich veranlagte Naturen machen sich beim Tauchen auf die Suche nach den ungezählten Schiffswracks, die vor der Küste liegen. Tauchschulen gibt es in allen Badeorten, und einige größere Hotels unterhalten ebenfalls eigene Tauchbasen. Mitunter bieten sie kostenlos sogenannten Schnupperunterricht, nämlich das Erlernen grundlegender Fertigkeiten im Hotelpool. Ein weniger bekanntes und daher nie überlaufenes Tauchrevier ist Chinchorro an der Grenze zu Belize, ein 46 × 15 km großes Korallenriffsystem mit einer inneren Lagune, die drei kleine Inseln mit Schildkröten, Leguanen, Eidechsen und Wasservögeln umfasst; auch Wracktauchen ist hier möglich. Ein Verzeichnis der Tauchanbieter an der Riviera Maya gibt es unter www.dive rivieramaya.com.

Windsurfen & Segeln

Beide Wassersportarten sind rund um die Halbinsel Yucatán en vogue. Sowohlauf der Karibikseite an der Riviera Maya als auch am Golf von Mexiko bläst eine beständige Brise. Hat man sein Brett nicht dabei, muss man sich in einem Strandhotel eines mieten, ab der Viersternekategorie halten Hotels diese bereit. Über Segelboote verfügen nur die Fünfsterne- und GT-Hotels.

Am Abend

Wer abends ausgehen möchte, der findet in Yucatan an jeder Straßenecke kleine Restaurants oder Snack-Wagen. Echte Klassiker der mexikanischen Küche sind Chili, Burritos, Tortillas und Tacos, die mit Fleisch und Gemüse gefüllt werden. Auch scharfe Jalapenos kann man in Yucatan essen. Es sind scharfe Paprika, die gerne mit Frischkäse gefüllt und dann mit Teig ummantelt werden.

Einkaufen

Das mexikanische Kunsthandwerk gehört zu den vielfältigsten der Welt. Vieles, was auf den Märkten als Volkskunst, als arte popular, angeboten wird, hat im traditionellen Leben große Bedeutung. Die hölzernen Masken, die es u. a. auf der Isla Mujeres in großer Auswahl zu kaufen gibt, stellen bizarre Charaktere aus dem Alltag und aus der Mythologie dar: Teufel und Dorfpolizisten, Engelchen und Pumas. Sie werden bei Volkstänzen noch heute getragen. Einen ersten Überblick über das Kunstschaffen des Landes erhält man in den Volkskunstmuseen (museos de artepopular). In Mérida beispielsweise befindet sich ein Volkskunstmuseum, das detailreich über die Kunsthandwerksproduktion informiert. Besonders groß ist die Auswahl in Playa del Carmen - entlang der 5a Avenida reihen sich Geschäfte; außer billigem (in Asien gefertigten) Souvenirkitsch gibt es Boutiquen mit authentischem Kunsthandwerk, mit von Maya gewebten Trachten und anderen farbenfrohen Produkten - nicht billig, aber ihren Preis wert.

Hängematten

Hängematten und Mexiko gehören zusammen - ein typisches mexikanisches Produkt und ein ideales Mitbringsel aus Yucatán, denn hier war es, wo fast ein Jahrhundert lang, von 1865 bis etwa 1960, das Rohprodukt für die Hängematten hergestellt wurde. Die hamaca wird heute nicht mehr nur aus Sisalfasern, sondern zunehmend auch aus Seide (am teuersten), Baumwolle oder Nylon (am billigsten) gefertigt. Ihre Qualität ergibt sich weiterhin aus der Dichte der Knoten und damit der Enge der Maschen. Auch bei der Größe muss man aufpassen: Im Vergleich zu Mexikanerinnen und Mexikanern eher groß gewachsene Europäer nehmen lieber die Ausführung matrimonial, mit anderen Worten: das Doppelbett.

Lebensbäume

Maria und Josef unter einem blühenden Baum, umgeben von zwitschernden Vögeln, Engeln und Paradiesblumen: Die halbrunden, aus Ton gearbeiteten Lebensbäume (árboles de la vida) sind besonders prächtige Vertreter des mexikanischen Kunsthandwerks. Neben Szenen aus der Bibel werden solche aus mexikanischen Legenden wiedergegeben. Die teilweise beträchtlichen Preise (von 50 bis 2500 Euro) sind abhängig vom Detailreichtum, der Größe sowie vom Bekanntheitsgrad des Künstlers.

Märkte

Indianische Webarbeiten, kunstvoll bestickte Blusen, bunt gemusterte Jacken, Westen und Tücher gibt es in großer Auswahl auf den Märkten zu kaufen. Die Halbinsel Yucatán ist der richtige Ort, um die weißen, am Ausschnitt bestickten Blusen im typisch yucatekischen Stil zu kaufen sowie die leichten Panamahüte, die u. a. in einem kleinen Dorf nahe Campeche gefertigt werden und schon für 20 Euro zu haben sind. Was gibt es außerdem? Geflochtene Körbe in jeder Größe, exotisches Obst und Gemüse sowie medizinische Kräuter, neuerdings auch CDs, DVDs und Bekleidung aus Fernost.

Schmuck

Mexiko ist reich an Bodenschätzen. Kein Wunder, dass es überall Ketten mit den schönsten Edelsteinen sowie solche aus Natursteinperlen zu kaufen gibt, phantasievoll verarbeitet. Yucatán ist zudem ein lohnendes Ziel für den Kauf von Silberschmuck. Die im Land hergestellten Ketten, Ringe, Armbänder und Ohrringe sind preisgünstig, handwerklich gut verarbeitet und in unzähligen Ausfertigungen zu haben.

