© Roka, shutterstock

Seite teilen

Stadttour Wien: Die Highlights von Wien an einem Tag

Frühstück im Café Dommayer (1). Starte deinen Tag im bekanntesten Traditionscafé außerhalb der zentrumsnahen Bezirke, im Café Dommayer im 13. Bezirk. Das Café ist vor allem bei Einheimischen beliebt und beeindruckt aufgrund seines prachtvollen Interieurs. In den warmen Monaten ist der gemütliche Schanigarten empfehlenswert. Das Café Dommayer ist auch für seine große Auswahl an Mehlspeisen bekannt.

Besichtigung des Schloss Schönbrunn (2). Nur einen Katzensprung vom Café Dommayer entfernt liegt das Schloss Schönbrunn, die ehemalige Sommerresidenz von Kaiser Franz Joseph und seiner Gemahlin Elisabeth („Sisi“). Der nächstgelegene Eingang zum Schlosspark befindet sich in Hietzing, direkt gegenüber vom Parkhotel Schönbrunn. Von diesem Eingang erreichst du das Schloss Schönbrunn ganz bequem in etwa zehn Gehminuten. Besonders empfehlenswert ist ein Spaziergang zur Gloriette, die einst als kaiserliche Aussichtsterrasse diente. Von der Gloriette hat man einen der besten Weitblicke auf Wien.

Besichtigung des Zentrums: Stephansplatz, Graben & Kohlmarkt (3). Weiter geht es in die Innenstadt: Von der U-Bahn-Station „Schönbunn“, die sich nahe des Haupteingangs des Schlosses befindet, sind es nur wenige Stationen bis zum Zentrum Wiens: dem Stephansplatz. Du musst bei der Station „Karlsplatz“ lediglich in die U1 umsteigen. Angekommen am Stephansplatz empfiehlt sich ein Spaziergang entlang des Grabens Richtung Kohlmarkt bis zum Michaelerplatz. Dort befindest du dich schon ganz nah an der Hofburg. Diese Sehenswürdigkeit kannst du dir aber auch für den Rundgang entlang der Ringstraße aufheben.

Stehst du auf tolle Aussichtspunkte? Dann besteige am besten den Südturm des Stephansdoms oder fahre mit dem Lift auf dessen Nordturm. Von hoch oben hat man einen tollen Blick auf die imposante Dächerlandschaft Wiens.

Spaziergang entlang der Kärntnerstraße und der Ringstraße (4). Vom Stephansplatz führt der Weg über die Kärntnerstraße weiter zur Ringstraße, dem Prachtboulevard Wiens, an dem sich mehrere der bedeutendsten Gebäude der Stadt befinden. Die wichtigsten (Wiener Staatsoper, Hofburg, Natur- und Kunsthistorisches Museum, Rathaus, Burgtheater und Universität) liegen allesamt relativ nah beisammen. Den Abschnitt zwischen Wiener Staatsoper und Universität legst du am besten zu Fuß zurück. Der restliche Teil der Ringstraße kann mit der Straßenbahnlinie 1 und 2 erkundet werden.

Eine Fahrt mit dem Riesenrad (5). Wie man einen Sightseeing-Tag perfekt ausklingen lässt? Wie wäre es mit einer Fahrt mit dem Wiener Riesenrad? Ein besonderes Erlebnis ist diese Fahrt bei Sonnenuntergang. Das Riesenrad, welches sich im Wiener Prater befindet, ist täglich bis etwa Mitternacht in Betrieb.

Hungrig nach so viel Entdeckerdrang? Dann auf zur kulinarischen Stadttour

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Wien
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben