© Just dance/shutterstock

Wolfsburg

Check-in

Wolfsburg - Stadt ohne Geschichte?

Wolfsburg als Volkswagenstadt

Niedersachsens bekannteste Stadt ist unzweifelhaft Hannover. Schon an zweiter Stelle folgt eine mit 125.000 Einwohnern relativ kleine Stadt, deren Name weltweit ein Begriff ist: Wolfsburg steht für Volkswagen, den Automobilhersteller der in der Stadt an der Aller seit 1938 ansässig ist.

Für die meisten ist Wolfsburg nicht mehr als die Heimat von Volkswagen. Tatsächlich nimmt das Volkswagenwerk als größtes Automobilwerk der Welt eine große Fläche des Stadtgebietes ein, wird auf Straßenschildern angekündigt und ist schon von weitem zu sehen.

Ursprünglich waren Stadt und Werk durch den Mittellandkanal weitgehend getrennt. Es gab nur wenige Stadtteile jenseits des Kanals und man gelangte über Brücken, später durch Tunnel, ins Werk. Mittlerweile hat sich diese Grenze verwischt. Die Stadtteile im Norden der Stadt sind gewachsen. Volkswagen hat sich auch südlich des Kanals angesiedelt.

Die engste Verknüpfung zwischen Werk und Stadt stellt die Autostadt dar, ein Themen- und Erlebnispark - nicht nur für Autobegeisterte. Sie ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen Deutschlands. Mit ihrer Eröffnung im Jahr 2000 hat nicht nur der Volkswagenkonzern ein Aushängeschild gebaut, das Kunden bindet oder solche umwirbt. Die Stadt Wolfsburg ist gleichzeitig um eine Sehenswürdigkeit reicher geworden.

Wolfsburg als historischer Ort

Der Ort Wolfsburg wurde bereits 1302 urkundlich erwähnt. Damals war er Sitz des Adelsgeschlechts derer von Bartensleben. Er umfasst das heutige "Alt Wolfsburg" nördlich der Stadtmitte. Dieser Stadtteil umfasst neben dem Schloss und der Schlosskirche St. Marien mehrere Gehöfte und Fachwerkhäuser.

Östlich der Stadtmitte stehen des Weiteren mehrere historische Gebäude der Dörfer Heßlingen und Rothenfelde (Heßlingen wurde bereits 871 urkundlich erwähnt), darunter die St. Annen Kirche von 1250. Historisch bedeutsam sind daneben auch die Stadtteile Fallersleben und Vorsfelde.

Fallersleben beispielsweise wurde 942 erstmals in einer Urkunde erwähnt, damals als "Valareslebo". Ausgrabungen haben ergeben, das bereits im Jahr 200 v. Chr. eine Siedlung an dieser Stelle stand. Das Zentrum Fallerslebens besteht aus einer Altstadt mit historischen Fachwerkbauten, dem Schloss Fallersleben, dem alten Brauhaus (erbaut 1765) und der Michaliskirche von 1805.

Wolfsburg als gewachsene Stadt

Bis 1951 gehörte Wolfsburg noch zum Landkreis Gifhorn. Am 1. Oktober 1951 wurde Wolfsburg zur kreisfreien Stadt. Das Kfz-Kennzeichen lautet seitdem WOB. Damals hatte Wolfsburg knapp 30.000 Einwohner. Diese Zahl wuchs in den darauf folgenden Jahren erheblich. 1970 hatte die Stadt bereits fast 90.000 Einwohner.

Die 100.000-Einwohner-Marke wurde 1972 mit der niedersächsischen Gebietsreform geknackt. Damals wurden 20 Orte nach Wolfsburg eingemeindet, so dass die Einwohnerzahl auf 131.000 schnellte. Darunter waren auch die Städte Fallersleben (12.000 Einwohner) und Vorsfelde (11.000 Einwohner). Die Stadtfläche vervielfachte sich von 35 auf 204 km². Viele der damals eingemeindeten Orts- und Stadtteile sind heute baulich von der alten Kernstadt nicht mehr getrennt. Jedoch hat jeder eingemeindete Ort nach wie vor sein eigenes Ortsschild und einen eigenen Ortsbürgermeister.

