Festung Marienberg

So unüberwindbar wie die Abwehr der Basketballer s.Oliver Würzburg kommt die Festung Marienberg (ab 7. Jh.) mit ihren hohen, kantigen Mauern und Türmen daher. Hier gibt es einen Chefblick auf die Altstadt, dazwischen liegt noch der Main. Im Kommandantenbau ist das Museum für Franken untergebracht, das neben fränkischer Kunst und Geschichte die mit 81 Skulpturen größte Tilman-Riemenschneider-Sammlung überhaupt zeigt. Die Festung diente bis zum Umzug der Fürstbischöfe in die Residenz als Herrschaftssitz.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+49 931 205940
+49 931 2059456
http://www.mainfraenkisches-museum.de
sekretariat@mainfraenkisches-museum.de
Oberer Burgweg 97082 Würzburg Deutschland

Anreise