Tonwaren

Trotz des Siegeszugs von Plastik und Kunststoffen benutzt man nicht nur in den dörflichen Gegenden Yucatáns nach wie vor traditionelles Tongeschirr. Denn bei der Vorratshaltung sind die bauchigen Krüge und Vasen, die ihren Inhalt schön kühl halten, sehr beliebt. Typisch mexikanisch sind auch die herrlichen Talaverakacheln aus Puebla; deren ornamentale Muster und kräftige Farben zeigen sich auch auf Tongeschirr, auf Kannen, Tellern, Tassen, Schalen und Schüsseln.

Mit Kindern unterwegs

Die Strände der Riviera Maya sind ideal für Kinder: breit genug zum Sandburgen bauen, mit flachem Meer zum Planschen, dazu jede Menge All-inclusive-Hotels mit Kinderbetreuung. In den Allegro-Resorts z. B. kümmern sich junge Betreuer rund um die Uhr um den Nachwuchs, laden Kinderpools zum Toben ein und bieten die Restaurants eigene Kindermenüs an. Am sichersten - sehr flach und vor Wind und Wellen geschützt - ist der Strand an der Nordwestseite der Isla Mujeres. Bei etwas älteren Kindern sehr beliebt und ökologisch unbedenklich sind Kajaktouren, z. B. in den seichten Gewässern und Mangrovenhainen um Campeche.

Acuario Interactivo Cancún

Fische, Korallen und Unterwasserpflanzen der Region in zum Teil sehr großen Aquarien - einige sogar zum Anfassen. Tgl. 9-20 Uhr | 15 US-$, Kinder (3-11 Jahre) 11 US-$ | Centro Comercial La Isla | Paseo Kukulcán km 12,5 | www.aquariumcancun.com.mx

Aktun Chen Natural Park

Die rund 5 Mio. Jahre alte Höhle Aktun Chen an der Riviera Maya zwischen Akumal und Xel-Ha mit zahlreichen Tropfsteinen umgibt ein kleiner Naturpark mit Schlangengehege, botanischem Garten, Spinnenaffen und Rehwild. Mo-Sa 9-17 (Juni-Aug. bis 19) Uhr | Eintritt je nach Bereich (Cenote, Höhle, Canopy) 41-97 US-$ (full tour), Kinder (3-10 Jahre) 50 % | 4 km südl. von Akumal, 2 km westl. der MEX 307 | www.aktunchen.com

Parque Zoológico del Centenario

Der auf Kinder ausgerichtete Zoo von Mérida zeigt nicht nur Löwen und Tiger, sondern im Aviaro auch seltene tropische Vögel. Ein kleiner Zug bringt laufmüde Besucher zu den einzelnen Gehegen - eine Unternehmung, bei der Naturerleben und Freude an Tieren und Pflanzen im Vordergrund steht. Di-So 8-17 Uhr | Eintritt frei | Av. Itzáes zwischen Calle 59 und 65 (sowie 84), Eingang Calle 59 | www.merida.gob.mx

Rancho Baaxal

Einige der zwölf Pferde sind besonders für Kinder geeignet, weil als ruhig und äußerst gutmütig bekannt. Geritten wird durch subtropischen Buschwald oder am Strand entlang, eine sogenannte day tour (Mo-Sa 9.30, 12, 15 Uhr) dauert 1,5 Stunden, auch Anfänger können es hier wagen aufzusteigen - ordentliche Kleidung (Jeans und feste Schuhe) sind allerdings sinnvoll. Punta Maroma | MEX 307 km 306,5, ca. 20 km nördlich von Playa del Carmen | www.ranchobaaxal.com

Tortugranja

An der Westküste der Isla Mujeres wurde eine als "Turtle Farm" ausgeschilderte Schildkrötenstation eingerichtet, in der von Mai bis September die am Strand von Schildkröten abgelegten Eier eingezäunt werden. Nach dem Schlüpfen hält man die Jungtiere in Becken, bis sie von Schulkindern ins Wasser freigelassen werden. Tgl. 9-17 Uhr | 30 Pesos, keine Kinderermäßigung | Carretera a Garrafón km 5

Wasserpark Wet 'n' Wild Cancún

Der Wasserpark mit Wasserrutschen und Pools ist Teil des riesigen Freizeitparks Parque Nizuc. Dazu wird Schnorcheln mit Rochen und anderen Fischen angeboten. Tgl. 9.30-17 Uhr | 49 US-$, Kinder 43 US-$ | Paseo Kukulcán km 25, am südlichen Ende der Hotelzone | www.wetnwildcancun.com

Xcaret

Der älteste und aufwendigste der yucatekischen Ökoparks, 5 km südlich von Playa del Carmen, ist makellos gepflegt und vereint eine Prise Walt Disney mit Kultur und viel Natur. Der Erlebnispark mit Bade- und Schnorchellagune, Reitbahn, Schildkrötenbecken, Schwimmen auf einem unterirdischen Flusslauf, Aquarium und Pferdeshow ist Anziehungspunkt für viele Tagesbesucher aus Cancún, Playa del Carmen und von Kreuzfahrtschiffen. Auch mehrere Mayatempel liegen auf dem Gelände sowie ein Museum mit 20 maßstabgerechten Modellen von archäologischen Mayastätten. Gegessen wird in anspruchsvoll designten Palmblattrestaurants; nachmittags finden Reitvorführungen statt. Tgl. 8.30-21.30 Uhr | ab 79 US-$, Kinder ab 39,50 US-$ | www.xcaret.com