Stadtteile

Wolfsburg gliedert sich in folgende 16 Stadtbezirke:

  • Almke/ Neindorf - 2.200 Einwohner
  • Barnstorf/ Nordsteimke - 3.450 Einwohner
  • Brackstedt/ Velstove/ Warmenau - 2.300 Einwohner
  • Detmerode - 8.600 Einwohner
  • Ehmen/ Mörse- 6.700 Einwohner
  • Fallersleben/ Sülfeld - 14.850 Einwohner
  • Hattorf/ Heiligendorf - 3.550 Einwohner
  • Hehlingen - 1.750 Einwohner
  • Kästorf/ Sandkamp - 2.000 Einwohner
  • Mitte-West - 18.800 Einwohner
dazu gehören: Laagberg, Wohltberg, Hohenstein, Rabenberg, Eichelkamp, Klieversberg, Hageberg
  • Neuhaus/ Reislingen - 8.300 Einwohner
  • Nordstadt - 10.350 Einwohner
dazu gehören: Kreuzheide, Tiergartenbreite, Teichbreite, Alt-Wolfsburg
  • Stadtmitte - 14.200 Einwohner
dazu gehören: Stadtmitte, Hellwinkel, Schillerteich, Heßlingen, Rothenfelde, Steimker Berg, Köhlerberg
  • Vorsfelde - 12.600 Einwohner
  • Wendschott - 2.100 Einwohner
  • Westhagen - 9.900 Einwohner

Sehenswürdigkeiten

Ein Besuchermagnet ist die Erlebniswelt Autostadt Wolfsburg. Auf rund 25 ha Parkgelände mit Seen, gläsernen Pavillons, Restaurants und 360-Grad-Kinos können Kinder und Erwachsene auf vielfältige…
Einen bedeutenden Akzent in der Stadtlandschaft hat der Hamburger Architekt Peter Schweger 1994 mit dem Gebäude des Kunstmuseums gesetzt. Neben einer kleinen Sammlung zeitgenössischer Kunst bietet…
Das Wolfsburger Dorado für Sportliche ist der innenstadtnahe Allerpark mit hellem Sandstrand am Allersee. Im Park liegt das Badeland mit 50 m-Bahnen, 5 m-Turm, Wellenbecken und Riesenrutschen.…
Hier können ältere Kinder beginnen, das Universum zu verstehen.
Die Experimentierlandschaft des auch architektonisch bemerkenswerten Science-Centers Phaeno bietet auf 9000 m2 über 300 meist interaktive Experimentierstationen zum Erlebnis zahlreicher Phänomene…
Das sehr unterhaltsame Hoffmann-von-Fallersleben-Museum für deutsche Dichtung und Demokratie im 400 Jahre alten Schloss Fallersleben erinnert an den Poeten und seine Lieder und erklärt auch seine…
Die Geschichte des Schlosses sowie Alltag und Wirtschaftsleben der Volkswagenstadt zeigt das Stadtmuseum in der Remise von Schloss Wolfsburg.
Auf dem Geländeparcours kann sich, nach Anmeldung, jeder Führerscheininhaber unter Anleitung mit einem VW-Touareg durch das Gelände kämpfen.

