Castillo de las Coloradas

Auch an der Südküste konnten die Fischer in früheren Zeiten nicht in Frieden leben, auch hier wurden ihre Dörfer immer wieder von Piraten überfallen. Schon der Eroberer Jean de Béthencourt soll hier einst ein Fort errichtet haben. Das jetzige Kastell wurde 1769 erbaut. Es hat seinen Namen nach den farbigen (coloradas) Felsen dieses Küstenabschnitts. Leider ist der wuchtige Rundturm nicht zu besichtigen und mittlerweile von Hotels umstellt. Die Aussicht von der Punta del Águila auf die farbige Steilküste bis zu den nahen Papagayo-Stränden, über die Marina Rubicón und bei klarem Wetter bis Fuerteventura ist den Besuch des Castillo aber allemal wert.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.turismolanzarote.com
Calle El Castillo 35570 Playa Blanca Spanien

Anreise