Hotels & Übernachtung

Das Haus "Hotel-Restaurant Hoffmannhaus" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze), ein hoteleigenes Restaurant und Konferenzräume. Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Hunde sind (ggf…
Dieses 3-Sterne-Hotel begrüßt Sie im Zentrum von Wolfsburg. Die Unterkunft bietet kostenfreies WLAN, eine 24-Stunden-Rezeption und ein Spielzimmer für Kinder. Entspannen Sie auch auf der Terrasse…
Dieses Hotel befindet sich gegenüber der romantischen Wasserburg Neuhaus in Wolfsburg. Das Hotel bietet Nichtraucherzimmer, einen großzügig geschnittenen Wellnessbereich und jeden Morgen ein Frü…
Das Haus "Penthouse-Hotel" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (eine Garage). Im Hotel ist die Barrierefreiheit durch einen Lift sichergestellt. Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Hunde sind…
Das Hotel Neue Stuben begrüßt Sie in Wolfsburg, 5 km vom Kunstmuseum Wolfsburg und 5 km vom Phaeno Science Center entfernt mit einer Terrasse. Die Unterkunft befindet sich 5 km von der Autostadt…
Nur 300 m vom Bahnhof Fallersleben entfernt bietet Ihnen dieses Hotel in der schönen Altstadt Zimmer mit kostenfreiem WLAN und Sat-TV. Freuen Sie sich jeden Morgen auf ein reichhaltiges Frühstü…
Dieses Nichtraucherhotel begrüßt Sie im Wolfsburger Stadtteil Vorsfelde, nur 4 km vom Stadtzentrum entfernt. Freuen Sie sich auf komfortable Zimmer mit kostenfreiem WLAN und ein tägliches Frühstü…
Das Haus "Simonshof" ist besonders ruhig gelegen. Es bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (eine Garage und Parkplätze), diverse gastronomische Einrichtungen und Konferenzräume. Zum Wohlfühlen…
Das Haus "Landhaus Dieterichs" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (eine Garage und Parkplätze) und diverse gastronomische Einrichtungen. Die insgesamt 31 Zimmer (davon 20 Doppel- und 11…
Das Novum Hotel Strijewski begrüßt Sie in Wolfsburg in der Nähe vom Schloss Fallersleben. Privatparkplätze stehen an der Unterkunft gegen eine geringe Gebühr zur Verfügung. Alle Zimmer sind mit…

Restaurants

Fallersleben ist der Geburtsort des Dichters August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874), der das Deutschlandlied schrieb, dessen dritte Strophe heute Nationalhymne ist. Sein Geburtshaus,…
Das Restaurant "Aqua" befindet sich in einem Hotel. Der Zugang zum Lokal ist barrierefrei gestaltet. Es handelt sich um ein Restaurant der gehobenen Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet ab EUR 25.00…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet ab EUR 12.…
Das Restaurant "Terra" befindet sich in einem Hotel. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden und der Zugang zum Lokal ist barrierefrei gestaltet. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Hunde sind im Haus erlaubt. Für Übernachtungen stehen Gästezimmer bereit. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse…
Das Restaurant "La Fontaine" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden und der Zugang zum Lokal ist…
Das Restaurant "Brackstedter Mühle" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Hunde sind im Haus…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden und der Zugang zum Lokal ist barrierefrei gestaltet. Hunde sind im Haus erlaubt. Für Ü…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen…
Das Restaurant "Parkhotel" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Es handelt sich um ein Restaurant…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Lüneburger Heide
MARCO POLO Reiseführer Lüneburger Heide
12,99 €
MARCO POLO Freizeitkarte Lüneburger Heide 1:100 000
MARCO POLO Freizeitkarte Lüneburger Heide 1:100 000
7,95 €

Kurzbeschreibung

Wolfsburg ist eine Großstadt und kreisfreie Stadt in Niedersachsen an der Aller und am Mittellandkanal.

Praktische Hinweise

  • Tourist-Information Wolfsburg, Willy-Brandt-Platz 3 (im Hauptbahnhof). Tel.: (0)5361 89993-0, Fax: (0)5361 89993-94. Geöffnet: Mo – Sa 9.00 – 18.00 Uhr, So 10.00 – 15.00 Uhr.

Anreise

Wolfsburg liegt verkehrsgünstig an den Autobahnen A2 und A39 und ist ein Bahnknotenpunkt an der ICE-Trasse Hannover-Berlin, von der Strecken nach Braunschweig und Magdeburg abzweigen.

Mit dem Flugzeug

Der nächstgelegene Verkehrsflughafen ist der Flughafen Hannover (IATA: HAJ), der in knapp 45 Minuten erreicht werden kann. Dafür empfiehlt sich die S5 vom Flughafen bis Hannover Hauptbahnhof und von dort aus entweder der Regionalexpress (1 Stunde) oder ICE (31 Minuten) nach Wolfsburg.

Der Flughafen Braunschweig-Wolfsburg dient dem allgemeinen Flugverkehr..

Mit der Bahn

Nach Wolfsburg Hauptbahnhof bestehen Verbindungen per Regionalbahn, Regionalexpress, InterCity und InterCityExpress. Die Regionalzüge halten zusätzlich im Wolfsburger Ortsteil Fallersleben.

  • Von Süden (Braunschweig): Mit der Regionalbahn kann man Wolfsburg in 20 Minuten von Braunschweig aus erreichen, ICE fahren nur unwesentlich kürzer. Von Frankfurt am Main (ICE-Verbindung im Zweistundentakt) braucht man gut 3 Stunden, Karlsruhe 4:15 Std., Basel gut 6 Std.
  • Von Westen (Hannover): Mit dem Regionalexpress braucht man knapp eine Stunde aus Hannover. Der ICE oder IC benötigt aus Hannover eine halbe Stunde, Osnabrück 1:45 Std., Dortmund 2:15 Std., Köln 3:15 Std., Amsterdam knapp 5 Std.
  • Von Osten (Berlin): Aus Berlin gibt es stündlich einen ICE, die Fahrtzeit beträgt etwas über eine Stunde. Aus Magdeburg fahren stündlich Regionalbahnen, Fahrtzeit 1:15 Std.
Mit dem Bus

Fernbusse von Flixbus fahren Wolfsburg an. Der Fernbushalt Wolfsburg befindet sich nahe des Eingangs zur Autostadt, vom Zentrum fussläufig über die Stadtbrücke auf die andere Seite des Mittellandkanals erreichbar.

Das Wolfsburger Busnetz gehört zum Verkehrsverbund der Region Braunschweig, dadurch bestehen zahlreiche Regiobus-Verbindungen ins Umland, darunter nach Gifhorn (Linie 170) oder Braunschweig (Linie 230). Innerhalb Wolfsburgs verkehren Stadtbusse zwischen allen Stadt- und Ortsteilen. Umsteigemöglichkeiten bestehen vor allem am ZOB, 200 m vom Hauptbahnhof entfernt.

Auf der Straße
  • Aus Norden (Lüneburg): Bundesstraße B 4 bis Gifhorn, dort Richtung Wolfsburg auf die B 188.
  • Aus Westen (Bremen/ Hannover): A 2 bis Kreuz Wolfsburg-Königslutter, dort auf die A 39 Richtung Wolfsburg bis Abfahrt Wolfsburg Nord.
  • Aus Süden (Göttingen/ Kassel): A 7 bis Dreieck Salzgitter, dort auf die A 39 Richtung Braunschweig und Wolfsburg bis Abfahrt Wolfsburg Nord.
  • Aus Osten (Berlin): A 2 bis Kreuz Wolfsburg-Königslutter, dort auf die A 39 Richtung Wolfsburg bis Abfahrt Wolfsburg Nord.
Mit dem Schiff

Mittellandkanal bis Hafen Wolfsburg-Fallersleben oder Anlegestelle Wolfsburg gegenüber der Autostadt.

Mobilität

Busse

Innerhalb Wolfsburgs betreibt die Wolfsburger Verkehrs GmbH (WVG) Buslinien. Sie gehört zum Verkehrsverbund Braunschweig (VRB). Als zentraler Umsteigebahnhof dient der ZOB am Nordende der Fußgängerzone, 200 m vom Hauptbahnhof entfernt.

  • 201 Kästorf - Nordstadt - Stadtmitte - Laagberg - Westhagen - Detmerode
  • 202 Wendschott - Vorsfelde - Stadtmitte - Rabenberg - Detmerode
  • 203 Sülfeld - Fallersleben - Stadtmitte
  • 204 Stadtmitte - Westhagen - Mörse - Ehmen - Fallersleben - Stadtmitte
214 Stadtmitte - Fallersleben - Ehmen - Mörse - Westhagen - Stadtmitte
241 Stadtmitte - Fallersleben - Ehmen - Fallersleben - Stadtmitte
  • 205 Wendschott - Vorsfelde - Reislingen - Stadtmitte - Eichelkamp
  • 206 Fallersleben - Westhagen - Detmerode
  • 207 Reislingen Süd - Stadtmitte - Hageberg - Laagberg
  • 208 Neuhaus - Stadtmitte - Badeland (Allerpark)
  • 209 Stadtmitte - Nordsteimke - Hehlingen - Almke - Neindorf - Heiligendorf - Barnstorf - Nordsteimke - Stadtmitte
219 Stadtmitte - Nordsteimke - Barnstorf - Heiligendorf - Neindorf - Almke - Hehlingen - Nordsteimke - Stadtmitte
  • 211 Nordstadt - Vorsfelde - Neuhaus
  • 212 Vorsfelde - Velstove - Brackstedt - Warmenau - Kästorf - Stadtmitte
  • 218 Stadtmitte - Hattorf - Heiligendorf - Neindorf - Almke
  • 230 Wolfsburg - Flechtorf - Lehre - Braunschweig

Daneben gibt es zahlreiche Sonderbuslinien, beispielsweise zum Forum Autovision (Linie 244), Regiobusse (z.B. nach Braunschweig, Helmstedt, Gifhorn), Busse ins Volkswagenwerk und Busse zur Volkswagen Arena.

Mit dem Fahrrad unterwegs

Wolfsburgs Fahrradwege sind in der Regel gut ausgebaut und Fernstrecken sind an zentralen Kreuzungen ausgeschildert. Dennoch ist die Orientierung für Ortsunkundige schwierig, da keine innerörtlichen Ziele ausgeschildert sind. Schwierigkeiten dürften Fahrradfahrer auch im Innenstadtbereich haben, wo viele Straßen entweder als Fußgängerzone für Radfahrer gesperrt sind oder über keine separaten Fahrradwege verfügen. Hier empfiehlt es sich, das Fahrrad am Bahnhof oder Rathaus stehen zu lassen und den Weg in die Innenstadt zu Fuß fortzusetzen.

Schiffsrundfahrt

Auf dem Mittellandkanal verkehrt von der Anlegestelle vor der Autostadt aus ein altes Hamburger Ausflugsschiff, die MS Osterbek. Sie macht täglich fünf einstündige Rundfahrten auf dem Mittellandkanal für bis zu 60 Personen.

  • Abfahrtszeiten: 11:00 Uhr, 12:30 Uhr, 14:00 Uhr, 15:30 Uhr und 17:00 Uhr
  • Preise: Erwachsene 6 Euro, Kinder (4-14 Jahre) 4 €
Weitere Informationen

Mobil in und nach Wolfsburg

Weblinks

Ausflüge

  • nach Westen in die Landeshauptstadt Hannover
  • nach Nordwesten in die Mühlenstadt Gifhorn
  • nach Norden in die Lüneburger Heide und nach Uelzen
  • nach Nordosten in den Naturpark Drömling, und ein wenig weiter nördlich in die kleine Backsteinstadt Brome mit ihrer 2014 nach Renovierung wiedereröffneten Burg
  • nach Osten über die alte innerdeutsche Grenze bei Helmstedt Richtung Magdeburg
  • nach Südosten über Königslutter zum Höhenzug Elm
  • nach Süden über Braunschweig und Wolfenbüttel in den Naturpark Harz
  • nach Südwesten über Salzgitter in die Vorharzstadt Goslar

Fakten

Einwohner 125.555
Fläche 204 km²
Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 05:17 Uhr
Zeitverschiebung keine

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Lüneburger Heide
MARCO POLO Reiseführer Lüneburger Heide
12,99 €
MARCO POLO Freizeitkarte Lüneburger Heide 1:100 000
MARCO POLO Freizeitkarte Lüneburger Heide 1:100 000
7,95 €

Weitere Städte in Deutschland

Sortierung: